Renovo und HERE arbeiten an “selbstheilender Karte”

In Kooperation entwickeln Renovo und HERE eine offene Schnittstelle für selbstfahrende Autos, um deren Sensordaten zur Selbstanalyse und Aktualisierung von digitalen Karten zu verwenden …

Autonomes Fahren erfordert hochpräzise und permanent aktuelle digitale Karten, die dem selbstfahrenden Auto helfen, sich den ständig ändernden Straßenbedingungen anzupassen. Um den Fortschritt auf diesem Gebiet zu beschleunigen, vereinen nun zwei Autotechnik-Giganten ihre Kräfte: Renovo, ein kalifornisches Technologieunternehmen für Mobilitätssoftware wie etwa AWare OS, ein spezielles Betriebssystem für autonome Fahrzeuge, und Here Technologies, weltweiter Karten- und Ortungsdienstleister.

Renovo und HERE setzen gemeinsam auf das Konzept einer offenen Schnittstelle für hoch- und vollautomatisierte Fahrzeuge, damit verschiedene marktführende Technologien nahtlos und damit noch besser zusammenarbeiten können. Angefangen bei dem Betriebssystem AWare und der HERE HD Live Map. Im konkreten Fall sollen autonome Fahrzeuge, die das Betriebssystem AWare nutzen, ihre Daten selbständig für die Aktualisierung der HERE HD Live Map und anderer Dienste generieren können.

Laut Renovo und Here wird solch eine offene Schnittstelle für den Datenaustausch und das Zusammenwirken von unterschiedlichen Datenquellen dazu beitragen, digitale Karten und damit die Sicherheit für autonomes Fahren zu verbessern. Denn je höher die Datenmenge, desto größer die Entscheidungsgrundlage und desto höher die Intelligenz der Systeme.

Hierbei besteht die Herausforderung nicht nur darin, alle Daten zu übertragen, sondern diese auszuwerten und dann für die Selbstreparatur der digitalen Karten bereitzustellen. Demnach soll die offene Schnittstelle der beiden Partner nicht nur den Zugang zu Daten autonomer Fahrzeuge erweitern, sondern auch die Auswertung von Sensordaten verbessern.

Here wird unter anderem von Investoren wie Audi, BMW, Bosch, Continental, Daimler, Intel und Pioneer unterstützt. Für Renovo bedeutet die Kooperation eine Vernetzung mit den großen der Branche und für Here Zugriff auf noch mehr Daten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.