Garmin Vivofit im Test

Mit dem Vivofit bringt Garmin sein erste Fitness-Armband auf den Markt. Unser Testbericht zeigt die Möglichkeiten und Grenzen des Aktivitätstrackers …

Hardware und Funktionen

vivifit_verpackungFitnessbänder sind der Trend des Jahres 2014 und viele Hersteller steigen gleichzeitig in den neuen Markt ein. Als Marktführer im Bereich GPS-Laufuhren sind die Erwartungen an das Vivofit von Garmin hoch. Zum Marktstart haben wir das Vivofit getestet und unsere ersten Erfahrungen in diesem Bericht zusammengefasst. Unsere Langzeiterfahrungen ergänzen wir später…

Fitnessbänder sind kleine und leichte Armbänder, die 24 Stunden, 7 Tage die Woche getragen werden, um die Gesamtaktivität des Träges aufzuzeichnen. Fitnessbänder haben keinen GPS-Empfänger und nutzen zur Messung der Aktivität einen Beschleunigungssensor und optional einen Herzfrequenzmesser.

Das Fehlen eines GPS-Empfängers hat zwei wesentliche Vorteile: geringes Gewicht und geringer Energieverbrauch.

Die besten auf GPS basierenden Laufuhren haben im sog. Ultra-Track-Modus (Positionsbestimmung nur jede Minute) eine maximale Akkulaufzeit von 50 Stunden. Fitnessbänder wie das Garmin Vivofit hingegen werben mit Laufzeiten von bis zu einem Jahr!

Feature Garmin Vivofit Garmin Fenix
Laufzeit mit einem Satz
Batterien / Akkuladung
bis zu einem Jahr bis zu 50 Stunden GPS-Modus
bis zu 3 Wochen Sensor-Modus
Energiequelle 2x CR1632 Knopfzellen Lithium-Ionen Akku 500 mA
Gewicht 25 Gramm 82,0 Gramm
GPS-Empfang nicht vorhanden vorhanden

 

Garmin Vivofit Hardware

Trotz seines erfreulich geringen Gewichtes von nur 25 Gramm (großes Armband) bzw. 23 Gramm (kleines Armband) wirkt das Garmin Vivofit hochwertig und ist gut verarbeitet. Im Lieferumfang befindet sich:

  • Garmin Vivofit inkl. eingelegter CR1632-Knopfzellen
  • Garmin Vivofit Armband groß
  • Garmin Vivofit Armband klein
  • ANT+ USB-Stick zur Kommunikation mit PC/Mac

Ein/e Handbuch/Schnellstartanleitung liegt leider nicht bei, kann aber auf der Garmin Webseite heruntergeladen werden.

vivofit_lieferumfang vivofit_lieferumfang_oben

Armbänder

Das Garmin Vivofit ist ein kleines, leichtes und wasserdichtes Fitnessarmband, das in fünf unterschiedlichen Farben erhältlich ist. Die unterschiedlichen Farben ergeben sich dabei einzig du rch unterschiedliche Armbänder, in welche die eigentliche Funktionseinheit eingeklickt wird. Vivofit Armbänder in unterschiedlichen Farben sind auch als Zubehör erhältlich (24,99 EUR). Die Armbänder selbst sind aus weichem TPU-Material und liegen jeder Vivofit in zwei Größen bei. Ein flacher und einfacher Verschluss erhöht den Tragekomfort. Allerdings besteht bei der verwendeten Verschlussart die Gefahr, dass der Verschluss versehentlich geöffnet wird. Die Vivofit ist überaus bequem zu tragen und am Handgelenk kaum zu spüren.

Garmin_vivofit_ALL

Anmerkung nach Langzeiterfahrung (25.04.2014): Das Armband ist überaus bequem zu tragen, jedoch besteht die ständige Gefahr, das Band unbemerkt zu verlieren. Durch das geringe Gewicht wird der Verlust erst spät bemerkt, was die Suche erschwert. Das Armband muss als Fehlkonstruktion angesehen werden, die dringend einer Nachbesserung bedarf. Alle Tester in unserem Team haben das Band bereits mal unbemerkt verloren, nicht alle hatten das Glück das Band wieder aufzufinden. Trägt man das Band 24 Stunden 7 Tage die Woche, so schätzen wir die Wahrscheinlichkeit es nach einem Jahr noch zu besitzen auf maximal 50 Prozent…

vivofit_verlust_01 vivofit_verlust_02 vivofit_verlust_03
So schnell kann es gehen: Unbemerkt ging das Armband auf dem Spielplatz verloren.

Bitbelt

Ein zusätzlicher Schutz gegen das Verlieren ist mit einem Bitbelt möglich. Dieser kleine Ring aus Kunststoff wird einfach über den Verschluss des Fitness-Armbandes gelegt und reduziert so die Wahrscheinlichkeit eines Verlustes erheblich. Bitbelts sind in vielen verschiedenen Farben ab sofort auch in Deutschland über den Online-Shop von pocketnavigation.de erhältlich.

bitbelt_vivofit_pinklila biltbelt_gruppe_outdoor

Display

Das invertierte Display zeigt bis zu fünf große und klar ablesbare Ziffern und einen roten Aktivitätsbalken. Die Ablesbarkeit ist, mit Ausnahme von Dunkelheit, unter allen Lichtverhältnissen hervorragend. Auf eine Displaybeleuchtung wurde zugunsten der Batterielaufzeit verzichtet. Das Display zeigt jeweils einen Wert an, die Anzeige wechselt über einen Druck auf den einzigen Bedienknopf.

vivofit_schritte_foto

Energieversorgung

Das Garmin Vivofit wird von zwei CR1632-Lithium-Knopfzellen mit Energie versorgt. Die Laufzeit ist abhängig von der Verwendungsart, insbesondere der Nutzung eines optionalen Herzfrequenzbandes. Garmin gibt bei zweistündiger Nutzung eines Herzfrequenzsensors eine Nutzungsdauer von einem Jahr an, bei dauerhafter Nutzung reduziert sich die Laufzeit auf 3 Monate.
Die CR1632-Lithium-Knopfzellen sind Einwegbatterien und können vom Nutzer selbst gewechselt werden. Der Wechsel erfordert das vorsichtige Entfernen von vier Schrauben und einen sorgsamen Umgang mit der Dichtung des Vivofit. Der Batteriewechsel ist zwar etwas fummelig, aber dank der langen Batterielaufzeit nicht sehr häufig nötig. Der Preis für zwei CR1632-Markenknopfzellen bei Amazon liegt bei ca. 2-3 EUR. Dieser Preis ist als jährliche Investition in die Gesundheit zu betrachten und somit irrelevant. Vorteil: Die Lebenserwartung des Vivofit ist nicht durch den bei Lithium-Ionen-Akkus typischen Verschleiß begrenzt.

vivofit_batterie

Garmin Vivofit Funktionen

Schrittzähler

Für die Ermittlung der Aktivität ist der Schrittzähler maßgebend. Die Schritte werden über den Beschleunigungssensor zuverlässig erfasst, täglich aufsummiert auf dem Display dargestellt und in Intervallen von 15 Minuten zur späteren Auswertung gespeichert. Das Vivofit erfasst nur echte Schritte und lässt sich durch normale alltägliche Bewegungen am Arm kaum dazu verleiten, diese als Schritte fehlzuinterpretieren. Nur die speziellen rhythmischen Bewegungen beim Gehen bzw. Laufen werden als Schritte erfasst und gezählt. Die Vivofit scheint immer einige Sekunden am Stück zu analysieren und nur wenn die Bewegungen über einen längeren Zeitraum zu typischen Gehbewegungen passen, werden die Schritte rückwirkend gezählt. Über diese Methode klappt die Erkennung überaus genau und zuverlässig, kein Vergleich zu älteren und preiswerten Schrittzählern, welche jede Erschütterung als Schritt zählen. Bei gleichmäßigem Gehen oder Laufen wird auch über lange Zeiträume absolut schrittgenau gezählt. Aber auch bei alltäglichen Bewegungen, Treppensteigen usw. ist die Zählung gut und aussagekräftig. Wer möglichst nur Schritte zählen möchte, sollte die Uhr links tragen (für Rechtshänder) damit reduzieren sich falsch gezählte Schritte nahezu vollständig. Wird die Uhr hingegen am starken Arm getragen, wird bei gewissen Alltagsarbeiten auch eine gewisse Anzahl an Schritten zusätzlich bezählt, vor allem bei ryhtmischen Arbeiten wie Fensterputzen, Bügeln etc.

