TomTom GO LIVE 1000

Ausstattung & Zubehör, Karten und technische Daten

Das TomTom GO LIVE 1000 besteht aus schwarzem Kunststoff, in den auf der Vorderseite ein Echtglasdisplay eingepasst ist. Oben links befindet sich der Ein/Ausschalter, das Mikrofon ist fast unsichtbar auf der Vorderseite rechts unten angebracht. Die Rückseite ist mit einer bräunlich beschichteten Edelstahlblende versehen, die auch den Lautsprecher abdeckt. Erweiterungsmöglichkeiten durch externe Speicherkarten sind nicht vorhanden, ebenso wenig findet man weitere Hardwaretasten beispielsweise zur Regelung der Lautstärke. Hinsichtlich der Verarbeitung und Haptik setzt diese Gerätereihe derzeit Maßstäbe.

Die Anschlussmöglichkeit für das Ladekabel ist unten am Gerät mittig angebracht. Hier beschreitet TomTom mit dem GO LIVE 1000 eine innovative Art, das Verbindungskabel anzubringen: Der Anschlussstecker wird über 2 Magnetpunkte an das Gerät gezogen und fixiert. Die Verbindung wird auf diese Weise sicher und funktionell hergestellt.

Auch die Saugnapfhalterung ist völlig neu konzipiert und setzt ganz auf Magnetkraft. TomTom bezeichnet diese daher auch als EasyClick-Magnethalterung – das GO LIVE 1000 wird völlig kraftfrei automatisch beim Einsetzen in die richtige Position gezogen und auch sicher festgehalten. Der locker in der Halterung sitzende Anschlussstecker sucht sich seinen eigenen Weg in die Ladebuchse. Hier kann einfach nichts verkehrt gemacht oder verkantet werden. Das System ist ebenso einfach wie genial, uns hat es während des Praxistests überzeugt. Alle Verrenkungen beim Einsetzen oder „Fummeleien“ mit der Halterung gehören damit der Vergangenheit an. Entnehmen lässt sich das GO LIVE 1000 ebenso einfach, indem es mit leichtem Kraftaufwand nach vorne abgezogen wird. Bedienbarkeit und Verarbeitung machen die Halterung aus unserer Sicht zur derzeit Besten am Markt erhältlichen.

Eine LED im Bereich des Ein/Ausschalters zeigt den Ladezustand an und wechselt bei Komplettladung auf Grün.

Animation vergrößert anzeigen

TomTom GO LIVE 1000 - Hardware - 1 TomTom GO LIVE 1000 - Hardware - 2 TomTom GO LIVE 1000 - Hardware - 3


Display

Hier findet sich ebenfalls ein absolutes Highlight des TomTom GO LIVE 1000: Das kapazitive 4,3-Zoll-Display. Die Firma Apple hat mit dem iPhone diese Art der Bedienung erstmals am Markt etablieren können, beim GO LIVE 1000 funktioniert das Tippen oder Zoomen in identischer Weise. In eine Karte wird hineingezoomt, indem einfach der betreffende Bildausschnitt mit Hilfe von 2 Fingern auseinandergezogen wird. Genau so funktioniert auch das Verkleinern. Das Verschieben des Bildschirmabschnittes geschieht durch Streichen über das Display mit einem Finger. Das Display setzt ausschließlich auf Fingerbedienung, die Eingabe über einen Stift ist nicht möglich und auch unnötig.

Wie bei allen Klarglasdisplays – bekannt und immer wieder diskutiert wird dies auch im PC-Bereich – müssen bei ungünstigem Lichteinfall in ausgeschaltenem Zustand deutliche Spiegelungen in Kauf genommen werden. TomTom hat es verstanden, durch die Wahl der Kartenfarben sowie der hellen, brillanten Darstellung diesem Manko Rechnung zu tragen. Sobald man das Go 1000 live einschaltet, werden die Informationen und Karten in einer klar ablesbaren Form dargestellt.

Die automatische Tag/Nachtumschaltung funktioniert hervorragend. Nachts wird die Displayhelligkeit auf einen über die Einstellungen definierbaren Wert gedimmt, weiterhin stehen verschiedene Schemata (Skins) mit dunklen Farben zur Verfügung. Bei niedrigstem Helligkeitswert und dem voreingestellten Farbschema empfanden wir die Nachtdarstellung als sehr angenehm und nicht störend.

Die Kartendarstellung selbst erfolgt auf dem Display kontrastreich, unverpixelt und mit hervorragender Qualität.


Seiten: 1 2 3 4 5 6 7

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.