GPS-Repeater Holux AR-10

GPS-Repeater als Lösung für Empfangsprobleme…

Einleitung / Allgemeines und Kurzfazit

Die Firma Holux ist im Bereich der GPS-Empfänger eine feste Größe. Hier soll im folgenden ein Produkt getestet werden, das in der breiten Öffentlichkeit nicht so bekannt ist, obwohl sich durch den Einsatz einige Vorteile nutzbar machen können.

Jeder der navigiert kennt die Situation, das der GPS-Empfänger an einerStelle platziert werden muss, an dem der GPS-Empfang nicht optimalgegeben ist. Dies kann z.B. dadurch sein, das der Empfänger imNavigationsgerät integriert ist und das Gerät im Fahrzeug an einermetallbedampften Scheibe angebracht ist. Also bleibt hier nichtsanderes übrig als zu hoffen das der Empfänger einen Anschluss für eineexterne Antenne hat, eine passende Antenne zu suchen und die innerhalbdes Fahrzeugs an einer Stelle zu platzieren, an der genügend SAT-Empfangvorhanden ist. Dies ist in den meisten Fällen an der Heckscheibe derFall. Also muss ein Kabel von der Frontscheibe bis zur Heckscheibe verlegt werden. Und genau hier kommt der GPS-Repeater Holux AR-10 zum Einsatz.

An der Stelle möchten wir uns für die Leihstellung bei der Firma Haid bedanken.


Was macht der GPS-Repeater Holux AR-10?

Der Holux AR-10 ist im Grunde genommen eine externe Antenne, die die GPS-Signale aufnimmt und über einen eigenen Sender weitergibt. Also die Signale von draussen nach drinnen, oder auf den oben beschriebenen Fall, von hinten nach vorne weiterreicht. Der Vorteil gegenüber der externen Antenne liegt hier darin, das man weniger Kabel verlegen muss. Außerdem können über das vom AR-10 ausgestrahlte Signal beliebig viele Empfänger mit SAT-Signalen versorgt werden. Das hatte während der Testphase den Charme, das teilweise bis zu 6 Navigationsgeräte innerhalb des Büros gleichzeitig betrieben wurden, obwohl an dieser Stelle nur zeitweise bzw. kein SAT-Empfang für SiRF III-Empfänger gegeben war.


GPS-Repeater Holux AR-10 - Einleitung / Allgemeines und Kurzfazit (4218) - 1 GPS-Repeater Holux AR-10 - Einleitung / Allgemeines und Kurzfazit (4218) - 2


Wie wird der Holux AR-10 angeschlossen?

Der Anschluss erfolgt recht schnell und einfach. Der Spannungsstecker wird in die Zigarettenanzünder-Dose gesteckt. Fest daran angeschlossen ist das ca. 2m lange Kabel, das zur Sendeantenne geht. Die Aussenantenne wird über einen MCX-Stecker in den Spannungsstecker eingesteckt. Fertig.


Technische Daten

 General Power Required: 10~26VDC, Less than 25mA,
 Gain: ~24dB
 Frequency: L1 Band, 1575.42 +/- 10MHz
 LED Indication: Red (For Power Input)
 Operation Temperature: -40OC ~ +80OC
 Operation Humidity: 5% ~ 95%
 Dimension: 107 x 67 x 20 mm (Main Body)
 Weight: 110 g

Radiation Antenna
 the length of Dipole are 6 cm out SA
 the length of RG-174U Cable are 200 cm
 Range: one meter around

External Antenna
 Impedance : 50 ohm
 Gain: average 26 dB need, for 2-5 meter cable

MCX Connector

 providing 5V, 25mA power for the External Active Antenna


Kurzfazit

Für alle die Leser, die keine weiteren Details benötigen oder wissen wollen, sondern einfach nur eine Kurzbewertung des Holux AR-10 haben wollen:

 Der Holux AR-10 kann uneingeschränkt weiter empfohlen werden. Denn die Weitergabe der GPS-Signale erfolgte sowohl im stationären Bereich (Inhouse), als auch bei der Fahrzeugnavigation zur Zufriedenheit.


Seiten: 1 2 3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.