Fazit: Der Schrittzähler erfasst zusammenhängende Schritte (ab 5) sehr zuverlässig und genau!

Aktivitäten, Aktivitätspunkte und Aktivitätsziel (Goal)

Das Garmin Vivofit versucht zusammenhängende Aktivitäten zu erkennen und deren Art zu erfassen. Dabei unterscheidet die Vivofit zwischen Gehen, Laufen und sonstigen Aktivitäten. Nur wenn eine Aktivität erkannt wird, wird diese auch getrennt gespeichert und steht in Garmin Connect gesondert zur Auswertung zur Verfügung. Garmin verzichtet bei der Vivofit auf einen manuellen Start von Aktivitäten, wie man diesen von Laufuhren her gewohnt ist. Durch einen Trick kann man jedoch die Erfassung einer gezielten Aktivität erzwingen. Verbindet man einen Herzfrequenzsensor, startet automatisch eine neue Aktivität. Beendet man nun die Verbindung zum Herzfrequenzsensor, wird diese Aktivität beendet. Damit eine Aktivität automatisch als Laufen erkannt wird, muss man bereits ein gewisses Fitnesslevel erreicht haben. Ein gemütliches Joggen kann durchaus noch als Gehen interpretiert werden.

vivofit_goal

Die Vivofit zeigt für jeden neuen Tag ein Aktivitätsziel in Aktivitätspunkten an. Die Aktivitätspunkte werden bei Aktivität verbraucht, Ziel soll es sein, die Aktivitätspunkte eines jeden Tages vollständig zu verbrauchen. Aktivitätspunkte sind 1:1 identisch mit Schritten, nur das diese rückwärts gezählt werden. Über eine sog. AutoGoal-Funktion, wird das Tagesziel automatisch an die bisherige Aktivität angepasst. Die Aktivitätsziele werden jeden Tag leicht erhöht, um die allgemeine Fitness zu steigern. Werden die Aktivitätsziele wiederholt nicht erreicht, sinkt das Ziel automatisch, um für die Zukunft realistisch erreichbare Ziele anzuzeigen. Alternativ zur AutoGoal-Funktion kann das Aktivitätsziel aber auch manuell am PC, in der App eingestellt werden.

In unserem Test haben wir festgestellt, dass die Aktivitätspunkte nur bei erkannten Schritten vergeben werden und das Tagesziel sich somit nur durch Gehen und Laufen erreichen lässt. Gehen und Laufen ist mit Sicherheit eine der ganzheitlichsten Arten von Bewegung, allerdings nicht die Einzige. So werden alltägliche Aktivitäten wie Abspühlen, Bügeln, Fensterputzen, die durchaus anstrengend sind, nur unzureichend als  Aktivitätspunkte erfasst, da keine ausreichend kontinuierliche Schrittzahl erreicht wird. Schritte werden nur bei mehr als fünf zusammenhängenden Schritten erkannt und gezählt! Macht man fünf Schritte und dann einige Sekunden Pause und dann wieder fünf Schritte, wird nichts gezählt. Steht man nun schwitzend vor dem Bügelbrett oder putzt Fenster, zeigt die Vivofit zwar richtigerweise keine Schritte, aber eben auch keine Aktivität an. Besonders gravierend ist das Problem, wenn man die Vivofit am linken Arm trägt (bei Rechtshändern). Selbst harte Arbeiten wie Holzhacken und intensives Fensterputzen führen nur sporadisch zur Anzeige von Schritten und somit zum erreichen des Tagesziels.

Aktivitäten 30 min
Schritte
ohne HF
Schritte
mit HF
Kalorien
ohne HF
Kalorien
mit HF
~ Puls
mit HF
Keine Bewegung 0 0 45  45 ca. 80
Gehen mit 4 kmh 3162 3080 134  160 ca.110
intensives Fensterputzen (rechts) 990 880 92 238 ca.125
intensives Fensterputzen (links) 201 221 50 196 ca.126

Interessant an dieser Tabelle: die verbrauchten Kalorien bilden die Anstrengung besser ab, als es die Schritte tun. Vermutlich fließen in die Kalorienberechnung auch die Intensität der Bewegungen mit ein, die bei schnellen Putzbewegungen höher ist als im gemütlichen Lauf. Die direkte Kopplung an die Schrittzahl macht unserer Meinung nach daher wenig Sinn und es wäre besser, wenn die Aktivitätspunkte (Tagesziel) eine enge Bindung zum Kalorienverbrauch hätten und auch die nicht als Schritte erkannten Bewegungen mit einberechnet. Noch deutlicher wird der Unterschied, wenn man die Herzfrequenz mit einbezieht. Das intensive Fensterputzen wird mit HF-Gurt (zurecht!) mit deutlich mehr Kalorien bewertet, als langsames Gehen. In Aktivitätspunkten (Schritten) gerechnet, erreicht man aber mit langsamen Gehen 4 x mehr Punkte als mit intensivem Fensterputzen.

Wichtig: möchte man auch alltägliche Arbeiten zumindest einigermaßen als Aktivität erfassen, ist es ratsam das Vivofit am rechten Handgelenk (für Rechtshänder) zu tragen oder noch besser einen Pulsmesser zu verwenden!

vivofit_balken

Ein roter Balken im Uhrendisplay soll vor Bewegungsarmut warnen. Nach einer Stunde ohne erkannte Bewegung, füllt sich der rote Balken immer weiter und lässt sich nur durch einige Minuten Bewegung zurücksetzen. Doch auch hier das gleiche Bild: Werden keine zusammenhängenden Schritte erkannt, füllt sich die Anzeige munter weiter obwohl man sich nicht passiv verhält.

Aktivitäten wie Radfahren kann die Vivofit ebenfalls nicht erkennen!

Fazit: Das Sammeln von Aktivitätspunkten soll einen Hinweis auf die allgemeine Tagesaktivität geben. Leider werden viele alltäglichen Arbeit nicht, oder nicht angemessen gewichtet. Die Ursache liegt an der direkten Bindung der Aktivitätspunkte an die Schritterkennung. Es wäre wünschenswert, wenn auch Bewegungen, welche nicht als Schritte erkannt werden, zur Bildung von Aktivitätspunkten führen. Die Aktivitätpunkte sollten stärker an den Kalorienverbrauch gekoppelt sein.

Kalorien

Durch Eingabe persönlicher Daten wie Geschlecht, Gewicht und Größe kann die Garmin Vivofit die verbrauchten Kalorien berechnen. Wird ein optionaler Herzfrequenzsensor verwendet, wird auch die Pulsrate mit in den Kalorienverbrauch eingerechnet. Die Vivofit unterscheidet den Kalorienverbrauch im Grundumsatz von sog. Aktiv-Kalorien, welche sich aus Schritten, Bewegungen und erhöhter Pulsrate ergeben. Insgesamt ist die Berechnung der Kalorien immer zweifelhaft, da der Kalorienverbrauch von Mensch zu Mensch sehr unterschiedlich sein kann. Nutzt man Laufuhren oder Apps unterschiedlicher Hersteller und lässt diese den Kalorienverbrauch nach einem Lauftraining berechnen, erhält man stets höchst unterschiedliche Ergebnisse. Dennoch erscheint uns im Test der Kalorienverbrauch im Bezug auf die Gesamtaktivität aussagekräftiger als die Aktivpunkte / Schritte.

Fazit: Die Kalorienanzeige ist nicht als wissenschaftlicher Messwert, sondern als Größenordnung zu verstehen, die insbesondere relativ gesehen eine Aussagekraft über verbrauchte Energie besitzt. Vor allem in Kombination mit einem Pulsmesser haben die Kalorienangaben eine gute Aussagekraft im Bezug auf die Gesamtaktivität.

vivofit_kalorien vivofit_entfernung

Entfernung

Die Garmin Vivofit versucht anhand der Anzahl und Art von Schritten und abhängig von der Körpergröße die zurückgelegte Entfernung eines jeden Tages bzw. jeder erkannten Aktivität zu berechnen. Wir haben keine Möglichkeit gefunden, eine individuelle Schrittlänge einzugeben. Nach ersten Tests ist die Entfernungsermittlung nicht sehr zuverlässig und mit einer GPS-Laufuhr nicht vergleichbar. Für die abschließende Beurteilung dieser Funktion sind langfristige Tests unumgänglich. Man sollte jedoch nicht vergessen, dass es nicht Sinn eines Fitnessbandes ist, die Funktionen einer Laufuhr zu ersetzen!

