Fitbit Charge 2 erhält Update

Mit einem Update erhält der Fitbit Charge 2 Fitness-Tracker einige nützliche Funktionen …

Fitbit hat seinen Fitness-Tracker Charge 2 mit einem Firmware-Update versorgt. Das Armband erhält insgesamt 11 neue Funktionen über die sich vor allem Nutzer freuen werden, die das Wearable beim Sport einsetzen.

Damit kurze Pausen, etwa beim warten an einer Ampel, nicht mit in die Trainingsauswertung einfließen und die tatsächlich gelaufene Stecke somit womöglich verfälschen, hat Fitbit die Möglichkeit hinzugefügt ein Training pausieren zu können. Zum stoppen und erneuten aktivieren der Aufzeichnung muss lediglich die Taste des Fitbit Charge 2 gedrückt werden. Während des pausierten Trainings blinkt das Display des Trackers.

Für kurze Entspannungspausen hat Fitbit der Charge 2 neue Atemübungen spendiert. Vibrationen zeigen dem Träger, wann er Ein- bzw. Ausatmen soll. Die Übungen sollen zur Entspannung im stressigen Alltag oder nach dem Sport beitragen. Überarbeitet wurde die Anzeige von Herzfrequenzzonen, wodurch es nun besser ersichtlich ist in welchem Intensitätsbereich trainiert wird. Da Vibrationen bei schnellen Läufen leicht unbemerkt bleiben, macht der Tracker nun auch über ein kurzes Aufleuchten des Bildschirm darauf aufmerksam, wenn in ein anderes Intervall gewechselt werden soll.

Hinzugefügt wurde ein neues Watchface, das neben Stunden und Minuten auch Sekunden anzeigt sowie eine Datenseite, die über den aktuellen Akkustand informiert. Neu ist auch, dass eine Aktivitätsstatistik jetzt bis zu einer Stunde nach dem Training auf dem Display zum Abruf bereitstehen. Für eine Auswertung über diesen Zeitraum hinaus kann der Nutzer weiterhin sein Dashboard abrufen.

Alle weiteren Neuerungen betreffen den Umgang mit Benachrichtigungen vom Smartphone, die nun direkt auf dem Armband verwaltet werden können. Zudem wurde die Anzeige von verpassten Nachrichten überarbeitet. Das Fitbit Charge 2 Update steht ab sofort zum kostenlosen Download über die Fitbit App für iOS, Android und Windows bereit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.