Zwei neue Fitness-Tracker von Fitbit

Mit dem Charge 2 sowie dem Flex 2 hat Fitbit die Nachfolger von seiner beiden erfolgreichsten Fitness-Tracker angekündigt, die insgesamt aber nur wenige Neuerungen mit sich bringen …

Fitbit hat die Nachfolger seiner Sport- und Fitness-Tracker Charge HR und Flex vorgestellt. Beide Geräte bieten einige Neuerungen gegenüber ihren Vorgängern und sollen den Erfolg der Tracker weiter fortsetzen. Trotz wenigen Modellen ist Fitbit Marktführer bei Geräten zum Fitness-Tracking.

Fitbit Charge 2 misst die Herzfrequenz am Handgelenk

Das Charge 2 ist vielmehr eine Sportuhr als ein reiner Fitness-Tracker. Der Nachfolger des Charge HR kann die Herzfrequenz seines Trägers am Handgelenk messen und ist mit einem Bewegungssensor ausgestattet, der Schritte zählt und automatisch Bewegungen in Aktivitäten, wie Wandern oder Radfahren, unterteilen kann. Auch die im Alltag verbrannten Kalorien werden berechnet und das Schlafverhalten des Nutzer beobachtet. Ein GPS-Modul ist nicht verbaut, allerdings können die Charge 2 Daten mit den GPS-Informationen eines verbundenen Smartphones zusammengeführt werden. Damit lässt sich etwa ein Lauftraining samt aufgezeichneter Strecke aufzeichnen und detailliert über die Fitbit App auswerten. Die gemessenen Pulswerte kann das Charge 2 zudem verwenden, um individuelle Atemübungen vorzuschlagen. Das kann etwa in Stresssituationen oder nach einem anstrengenden Training nützlich sein.

Fitbit-Charge-2_Black_Heart-Rate Fitbit-Charge-2_Leder

Der Charge 2 ist aus Kunststoff gefertigt, bietet jedoch einen etwas größeren OLED-Bildschirm, der mehr Informationen anzeigen kann als das Display des Vorgängers. Der Bildschirm ist nicht dauerhaft aktiviert, sondern wird erst nach kurzem Antippen eingeschaltet. Die Armbänder des Fitness-Trackers lassen sich unkompliziert wechseln. In der Grundversion bietet Fitbit den Charge 2 mit Gehäuse und Armbändern in den Farben Silber, Rosé-Gold und Blaugrau an. Weitere Armbänder, unter anderem aus Leder, sind als Zubehör erhältlich.

Fitbit-Charge-2_Lifestyle

Wie das Charge HR ist auch der Nachfolger nur gegen Schweiß, Regen und Spritzwasser geschützt. Das Tragen beim Schwimmen empfiehlt der Hersteller nicht. Die Akkulaufzeit des Wearable liegt bei rund fünf Tagen. Fitbit will den Fitness-Tracker Charge 2 ab September 2016 zum Preis von 159,95 EUR in den Verkauf bringen.

Fitbit Flex 2 ist wasserfest

Mit dem Flex 2 hat Fitbit zudem den Nachfolger seines ersten am Handgelenk getragenen Fitness-Trackers vorgestellt, der bereits 2013 auf den Markt kam (Den Fitbit Flex haben wir hier getestet). Das neue Modell ist dünner und wurde auch im Design überarbeitet, wie sein Vorgänger besitzt es allerdings kein Display. Lediglich LEDs auf der Oberseite informieren über den aktuellen Status des Gerätes und über gesetzte Ziele.

Fitbit-Flex-2-Family

Das Armband lässt sich von der eigentlichen Tracking-Einheit lösen und verschiedene andere Armbänder, aber auch in eine Kette einsetzen, die um den Hals getragen werden kann. Fitbit wird auch hier Zubehör anbieten


Unterstütze uns


pocketnavigation.de ist unabhängig und versucht sich durch Werbung und die Unterstützung seiner Leser zu finanzieren. Um die Webseite täglich mit neuen News und Testberichten rund um das Thema GPS-Navigation aktuell zu halten, investieren wir viel Zeit und Herzblut. Wenn Dir gefällt, was Du liest und siehst, würden wir uns freuen, wenn Du unsere Arbeit unterstützt. Dazu gibt es die folgenden Möglichkeiten:

Per PayPal


Sende uns einen beliebigen Betrag auf unser PayPal Konto. Dabei ist es egal, ob Du 10 Cent, 1 Euro oder 10 Euro überweist. Jeder Betrag hilft dabei, unsere Arbeit auch weiterhin im gewohnten Umfang anbieten zu können.



Kauf über Amazon


Nutze für Deinen nächsten Einkauf bei Amazon.de unseren Partnerlink. Dadurch erhalten wir nach Deiner Bestellung automatisch eine kleine Provision, ohne dass Du zusätzlich etwas dafür tun oder investieren musst.



Kauf über ebay


Auch mit einem Einkauf über unseren ebay Partnerlink kannst Du uns unterstützen. Bei ebay findest Du viele der auf pocketnavigation.de vorgestellten Produkte neu aber auch gebraucht und kannst dabei sogar richtige Schnäppchen machen.



Weitersagen


Wenn Du anderen von unserer Webseite erzählst oder den Link zu unserer Webseite auf Facebook, Twitter, Google+ oder per E-Mail teilst, machst Du pocketnavigtion.de bekannter und unterstützt uns damit ebenfalls.


Der Fitbit Flex 2 ist ein reiner Fitness-Tracker der über einen Beschleunigungssensor die Bewegungen des Nutzer auswertet. In der dazugehörigen Smartphone-App können die zurückgelegten Schritte, die zurückgelegte Distanz und die verbrauchten Kalorien abgelesen und das eigene Schlafverhalten analysiert werden. Der Flex 2 funktioniert als erstes Fitbit Gerät auch im Wasser und soll bis zu einer Tiefe von 50 Metern wasserdicht sein. Er soll automatisch Schwimmbewegungen erkennen und die geschwommene Strecke berechnen können.

Der Fitbit Flex 2 soll im Oktober 2016 zum Preis von 99,95 EUR in den Handel kommen.

Fitbit-Charge-2_Fitbit-App_iOS_03 Fitbit-Charge-2_Fitbit-App_iOS_02 Fitbit-Charge-2_Fitbit-App_iOS_01

3 Kommentare zu “Zwei neue Fitness-Tracker von Fitbit

  1. “…Eine Life-App wacht über mein Leben.
    In Sicherheit soll ich mich wiegen.
    Macht mich gläsern fürs Gewinnstreben
    Versicherungsprämien sind bald gestiegen…”

    Der Song “nur virtuell” bringt es auf den Punkt:

    http://youtu.be/WzvpF6JR1cE

    Viel Spaß beim Zuhören und: lasst Euch die Realität nicht vermiesen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.