Aktivität   Vivofit eTrex 10 Fenix Karte
Gehen 1,66 km 1,72 km 1,71 km 1,72 km
Joggen 2,43 km 1,69 km 1,68 km 1,72km

 

Fazit: Für eine abschließende Bewertung sind längere Vergleichstests notwendig. Auf den ersten Blick wirkt die Entfernungsermittlung der Vivofit nicht sonderlich zuverlässig. Vor allem unterschiedliche Laufstile haben großen Einfluss auf die Entfernungsermittlung. Auch wenn eine genaue Entfernungsermittlung nicht Schwerpunkt eines Fitnessbandes ist, wäre es wünschenswert, wenn man diese Funktion z.B. über die Eingabe einer individuellen Schrittlänge pro Aktivität verbessern könnte.

Schlafüberwachung

Sinn eines Fitnessbandes ist es, die Aktivität seines Trägers rund um die Uhr und somit auch im Schlaf zu überwachen. Das Garmin Vivofit hat dazu einen manuell zu aktivierenden Schlafmodus, welcher auch die kleinsten Bewegungen während des Schlafes aufzeichnet und somit eine Beurteilung der Schlafphasen und der Schlaftiefe ermöglicht. Vergisst man vor dem Zubettgehen die Funktion zu aktivieren, kann der Schlafzeitraum auch in Garmin Connect noch manuell eingetragen und die Bewegungen ausgewertet werden.

vivofit_nacht

Kein sehr ruhiger Schlaf des pocketnavigation.de Redakteurs,
erst kurz vor dem Aufstehen kam er zur Ruhe 🙂

Die Überwachung des Schlafes klappt sehr gut und zuverlässig und stellt interessante Informationen zur Verfügung. Es wird nicht nur der nächtliche Gang zum Klo in Schritten erfasst, sondern jede Schlafphase mit seinen individuellen Bewegungsmustern.

Die Analyse des Schlafes kann dabei helfen, den Erholungswert besser einzuschätzen und sein Training entsprechend anzupassen.

Herzfrequenz

Die Garmin Vivofit kann mit einem optionalen Brustsensor die Herzfrequenz messen, auf dem Display anzeigen und den Verlauf speichern. Neben der Herzfrequenz in Schlägen pro Minute wird auch die persönliche Frequenzzone angezeigt. Die Einstellungen der Zonen kann über Garmin Connect erfolgen.

vivofit_herzfrequenz1 vivofit_herzfrequenz2

Der Garmin Herzfrequenzsensor kann als optionales Zubehör für EUR 39,99 bei Amazon erworben werden.

Uhrzeit und Datum

Auch wenn die Garmin Vivofit in erster Linie ein Aktivitätstracker ist, kann das Band auch als normale Uhr verwendet werden. Neben der Anzeige der Uhrzeit ist auch das Datum ablesbar. Weitere Uhrfunktionen gibt es allerdings nicht.

vivofit_uhr

Seiten: 1 2

123 Kommentare zu “Garmin Vivofit im Test

  1. Wahrscheinlich habe ich das Montagsmodell. Leider klappt bei mir das automatische Schlafaufzeichnen nicht. Nur manuell. Eben so werden keine Aktivitäten automatisch erkannt. Wie z.B. Joggen. Irgendwelche Tpps? Herzfrequenzsensor habe ich nicht.

    1. eine automatische Schlaferkennung gibt es soweit ich weiss nicht! Man kann den Schlafmodus am Vivofit manuell aktivieren, oder aber die Schlafzeiten in Garmin Connect eintragen. Die Erkennung von Aktivitäten klappt nicht immer richtig, haben wir ja auch geschrieben. Die Aktivitäten müssen möglichst lange sein. Unterschied zwischen Gehen und Laufen ist auch nur dann gegeben, wenn man wirklich sehr schnell läuft. Wie im Test geschrieben wird leichtes Joggen als Gehen erkannt.

      1. Hallo,

        Ich bin neu hier im Forum. Ich habe seit einem halben Jahr das vivofit-Armband und trage es 24 Stunden. Bei mir funktiert alles super, auch der Schlafmodus – nicht immer auf die Minute, aber meist annähernd. Und automatisch. Wenn es nicht stimmt, kann man es ja manuell nachträglich korrigieren. Es zeigt dann die „Schlafqualität“ entsprechend an.  Ich habe allerdings eine dringende Frage: durch das ständige Tragen hat die Sichtscheibe vom Display ziemlich gelitten. Ich habe leider keine Schutzfolie. Kann man die Sichtscheibe austauschen? Wo bekommt man so ein Ersatzteil? Gruß,  Nikolinia

      2. Hallo Nikolinia,

        die Abdeckung des Displays kann nicht einzeln erworben werden. Du könntest im Garmin Support mal nachfragen, ob es möglich wäre das Teil zu tauschen, allerdings wäre das sicherlich mit Kosten verbunden. Ich denke mal es würde sich eher lohnen ein neues Gerät anzuschaffen, das vivofit gibt es mittlerweile ja für 68 EUR bei amazon.de. Oder das vivofit 2 für 77 EUR ebenfalls bei amazon.de.

        Viele Grüße,
        Benni

  2. Schöner Bericht, nur das die Schlafüberwachung gut klappt kann ich nicht bestätigen.

    Wenn ich meine Aufzeichnung so ansehe, dann schlafe ich so gut wie gar nicht und bewege mich die ganze Nacht. Teilweise soll ich mich über mehrere Minuten bewegt haben. Ich hoffe das hier noch Verbesserungen von Garmin kommt. Ich habe so den Eindruck das der Vivofit zu empfindlich im Schlafmodus ist.

    Ich bin Rechtshänder und trage ihn links. Trotzdem werden viele Handbewegungen (alleine ein Abwasch ergab 600 Schritte) als Schritte erkannt. Wenn ich den Vivofit rechts tragen würde, würde ich 50% meines Goals nur durch Hausarbeit hinbekommen 🙂

    Da mein Ziel 10.000 Schritte sind, aber der Vivofit zwar die 10.000 anzeigt, aber mein Schrittzähler am Hosenbund nur 8000 Schritte anzeigt, versuche ich auf 12.000 Schritte zu kommen um mein Soll zu erfüllen.

    Ich frage mich auch, warum Garmin als Aktivitätspunkte „Schritte“ genommen hat. Solange eben nur „Schritte“ gezählt werden, wird euer Wunsch (und auch meiner) auch andere Aktivitäten zu loggen wohl länger ein Wunsch sein. Versucht mal den Leuten klar zumachen das die Aktivitätspunkte „Schritte“ heißen, aber eben neben Schritte auch andere Aktivitäten gezählt werden 🙂

    Von „automatische Trennung von Aktivitäten“ habe ich noch gar nichts bemerkt, wusste noch nicht mal das es das geben soll.

    Ich habe mein Vivofit schon fast verloren, wegen dem blöden Verschluss. Dabei habe ich es noch nicht mal gemerkt das der Vivofit sich verabschiedet hat 🙁
    Da Garmin leider hier gepennt hat, habe ich mir nun den Bitbelt bestellt. Irgendwie muss man ja sein Vivofit sichern 🙂

    Garmin Connect ist leider noch sehr Beta-Status. Teilweise macht es keinen Spaß damit zu arbeiten. Langsam, bleibt oft hängen, Fehlermeldungen… Ich fand die „alte“ Version auch übersichtlicher.

    Was ich mir wünschen würde, wäre eine Verschmelzung von Aktivitäten.
    Wenn ich mit meiner GPS Uhr laufe und den Vivofit auch nutze, werden beide Aktivitäten zusammen addiert. Ich hatte also für ein Lauf 2 Aktivitäten, wo dann auch die kcal zusammen gezählt wurde.

    So, dass meine kleine Meinung zum Vivofit, den ich nun seit eine Woche nutze.

