TomTom GO Serie erhält neue Modelle

Mit dem TomTom GO 6200, GO 5200, GO 620 und GO 520 erweitert der niederländische Navigations-Spezialist seine Top-Navi-Serie zur IFA um gleich Modelle, die über WLAN-Updates, mehr Speicher und erweiterte Bluetooth-Funktionen verfügen …

In diesem Jahr hat es TomTom ordentlich spannend gemacht, was die Neuankündigungen auf der Morgen in Berlin startenden IFA angeht. Nun hat der Hersteller sein erweitertes Produktsortiment offiziell vorgestellt, zu dem auch die mobilen Navigationssysteme TomTom GO 6200, GO 5200, GO 520 und GO 620 zählen.


Unterstütze uns


pocketnavigation.de ist unabhängig und versucht sich durch Werbung und die Unterstützung seiner Leser zu finanzieren. Um die Webseite täglich mit neuen News und Testberichten rund um das Thema GPS-Navigation aktuell zu halten, investieren wir viel Zeit und Herzblut. Wenn Dir gefällt, was Du liest und siehst, würden wir uns freuen, wenn Du unsere Arbeit unterstützt. Dazu gibt es die folgenden Möglichkeiten:

Per PayPal


Sende uns einen beliebigen Betrag auf unser PayPal Konto. Dabei ist es egal, ob Du 10 Cent, 1 Euro oder 10 Euro überweist. Jeder Betrag hilft dabei, unsere Arbeit auch weiterhin im gewohnten Umfang anbieten zu können.



Kauf über Amazon


Nutze für Deinen nächsten Einkauf bei Amazon.de unseren Partnerlink. Dadurch erhalten wir nach Deiner Bestellung automatisch eine kleine Provision, ohne dass Du zusätzlich etwas dafür tun oder investieren musst.



Kauf über ebay


Auch mit einem Einkauf über unseren ebay Partnerlink kannst Du uns unterstützen. Bei ebay findest Du viele der auf pocketnavigation.de vorgestellten Produkte neu aber auch gebraucht und kannst dabei sogar richtige Schnäppchen machen.



Weitersagen


Wenn Du anderen von unserer Webseite erzählst oder den Link zu unserer Webseite auf Facebook, Twitter, Google+ oder per E-Mail teilst, machst Du pocketnavigtion.de bekannter und unterstützt uns damit ebenfalls.


Kartenupdates auf dem Gerät

Die neuen GO-Modelle von TomTom unterscheiden sich vor allem in der Größe ihrer Displays. So besitzen das TomTom GO 5200 sowie das GO 520 einen 5 Zoll und das TomTom GO 6200 und GO 620 einen 6 Zoll großen Bildschirm. Bei allen Geräten hat TomTom den internen Speicherplatz auf 16 GB aufgestockt, dadurch lassen sich nun mehr Karten gleichzeitig auf den Geräten verwenden als zuvor. Insgesamt stehen Karten von 152 Ländern zum kostenlosen Download bereit. Wie bereits bei den aktuellen Becker-Navis der active-Serie möglich, kann auch das Kartenmaterial der neuen GOs direkt auf dem Gerät über eine WLAN-Verbindung aktualisiert werden. Zusätzlich kann bei den neuen TomTom Navis auch die Software aktualisiert werden, ohne das Gerät mit dem Computer verbinden zu müssen.

TomTom_GO_6200

Umfangreiche Verbindungsmöglichkeiten

Zu den neuen Funktionen des TomTom GO 5200 und GO 6200 gehört eine Bluetooth-Freisprecheinrichtung, auf die TomTom bei den bisherigen GO-Modellen verzichtet hatte. Darüber lassen sich Telefonate während der Fahrt führen, ohne das Smartphone in der Hand halten zu müssen. Die erweiterte Bluetooth-Funktionalität ermöglicht zudem die Steuerung der Smartphone-Sprachassistenten Siri und Google Now sowie die Anzeige von Benachrichtigungen auf dem Bildschirm des Navis. Geht eine SMS oder andere Nachricht auf dem Smartphone ein, kann diese von den neuen GOs auch vorgelesen werden.