    Lg
    Frank

    1. vielen Dank für Deine Erfahrungen, die sich in weiten Teile ja mit unseren decken. Es stimmt, es wird viel Bewegung angezeigt in der Nacht, aber man muss das eben relativ sehen. Man erkennt schon deutlich Schlafphasen und es ist normal, dass man sich in den REM-Phasen des Schlafes bewegt. Also ich habe durchaus Nächte mit mehr und Nächte mit weniger Bewegung gehabt.
      Was Du zum Abwaschen sagst wundert mich allerdings. Ich hatte auch einen Abwaschtest gemacht und ca. 10 Min in der Küche rumgewerkelt und dabei wurden vielleicht 30-40 Schritte gezählt, dabei war die Arbeit ja deutlich anstrengender als eben 30-40 Schritte zu machen. Insgesamt ist es aber wie Du sagst, Aktivität müsste von Schritten gelöst werden. Dann könnte man die Schritterkennung noch unempfindlicher machen und z.B. erst bei 10 Schritten wirklich zählen und der Rest wäre dann eben allgemeine Bewegung/Aktivität und würde entsprechend Punkte erzeugen. So werden viele normale – durchaus aktive Tätigkeiten – nicht angemessen getrackt. Es ist daher eher ein Lauftracker als ein Aktivitätstracker…
      Ich war mir unsicher, ob ich das Problem mit dem Verschluss überhaupt im Test ansprechen sollte, gut das wir es geschrieben haben 🙂
      Dennoch macht mit das Teil zunehmend Spaß und ich merke das es mich irgendwie wirklich motiviert mich öfters vom Schreibtisch zu lösen und etwas zu bewegen 🙂

      1. Ich bin gestern Abend noch in der Wohnung rumgelaufen, um den roten Balken weg zubekommen 😀
        Ich nutze seit 3 Monaten kein Bus mehr, bzw. kaum noch. Versuche alle zu Fuß zu laufen. Klappt bisher auch sehr gut. Erst wurde ich vom Schrittzähler dazu motiviert und nun vom Vivofit.

        Hier fehlt mir aber definitiv ein Vibrationsalarm. Den man (ich) schaue nicht regelmäßig drauf, vor allem bei konzentrierter Arbeit. Aber das wohl der langen Akku Laufzeit zu zurechnen.

        Lg
        Frank

      2. Hallo Frank,

        es gibt auch Leute bei uns in der Redaktion die hüpfen durch die Gegend um den Roten balken wegzubekommen 😉

        Gruß,

  3. Hallo! Bei meinem VIVOFIT wird alles synchronisiert, außer die Step Goal FIT Datei… Warum??? Gruß Alex

    1. Ich bekomme immer die Meldung: Das Gerät konnte nicht synchronisiert werden, bitte probiere es noch einmal.

      Download von Garmin Conect
      Step Goal Fit Datei Fehler

      Gruß Alex

      1. Hallo Leute, ich kann das Vivofit nicht synchronisieren. Irgendwie mach ich was falsch. Ich drücke auf den Einschaltknopf und das zu erwartende Synch erscheint einfach nicht. Kann mir jemand helfen??

  4. Hallo, ich habe ein Problem mit dem erkennen des Brustgurtes. Ich wollte den von meinem Forerunner 305 verwenden.Geht das oder brauche ich einen speziellen Gurt?

    1. Musste mich auch ziemlich lange schlau machen, bis ich gerafft habe, wie ich den Herzfrequenz-Gurt aktiviere.

      Im Garmin Connect unter „Geräte“, Geräteeinstellungen ein Häkchen setzen bei „Herzfrequen“, dann beim Vivofit nur noch auf heart gehen und schon wird dein Puls angezeigt. So hat es jedenfalls bei mir geklappt.

      Gruss

      1. Hallo,…
        ich hoffe das ich hier noch eine Antwort bzw Lösung zu meinem Problem bekomme!
        Mein Lebensgefährte und ich benutzen das Vivofit Fitnessarmband mit Fitnessgurt schon seit Dezember 2014.
        Zuerst hat der Brustgurt auch bei beiden funktioniert aber seit ca. Mitte Januar schaltet er sich immer wieder ab bzw. verliert die Verbindung zum Armband.
        Ich habe nun schon beide Brustgurte bei Garmin JE 3x !!! austauschen lassen und nun haben wir beide 2 komplett neue Vivofit Fitnessarmbänder mit Brustgurt bekommen.
        Heute wollten wir sie ausprobieren, mein Lebensgefährte spielt u.a. 2x die Woche für 3 Stunden aktiv Tennis – aber er verliert auch hier immer wieder die Verbindung und stoppt mit der Aufzeichnung!
        Gibt es da etwas wo wir besonders drauf achten müssen, ist es wichtig an welchem Handgelenk wir das Armband tragen oder wo kann der (Bedien-)fehler liegen – denn ich gehe mal davon aus das es einer ist!

        Zeichnet der Brustgurt nur bei sportlichen Aktivitäten auf oder kann man ihn auch ganz normal im Alltag mal zur Kontrolle tragen?!

        Es wäre super wenn mir hier jemand helfen könnte!

        Danke sagt Schnuessken!

  5. Hallo- toller Bericht über die Uhr! Ich habe gestern noch versucht via Garmin Express die Firmware des Vivofit von 2.1 auf 2.4 zu updaten. Leider habe ich keinen Button im Express gefunden, mit dem ich die Installation auslösen kann….

    Weiss da jemand genaueres?

    1. Hallo Daniel,

      mein Vivofit Armband ist auf der Version 2.4 und ich kann mich nicht erinnern, dass ich da was manuell auslösen musst. Das Update sollte nach dem Download automatisch starten.

      Gruß,

  6. HiHi

    ich trage jetzt die Vivofit seit einem knappen Monat 24h am Tag und bin überrascht, dass dieser Inaktivitätsbalken mich wirklich dazu bring auch mal eine Treppe zu nehmen, oder noch eben eine Runde um den Block zu drehen, wenn mein Tagesziel noch nicht erreicht ist.
    Mich würde interessieren, wie ihr es geschafft habt, die Vivo zu verlieren….mein Armband hält und hält und auch bei Freunden und Kollegen, hat sich der Verschluss noch nicht geöffnet….
    Da ich grad bei euch gelesen hab, dass es ein update gibt….werde ich mich mal gleich ransetzen und das ausprobieren…

    1. Hallo,

      wie auf den Bildern zu sehen ist, ist das Armband abgestreift als ich meine Tochter von der Kletterwand aufgefangen habe. Es gab noch weitere Situationen bei anderen aus unserem Team, in denen das Armband zumindest abgefallen ist, aber nicht verloren wurde, z.B, bei der Gartenarbeit oder beim Griff in den Rucksack ist das Armband hängen geblieben.

      Ich hatte übrigens bis zum Verlust meines Vivofits ebenfalls drauf geschwört, das Ding könne man nicht verlieren und die Anderen würden sich nur zu ungeschickt anstellen …

      Viele Grüße,

      1. Ich werde das ganze mal genauer beobachten…..
        Dass das Band aufgeht, wenn man hängenbleibt kann ich mir gut vorstellen, da das ja quasi der Öffmungsmechanismus ist, doch durch die beigelegten, verschieden große Armbänder , kann es nicht vom Arm rutschen., daher finde ich Fehlkonstruktion schon etwas hart….aber das ist ja genau, wie bei mir, auch nur eine subjektive Meinung

      2. Das es vom Arm rutscht, davon ist ja auch gar nicht die Rede. Es müsste irgendwie ein anderer Verschlussmechanismus entwickelt werden oder eine zusätzliche Sicherung geben.

        Gruß,

  7. Sollte ich auch Probleme mit dem Band haben, dann werde ich auf alle Fälle auf das von Frank beschriebene Bitbelt zurückgreifen, das scheint mir eine clevere Lösung zu sein….wenn das Problem besteht

  8. Ich nutze seit 10 Tagen ein Vivofit.
    Mein „Band“ zeigt ganz schön viel Schritte beim Autofahren über nicht ganz glatte Straßen.
    Ich nutze gelegentlich auch den Brustgurt. Hier ist es mir in der Software Garmin Connect noch nicht gelungen ein Diagramm anzuzeigen.
    Lediglich der Maxwert erscheint als durchgehende Linie.
    Insgesamt bin ich mit dem Vivofit bisher zufrieden,
    die Software erscheint mir noch sehr „Beta“.

    Und JA: Es verleitet zu mehr Bewegung. 🙂

  9. Hallo zusammen ,
    ich trage seit zwei Wochen den Garmin Vivofit am Handgelenk und bin mit ihm überhaupt nicht zufrieden.
    Wenn ich die Möglichkeit hätte , ihn zurück zu schicken , hätte ich es bereits getan.
    Da ich ihn bei Ebay ersteigert habe ( 89 € ) gibt es keine Rückgabemöglichkeit .
    Offizieller Verkaufspreis in Höhe von 119 Euro ist für das Gerät viel zu hoch.
    Als Rechtshänder trage ich ihn links und habe gleichzeitig den Schrittzähler in der Hosentasche . Es gibt beträchtliche Abweichungen zwischen den Geräten .
    Vivofit erkennt viele Handbewegungen als Schritte . Automatische Trennung von Aktivitäten sowie Schlaferkennung gibt es nicht .
    Gestern hatte ich am Tagesende 12700 Schritte (nur durch Gehen) ,6,43 Meilen (KM-Angebe gibt es nicht) und 2500 Kalorien !
    2500 Kalorien verbraucht ein Tour de France Rennfahrer vielleicht nach 150 KM-Flachetappe , aber nicht nach 6,43 Meilen ….
    Fazit :Aus meiner Sicht wird der Vivofit viel zu hoch gejubelt , Schrittzähler für ca.30 Euro tun das Gleiche , außer die Synchronisierung mit PC oder Handy .
    Gruss
    Bülent

    1. Hallo Bülent,

      die vivofit berechnet nicht nur die Kalorien, die Du durch die Aktivitäten verbrauchst, sondern auch Deinen Grundumsatz, den jeder Mensch verbraucht, sogar wenn man sitzt oder liegt. Von daher ist der Wert von 2500 Kalorien nicht unrealistisch.

      KM-Angaben gibt es, Du musst Deine vivofit nur über Garmin Connect richtig einstellen. Einfach unter Geräteeinstellungen von Meilen auf Kilometer umstellen.

      Die gesammelten Schritte betrachte ich mittlerweile auch mehr als Aktivitätspunkte. In jedem Fall motiviert mich das vivofit immer wieder eine kleine Runde zu gehen und nicht durchgängig am Schreibtisch zu sitzen.

      Viele Grüße,

  10. Hallo Benni ,

    vielen Dank für das schnelle Feedback .Ich habe nicht daran gedacht , dass die Vivofit sich auch Gedanken um meinen Grundumsatz macht.Ich bin nach wie vor nicht ganz sicher , ob Vivofit ´Gehen , Laufen und sonstige Aktivitäten unterscheiden kann.Die Kalorienanzeige verstehe als Grössenordnung und nicht als Meßwert.
    Ich habe die Produktbeschreibung nicht gelesen , bevor ich die Vivofit kaufte- und ich war erstaunt und enttäuscht , dass aus meiner Sicht empfehlenswerte Funktionen nicht vorhanden waren :keine Lichtfunktion und am Gerät selber gibt es keine Möglichkit , Eingaben wie z.B. Schrittlänge einzugeben.Wie bei allen neuen elektronischen Geräten hat Vivofit die eine oder andere Krankheit , die es zu beseitigen gilt. Doch wie ich Garmin von meinen anderen Geräten kenne (Auto-Navigation) , wird es demnächst eine Lösung geben.
    Fazit : Ob ich für Neueinsteiger eine Kaufempfehlung geben kann – ICH WEISS NICHT , aber eher Nein , denn es gibt andere Lösungen , die weitaus günstiger sind.
    Liebe Grüsse

    1. Hallo Bülent,

      die Vivofit kann nicht zwischen Aktivitäten unterscheiden, es wird einfach alles was nach einem bestimmten Muster abläuft als Schritt erkannt. Ein beleuchtetes Display braucht es aus meiner Sicht auch nicht, dadurch würde die Akkulaufzeit drastisch sinken. Bei normalem Gebrauch soll die Batterie ja etwa ein Jahr durchhalten. Sieh die vivofit einfach weiterhin als Motivation, für die genaue Erfassung von sportlichen Aktivitäten eignen sich Uhren wie die Forerunner 15 besser. Diese hat die Funktionen der vivofit gleich mit integriert. http://www.pocketnavigation.de/2014/05/garmin-forerunner15-einsteiger-gps/

      Viele Grüße,

  11. Schrittlänge:
    Die Schrittlänge lässt sich in Garmin Connect unter Benutzereinstellungen, sowie die Herzfrequenzbereiche, einstellen. Gruß technicus

    1. Hallo Technikus,

      ich habe auch nochmal geschaut, aber in Connect keine Funktion gefunden um meine Schrittlänge eingeben zu können.

      Viele Grüße,

  12. Ein trauriges hallo, ich war auch glückliche Besitzerin eines Vivofit. Ganze 2 Tage. Weg is es.
    Die Einrichtung des Vivofit war, nach einer Lesestunde im Internet, doch Recht einfach. Mir ist schon klar, das es mehr ein Schrittzähler ist. Und da man ihn am Handgelenk trägt, werden eher die Armbewegungen gezählt. Die Auswertungen finde ich super. Den Preis ein bissel zu hoch. Und doch habe ich mir eine neue bestellt. Der rote Balken treibt einen wahrhaftig zur Bewegung. Bis jetzt hatte mein innerer Schweinehund gesiegt, nun darf er alleine rumhängen.
    Eine Frage: Bitbelt, wie komme ich an so was ran. Nummer 2 sollte anhänglicher sein. Oder wie sichert ihr das Armband?
    Gruß Diana

  13. Ich bin nun seit 14 tagen mit vivofit unterwegs – der rote balken motiviert tatsächlich zu einer kleinen Bewegungspause im Büro oder vorm Fernseher. Der Schrittzähler funktioniert kaum beim Rad fahren und Walken mit Stöcken – das band in die Hosentasche gesteckt und die Zählung fnktioniert. Was mich sehr stört, ist dass immer nur der Vortag synchronisiert wird. d.h. einen tag ohne sync und die daten sind verloren. leider kann man auch nicht manuell am Gerät die Daten des Vortages (bzw. weiter zurück abrufen). Ich bin nicht jeden tag „online“ daher habe ich schon ganz tolle Leistungen verloren.

  14. So, ich bin wieder glückliche Besitzerin eines Vivofit. Ein teures Vergnügen, 2 Stück in einer Woche. Gegen den wiederholten Verlust habe ich eine Lösung gefunden. 2 0-Ringe, in zartem grün passen super zu meinem lila Armband, die sitzen straff und halten das Armband zusammen.
    Mein S4 mini hat seit heute Android 4.4.2, sollte also mein Vivofit erkennen, tut es aber nicht, warum?????
    Und ich biete ein kurzes lila Armband zum Tausch gegen ein großes blaues oder grünes.
    Gruß Diana

  15. Mein vivo raub mir den letzten Nerv, dabei war ich so begeistert 🙁 Seit gestern hängt die synch und hängt und hängt ….Immer wieder war nicht erfolgreich bitte versuchen sie es erneut. So kann man eine Batterie auch leer machen. Getsern nach ca 30 Versuchen endlich 1x geklappt, heute morgen auch nach 12 Versuchen. Habe dann den Brustgurt aktiviert wozu ich neu snchronisieren muss und da sitze ich jetzt seit 3,5 Stunden drüber, nix tut sich. Zwischenzeitlich habe ich schon den Retourenzettel gedruckt. Das vivofit selber fand ich eigentlich motivierend nur wenn ich schwimmen war hat er nix erkannt das ist nicht motivierend. Allerdings bein Aquajogging hat er irgendwas wild gezählt. Jetzt liegt er seit Stunden beim PC statt meine Schritte zu zählen. Ärgerlich und keine Möglichkeit irgendwie eine Synchronisation anzustoßen.
    Werde ihn wohl gleich heute zurücksenden :/ Jula

    1. Hallo Jula,

      wenn dein Vivofit nicht mehr richtig funktioniert, hast Du es schonmal mit einem Reset ausprobiert? Du musst zwar anschließend die Einstellungen noch einem vornehmen, aber dann funktioniert evtl. wieder alles wie gewohnt.

      Probiere mal folgendes:

      1. Drücke und halte die Taste bis „SLEEP“ erscheint (ca. 4 Sekunden)

      2. Drücke dann die Taste 2 mal schnell hintereinander

      3. Es erscheint die Software Version z.B. R 2.10 (erscheint diese nicht, muss die Taste erneut 2 mal schnell hintereinander gedrückt werden)

      4. Drücke und halte dann wieder die Taste bis auf dem Bildschirm „PAIR“ erscheint

      5. Erneutes drücken schaltet den Bildschirm ab und es erscheint der „PAIR“ Modus, welcher das Zurücksetzen bestätigt.

      6. Um das Gerät wieder zu nutzen, müssen die ersten Einstellungen wiederholt werden – eine Anleitung gibt es auf garminconnect.com/vivofit

  16. Hallo,
    ich finde das Band absolut genial, nutze es seit etwa zwei Wochen.
    Eine Sache müsste ich aber mal nachfragen, und zwar schaffe ich es nicht in der App die Geräteeinstellungen zu verändern (wie Datumsformat und von Meilen auf Kilometer). Ich suche mir n Wolf und weiß nicht woran es liegt, kann mir vielleicht jemand helfen?
    Viele Grüße, Anni

    1. Hallo Anni,

      Du musst für die Einstellungen der Vivofit in der Garmin Connect App auf die „drei blauen Striche“ klicken, dann auf „Geräte“. Hier wählst Du bei dem Vivofit Armband „Einstellungen“ aus und kannst dann alles wie gewünscht anpassen.

      Viele Grüße,

      1. Hallo Benni,
        danke für die super schnelle Antwort.
        Leider bin ich bis dahin auch schon gekommen und wenn ich unter Einstellungen in die Geräteeinstellungen gehe kann ich es auch auswählen, aber das wird irgendwie nicht gespeichert…
        Viele Grüße,
        Anni

      2. Hallo Anni,

        bei mir ist es leider auch so, ich kann über mein iPhone 5S mit iOS8 auch keine Änderungen über Garmin Connect an den Einstellungen der vivofit mehr vornehmen. Das ging aber auf jeden Fall mal. Garmin baut immer noch an der neuen Connect Plattform und da kann es leider immer mal wieder vorkommen das etwas nicht richtig funktioniert. Alternativ kannst Du aber auch alle Einstellungen über die Browser-Version von Garmin Connect vornehmen. Dazu musst Du den mitgelieferten BT Dongle an Deinen PC oder Mac anschließen.

        Viele Grüße,

  17. Hallo. Wie kann ich meine mailadresse für mein Vivofit ändern. Bei neuregistrierung wurde meine gmail Adresse nicht akzeptiert. Habe daher meine notmailadresse angegeben. Diese ist jedoch zum Ende des Monats gekündigt.
    Wie kann ich das nun Ändern?

    1. Hallo Babsi,

      Du musst Dich unter http://connect.garmin.com einloggen und dann links im Menü auf das auf das unterste Symbol gehen um in deine Kontoeinstellungen zu kommen. Dann gehst Du auf Einstellungen und dann auf Kontoinformationen. Dort kannst Du Deine E-Mail Adresse ändern.

      Viele Grüße,

    2. Hi.
      Ich habe viel über das gerät gelesen. Bin aber noch unsicher ob es sich lohnt so was zu holen ist ja schon viel Geld. Ich würde es haubtsächlich als kraftträning nehmen.
      Meine frage lautet daher würdet ihr es entpfählen oder eher nicht? Ich bedanke mich schon mal fùr eure antworten.
      Liebe grüße krämer

  18. Ich kann seit gestern mein Vivofit zwar synchronisieren aber es zeigt keine Schritte oder ähnliches mehr an. Das hatte ich noch nie…
    Kann das daran liegen das ich es mit dem MyFitnessPal Konto verbunden habe?
    Ich habe das Armband seit es dieses gibt und bin super zufrieden damit, hatte bis jetzt noch nie solche Probleme.
    Viele Grüße

      1. Das Band zeigt alles wie immer an,
        wenn ich auf synch. gehe dann zeigt mir die App auch den blauen und dann grünen Balken zur fertigen synch. an aber es überträgt keine Schritte oder die Schlafzeiten. Unter Einstellungen steht „letzte synchronisation gestern“….
        Ich habe schon das Handy (iphone 5s) neu gestartet und versucht das Armband neu zu koppeln, das koppeln aber funktioniert nicht. Das Handy erkennt kein Armband…
        Woran kann das liegen?

  19. Ich hatte bis gerade eben das gleiche Problem wie Sieral. Dann bin ich aus der App raus in die iPhone Einstellungen -> Bluetooth und habe dann auf dem Armband den Sync-Modus aktiviert. Dann ist wie bei pairen am Anfang ein Countdown von 100 bis 0 gelaufen (hat auch ca. 3-4Min gedauert) und plötzlich waren meine Schritte in der App. Nur die Schrittdetails für den Nachmittag fehlen…. Woran kann das liegen? Gestern und heute Mittag habe ich über PC synchronisiert -> alle Schrittdetails vorhanden. Wenn ich es jetzt über den PC versuche tauchen die Details für den Nachmittag aber auch nicht auf… Sind meine Daten jetzt verloren?

  20. Ich habe das Armband jetz seit 1/2 Jahr und bin noch begeistert. Vor allem die Schlafüberwachung finde ich gut. Gestern hatte ich nach einer Ganztageswanderung und einem Abend mit 4 Stunden intensivem Tanzen 42000 Schritte. Leider stieg dann am Abend das Armband für ca. 12 Minuten aus, auch die Uhr ging dann um diese Zeit nach. Liegt das am evtl. niedrigen Batteriestand (habe keinen Brustgurt) oder was die Schrittzahl zu hoch.
    Über eine Antwort würde ich mich freuen.
    Danke Erika

  21. Hallo Zusammen

    ich habe seit Vorgestern den Vivofit und war bis Heute sehr zufrieden. Jedoch hat er jetzt begonnen nicht mehr die Schritte kontinuierlich zu zählen. So stoppt er und nur durch andauernde Schütteln läuft er weiter. RESET und BATTERIEN entfernt und wieder eingelegt, so auch die APP gelöscht und wieder hochgeladen haben nichts gebracht. Hat hier irgendjemand eine Idee zur Lösung meines Problems.

  22. Hallo ich hab. mal eine Frage. Trage meine vivofit uhr nun seit 4 wochen aber irgendetwas stimmt mit der Kalorienanzahl nicht ganz. Am Ende eines tages sollte die kalorienanzeige ja ungefähr der Gesamtumsatz ausrechnen oder? Ich bin noch nie über 1900 kalorien gekommen obwohl ich mir z.b. sehr viel bewege (gehen, laufen….) und zum teil 20’000 schritte auf meine uhr angezeigt werden aber auch dann nur 1880 Kalorien verbraucht. Ist das möglich? Ich meine laut Ausrechnung auf Google müsste ich ungefähr einen gesamtumsatz (mit nur sehr geringer sportlicher Aktivität) von 2100 kalorien haben. Nun bewege ich mich sehr viel und komme am Ende eines Tages nur auf knapp 1700/1800 kalorien. Warum?

    1. der Gesamtumsatz wird anhand Deiner Körpergröße u. Gewicht berechnet, hast Du da korrekte Werte eingestellt. Wenn Du sehr klein und leicht bist, kann es vielleicht passen.
      Hast Du das Armband mal nur liegengelassen einen Tag, was wird dann angezeigt?

  23. Hallo Leute!!!!

    Bin etwas irritiert. Wo trage ich denn nun das Vivofit als Rechtshänder? Rechts oder Links?

    Gruß Markus

     

    1. Hallo Markus,

      am besten Links, da Du mit Rechts im Alltag mehr Bewegungen ausführst und somit auch ungewollte Schritte zustande kommen.

      Viele Grüße,

  24. Die Uhrzeit meiner Läufe stimmt nicht mit der tatsächlichen Uhrzeit überein. Wie kann ich das ändern? Wer hat einen Tipp?

  25. Seit heute habe ich den Vivofit 2. Soweit so gut, aber die Synchronisierung mit der App lässt zu wünschen übrig, die Schritte und die verbrauchten Kalorien will er trotz Synch. nicht übertragen.

    Liebe Grüße

  26. Ich habe den viofit seit 4 Wochen. Bin sehr zufrieden, nur nicht mit der Synchronisation. Ständig wird mir angezeigt unvollständige Synch. Nach gefühlten 50 Starts, klappt es dann vielleicht mal.
    Habe bereits vor zwei Wochen ein Reset gemacht, danach waren die Schritte des Tages aber weg.Sehr ärgerlich!
    Von da an ging die Synch. aber auch nicht besser.
    Ist irgendwas kaputt, soll ich Reklamieren, oder was kann ich tun.
    Es nervt ziemlich wenn man für die Übertragungen bald ne Stunde braucht, oder es überhaupt nicht klappt.

    Gruß

  27. Hallo,

    ich kann leider nicht von Meilen auf Kilometer umstellen. Ich habe in der App und auf der hp die richtige Einstellung gewählt aber es überträgt sich auch nach Sync nicht auf das Armband. Was mache ich falsch??

  28. Hallo Benni,

    danke für deine schnelle Antwort.  Schade, dass es die Display-Abdeckung nicht einzeln gibt. Wäre ein toller Service von Garmin. Ich werde es mit einer Schutzfolie versuchen. Vielleicht sieht man die Kratzer dann nicht mehr so sehr.

    Im Übrigen bin ich, wie schon erwähnt, sehr zufrieden mit dem vivofit. Manchmal vermisse ich etwas die Beleuchtung. Aber dafür hat man ja auch sehr lange was von der Batterie; eine Freundin hat ein anderes Band (ich glaube fitbit), sie muss ständig den Akku aufladen, was mich stören würde.

    Das Forum hier ist echt gut! Hab schon gute Tipps gelesen!

    Gruß, Nikolinia

  29. HALLO.. Habe ein Problem.. APP hab ich installiert und auch Anmeldung war easy.. Ich kann mein vivofit nicht mit meinem ipad koppeln.. Immer steht nur:gerät nicht gefunden.. 🙁

    1. Hallo Jacky,

      beende mal Garmin Connect komplett und starte es dann neu. Manchmal braucht es einen Neustart der App damit die Kopplung funktioniert.

      Gruß,
      Benni

  30. Hallo, ich habe den Vivofit seit Anfang Juli 2015, seit heute haben die Batterien wohl den Geist aufgegeben !!!!!! habe die ganze Zeit kein Herzfrequenzsensor benutzt!!!! Die Laufleistung sollte sich auf 1 Jahr betragen!?!?

    1. Hallo Olga,

      das ist wirklich etwas sehr kurz. Wir haben hier in der Redaktion mehrere Vivofit im Einsatz und einige laufen seit über einem Jahr. Ich würde versuchen das Vivofit über den Garmin Support auzutauschen, bei der kurzen Laufzeit scheint etwas nicht zu stimmen. Oder Du versuchst es mit einer frischen Batterie und schaust, ob dieses Mal die Laufzeit mehr als drei Monate beträgt.

      Gruß,
      Benni

  31. Hallo….Ich benutze den Garmin vivofit 2 seit 2 tagen
    ….komme soweit mit den Funktionen gut zurecht..Nur der Schlafmodus scheint nicht richtig aufzuzeichnen…Angeblich 8 Stunden Tiefschlag….Da ich aber nachts oft wach werde und immerwieder auf die Uhr gucke, mich hin und herwälze, kann das leider nicht stimmen…mach ich was falsch oder ist das Gerät nicht in Ordnung? LG Kiki

    1. Hallo Kiki,

      wird Dir Nachts nur Tiefschlaf angezeigt oder erkennst Du auch die Phasen beim Einschlafen und Aufwachen?

      Viele Grüße,
      Benni

  32. Hallo Benni. ..toll das du so schnell antwortest. …Also am Anfang ist ein kurzer Balken und am Ende auch und zwischendrinn nur Tiefschlaf…Und ich wälze mich definitiv herum und gucke bestimmt fünf mal auf die Uhr bin morgens dementsprechend ko….Vielleicht mach ich ja was falsch ??? LG Kiki

    1. Hallo kiki,

      ich habe eben mal bei einem Gerät von einem Kollegen geschaut, bei ihm wird der Schlaf seit einigen Tagen auch nicht korrekt ausgewertet. Meine Nachfrage bei Garmin hat ergeben, das es da tatsächlich ein bekanntes Problem gibt. Die Entwickler sind aber wohl informiert und arbeiten an einer Lösung.

      Gruß,
      Benni

  33. Hallo Benni

    danke für die Nachfrage ….Dann werde ich mich in Geduld üben und dem Kleinen eine Chance geben….LG kiki.

  34. Hallo, ich habe dasselbe Problem mit der Nachtschlafaufzeichnung. Bitte ändert das, es kann doch nicht sein, dass ich 8 Stunden Tiefschlaf habe. Vorher ging es, das Problem besteht seit ca. 3 Tagen.
    LG Detlef

  35. Hallo zusammen

    ist das korrekt:
    unterschiedliche Bewegung z. b gehen, Joggen, Velofahren muss über iPhone eingegeben werden.

    Merkt die der Tracker nicht von alleine, oder kann das nicht am Vivofit selber geändert werden?
    Gibt es auch ein Schwimmmodus?

    Danke und Gruss
    Mauro

    1. das Vivofit erkennt wenn die Schrittfolge eher dem Typ Laufen als Gehen entspricht und berechnet dann z.B. die Kalorien und die Entfernung anders. Das haben wir getestet und das klappt wirklich so! Die Art wie Garmin die Bewegungen allerdings in der Connect Software bzw. App unterteilt ist bei der Vivofit in Sehr aktiv, Aktiv, Sitzen, Schlaf. Einen Schwimmmodus gibt es nicht.

  36. Hallo Leute!

    Ich habe seit gestern eine vivofit und nachdem ich sie aktiviert hatte, wurden so nach ca 2 Stunden 1200 Kalorien angezeigt. Ich habe mich aber nicht wirklich bewegt 😀 Stimmt das denn nun ungefähr oder sind das vielleicht kj? Wo kann ich sehen, wie das angezeigt wird? Im garminConnect steht immer nur Kalorien…

    1. es werden ja die Gesamtkalorien angezeigt, je nachdem um welche Uhrzeit Du das Band aktiviert hast, hast Du eben seit Mitternacht entsprechend Kalorien auch in Ruhe verbraucht. Das passt dann schon…

  37. Kurze Frage: Ist es möglich die regelmäßigen Schlafzeiten zu deaktivieren? Ich arbeite im Schichtdienst und würde dem System gerne nur dann zeigen, dass ich schlafe, wenn ich es tatsächlich tue und es an der Uhr manuell so eingestellt habe.
    Aktuelle ist es so, dass der tatsächliche Schlaf als Nickkerchen registriert wird, weil regelmäßige Schlafzeiten eingestellt sind. Nur schlafe ich zu diesen Zeiten nicht immer.

    1. Macht es Sinn die regelmäßige Schlafzeit von 00:00 Uhr bis 00:01 Uhr einzustellen und jeden Schlaf manuell aufzuzeichnen oder ist es gar nicht schlimm, wenn man zur voreingestellten Schlafzeit nicht schläft?

  38. Wie kann man am Fittnessband die Distanz umstellen das es in Kilometer angezeigt wird ??
    Stellt es sich jeden Tag immer auf Null oder kann man das auch irgendwie selber machen?

    1. Hallo Tina,

      die Einheit musst du in den Einstellungen der Garmin Connect App ändern. Der Schrittezähler stellt sich täglich manuell wieder auf 0.

      Viele Grüße,
      Benni

  39. Hallo, ich habe seit 4 Wochen eine Vivofit 2. Alles läuft rund ausser die Sache mit den Aktivitäten. Wir sind jetzt in den Skiferien und ich habe in den Einstellungen Skifahren angewählt und das Armband gestartet. Leider ist die Messung total unwahrscheinlich. Als ich die Auswertung angesehen habe, war Gehen angegeben. Hmmm ok ich habe dann eine manuelle Aktivität mit Skifahren eingegeben und gestartet,aber das Armband hat eine neue Aktivität gestartet und wieder mit Gehen…??? Warum gibt es so viele Aktivitäten zur Auswahl wenn die dann nicht erkannt werden? Kann mir jemand eine Schritt für Schritt Anleitung geben wie ich das richtig mache, dass das Armband Skifahren erkennt und misst? Vielen Dank für eure Hilfe!

    1. Hallo Silberfee,

      wenn Du eine Aktivität mit dem Vivofit 2 aufzeichnest, kannst Du sie später in der Garmin Connect App umbenennen. Was genau möchtest Du denn beim Skifahren mit dem vivofit 2 aufzeichnen?

      Viele Grüße,
      Benni

      1. Hey Benny, ich möchte Distanz usw. aufzeichnen, es kann ja nicht sein dass ich 1 Tag skifahre und er sagt dann es waren 1.2km… Ich will dass er meine Aktivität auch als Skifahren erkennt und nicht als gehen berechnet. Es hat ja eine Unmenge Aktivitäten zur Auswahl das muss doch irgendwie gehen….

      2. Hallo Silberfee,

        das liegt ganz einfach daran, dass Garmin Connect auch für richtige Sportuhren verwendet werden kann. Daher gibt es dort noch viele weitere Aktivitäten zu Auswahl. Die vivofit 2 ist aber nicht dafür gemacht z.B. die genaue Strecke beim Skifahren zur ermitteln, da ein GPS-Empfänger fehlt. Beim Laufen wird die Strecke anhand einer durchschnittlichen bzw. deiner eingegebenen Schrittlänge berechnet. Beim Skifahren sind die Bewegungen zu Unterschiedlich, z.B. längere Abfahrten in denen man nur gleitet. Da können keine vernünftigen Werte zusammenkommen.

        Viele Grüße,
        Benni

      3. hallo Benny, oh je das ist schade :-(. Jetzt weiss ich wenigstens, dass es nicht an meinen Einstellungen liegt. Vielen Dank für deine Unterstützung!

  40. Hallo, obwohl ich mit meinen Vivofit bisher wirklich zufrieden war, bin ich seit gut einer Woche ziemlich genervt.
    Ich kann auf einmal gar nicht mehr synchronisieren.
    Im Netz wird über große Probleme bei Garmin berichtet und dass man mit Hochdruck daran arbeitet, die Probleme zu beseitigen…
    Da mir jemand mitteilte habe ich mich jetzt von Google Chrome getrennt und wieder Firefox als Standardbrowser genommen. Auch ein Tipp, damit es wieder mit dem Synchronisieren funktionieren klappen soll.
    Ist mein Gerät etwa schon nach 8 Wochen kaputt? was ist zu tun?
    Liebe Grüße von Rina

  41. Hallo zusammen, wie komme ich, nachdem ich START gedrückt habe, zurück zur Ansicht HEART bei der Vivofit2? Es soll eine Aktivität audgezeichnet werden und gleichzeitig möchte ich die Frequenz im Auge behalten.
    Danke und Gruß Nicole

  42. Hallo, gibt es für die garmin vivofit 2 ein brustgurt fürs Schwimmen? Ich möchte meinen puls auch beim schwimmen messen. Vielen Dank & Vg Quang

  43. Hallo habe die app installiert….komme immer bis zu dem punkt wo der vivo auf sync steht u auf dem Handy Einrichtung läuft….dabei bleibts….dann tut sich nix mehr….habe lange abgewartet ….vergebebs…. kann mir jemand weiter helfen???? Hab das vivo auch schon auf Werkseinstellung zurück gesetzt. Lg Tine

    1. Hallo Tine,

      hast Du die App mal neu installiert und dann nochmals probiert? Trenn die Kopplung auch unbedingt in den Bluetooth Einstellungen und nimm die Kopplung erst über die App selbst vor.

      Gruß,
      Benni

  44. HALLO, ich bin begeisterte Trägerin des vivofit 3 Armbandes seit guten zwei Wochen. Habe schon des öfteren Extrabewegungseinheiten eingelegt um mein Tagesziel zu erreichen. Heute habe ich die Schwimmbadsaison eingeleitet und bin zackig 1000 m geschwommen. Umso enttäuschter war ich, dass meine Bemühungen nicht registriert wurden und das, obwohl vivofit 3 mit seiner intelligenten Technologie wirbt, die angeblich verschiedene Aktivitäten erkennen soll. Das ist echt frustrierend. Schwimmen gehört im Sommer nämlich zu meinen Hauptsportarten….Was kann ich machen?
    Vielen Dank
    Andrea

  45. Hallo, bei meinem VIVOFIT2 schaltet sich das Display nach wenigen Minuten aus und ich muss die Taste etwa 10 sec. drücken, um es wieder einzuschalten.Habe in den Einstellungen nichts gefunden und hoffe auf Hilfe.

    1. Hallo Nicole,

      das Display ist normalerweise dauerhaft eingeschaltet und geht nicht aus. Starte den Tracker vlt. mal komplett neu.

      Viele Grüße,
      Benni

  46. Hallo! 🙂
    Wie kann ich die Aktivität Schwimmen festhalten und erkennt die App dies später auch als Schwimmen??

    1. Hallo Lisa,

      die erste vivofit kann zwar im Wasser getragen werden, ist aber nicht geeignet um die Aktivität Schwimmen zu erkennen.

      Viele Grüße,
      Benni

      1. Hallo Benni,
        ich habe seit drei Tagen das Vitofit 2 und bin im allgemeinen sehr zufrieden. Nur die Kalorienzahl bei z.B. 7 Schritten in einer Höhe von 30 Kalorien ist mir einiges zu hoch. Kann man die Kalorien nicht extra einstellen. Das wären ja hochgerechnet bei 10 000 Schritten über 30 000 Kalorien. Das kann aber nicht sein?

        viele Grüße Hermann

      2. Hallo Hermann,

        bist Du Dir sicher das bei 7 Schritten jeweils 30 Kalorien addiert werden? Es gibt einen Grundumsatz der auch ohne Bewegung hinzugerechnet wird.

        Viele Grüße,
        Benni

      3. Hallo Lisa,

        leider auch nicht. Das sind reine Fitness-Tracker, die vor allem für schrittintensive Aktivitäten geeignet sind. Die vivoactive Geräte zählen auch Bahnen beim schwimmen.

        Gruß,
        Benni

  47. Hallo,

    ich habe das Problem, dass ich an meiner Vivoacitv die 24 Stunden anzeige nicht aktiviert bekomme. Mann kann es umstellen und dann läuft es auch eine Zeit aber dann schaltet es sich automatisch wieder auf den 12 Stunden Modus.

  48. Hallo Leute
    Brauche Hilfe
    Habe für meine Frau und für mich ein Vivofit gekauft und beide Geräte auf einen PC installiert, mit zwei verschiedene Namen.
    Einmal für Männlich und einmal für Weiblich. Angezeigt wird Vivofit und Vivofit2. aber nur mit Männlich oder nur in Weiblich. Wie kann ich zwei Geräte mit zwei verschiedene Namen auf dem PC installieren. Daten für je eine Person.

    1. Hallo Thomas,

      verstehe das Problem nicht ganz. Wichtige ist das für jedes Gerät ein eigener Garmin Connect Account existiert.

      Viele Grüße,
      Benni

  49. Hallo, es gab im Dezember bereits mal zum Vivofit die Frage bezüglich Deaktivierung Schlafenszeiten wg. Schichtdienst. Konnte leider keine Antwort finden. Gibt es da eine Möglichkeit?

    1. Hallo Yvonne,

      die Schlafenszeit lässt sich leider nicht deaktivieren, nur manuell immer wieder über Garmin Connect anpassen.

      Viele Grüße,
      Benni

  50. hallo Benni,
    bin mit dem Vivofit 2 sehr zufrieden. Heute wollte ich dann mich mal bei dem myfitnesspal anmelden. Leider gibts die Anmeldung nur auf Englisch. Kann ich bei mir das myfitnesspal auf deutsch umstellen? Auf
    Anglisch bringt es mir nichts, war vor über 40 Jahren in der Schule
    und vom Englischen blieb null bei mir hängen.

    vielen Dank und alles Gute
    Hermann

    1. Hallo Hermann,

      in der App ist bei mir alles auf deutsch. Hast Du die App über den Link in Garmin Connect heruntergeladen?

      Viele Grüße,
      Benni

  51. Hallo Benni,

    vielen Dank für die schnelle Antwort. Ich habe alles über Garmin Connect gemacht. Nachdem ich es heute nochmal probiert habe, musste ich feststellen, dass auf der jeweiligen Seite ganz unten links die Sprache steht. Als, ein Klick und ich habe alles ebenfalls in Deutsch.

    vielen Dank, ein schönes Wochenende

    Hermann

  52. Hallo Benni,
    jetzt bin ich noch einmal da. Bisher bin ich sehr zufrieden mit meinem vivofit wie bereits erwähnt. Die Beleuchtung geht, Schlafenszeit, Schritte, Essen mit Auswertung.
    Jetzt bin ich heute einmal 15 km mit dem Fahrrad gefahren. Auch da bin ich zufrieden denn da zeigt mein Gerät natürlich keinen einzigen Schritt an. Aber jetzt zu meiner Frage: Im vivofit 2 finde ich auch häufig das Radfahren. Gibt es eine Möglichkeit, dass ich irgendwie im PC eingebe, dass ich und wieviel ich mit dem Rad gefahren bin. Und dieses sollte dann zu den Schritten hinzu als Aktivität gewertet werden.

    viele Grüße Hermann

  53. Hallo Benni,
    ich habe meine Vivofit seit knapp 2 Monaten. So weit so gut. Allerdings habe ich immer wieder das Problem, das die Uhrzeit sich verstellt. Plötzlich geht sie ein paar Minuten nach. Wenn ich das Armband mit dem Handy synronisiere stimmt die Uhrzeit wieder. Aber es kann doch nicht Sinn und Zweck sein, daß dich das Armband mehrmals am Tag syncronisiere.
    Weißt du woran das liegt und wie ich das ändern kann.

    Viele Grüße Anja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.