TomTom_GO_5200

Um Live-Dienste abrufen zu können, verfügen das TomTom GO 6200 sowie das GO 5200 über eine integrierte SIM-Karte, die auch im Ausland funktioniert. Das TomTom GO 620 und GO 520 benötigen eine Verbindung zum Smartphone um Verkehrsmeldungen und Informationen über Radarkameras aus dem Internet abrufen zu können.

Ob TomTom auch Änderungen an der Software, im Vergleich zu den bereits erhältlichen Geräten der GO-Serie, vorgenommen hat, ist noch nicht bekannt. Der Echtzeit-Verkehrsservice TomTom Traffic ist mit den neuen GOs kostenlos empfangbar. Die Geräte sind ab sofort inklusive aktiver Click&GO-Halterung in Deutschland zum folgenden Preisen verfügbar:

  • TomTom GO 520: 229 EUR
  • TomTom GO 620: 279 EUR
  • TomTom GO 5200: 329 EUR
  • TomTom GO 6200: 379 EUR

TomTom_GO_LIFESTYLE_TRAFFIC

Weitere Informationen:

23 Kommentare zu “TomTom GO Serie erhält neue Modelle

    1. Versuch es mal mit der Tomtom Truck Karte. Ich bin damit mit meinem Wohnmobil sehr zufrieden, sogar zufriedener als das veraltete Camper-Navi (das zwar noch einwandfrei läuft, aber langsam einfach in die Jahre gekommen ist)

  1. und wieder kein neues Camper Navi, werde bis Weihnachten noch warten, danach steigen wir ( viele Wohnmobilfreunde ) um auf Garmin. Ist eigendlich schade nach 15 Jahre umzusteigen, aber Tom Tom ist bei Camping leider auf dem Abstellgeleise.

    1. Ich hatte ein LKW Navi von Tom Tom, aber ich will die Karten und Radar für immer haben und das hat Tom Tom LKW Navi nicht. Es ist schade ich liebe Tom Tom, aber ich werde schon Jahre immer wieder auf das nächste Jahr vertröstet !!!

  2. Hallo zusammen,

    habe heute das Go 6200 bei Amazon vorbestellt. Soll laut Tomtom ja voraussichtlich in 2-3 Wochen verfügbar sein. Habe jetzt noch das Go 5000 und freue mich auf dem schnelleren Prozessor, den grösseren Bildschirm, das Wlanupdate und die Smartphoneanbindung. Vielleicht funktioniert dabei sogar die Sprachsteuerung. 😉

    LG
    Thomas

    1. Hallo Thomas,

      der schnellere Prozessor bringt wirklich einiges. Auf der IFA habe ich mir die Geräte angeschaut und die sind wirklich super schnell.

      Gruß,
      Benni

      1. heisst das, dass auh bei der Navigation die Karte nicht mehr ruckelt?
        Irgendwo habe ich gelesen, dass es nun neu 3d Gebäude wie auch 3d Gelände hat. Sind dann die Berge neu auch zu sehen in der Karte? Also sieht man auf der Karte wenn man Bergauf fährt so wie es glaub mal navigon hatte?

        lag

    1. Hallo Harry,

      eigentlich hätten die Geräte längst erhältlich sein sollen. Wir warten allerdings auch noch auf ein Testgerät und bei amazon sind sie auch noch nicht lieferbar http://amzn.to/2cP0W9W

      Sollte aber nicht mehr lange dauern, denke ich.

      Viele Grüße,
      Benni

  3. Gerade das neue 5200er von TomTom bekommen, zwei Tage später_ TOTALAUSFALL, Touchscreen nicht mehr möglich, Gerät “eingefroren”. Ende vom Lied: Support sagt mir bescheid, wann ich das Gerät zurückschicken kann. Hände weg davon!

    1. Hallo Stefan,

      Hände weg davon ist immer schnell gesagt. Es gibt bei fast jedem technischen Gerät auf dem Markt mal Ausfälle, auch bei Neugeräten. Wir haben hier bestimmt 10 Geräte der aktuellen TomTom Serie im Einsatz gehabt die ohne Probleme funktionierten. Wenn Du das Navi erst vor 2 Tagen gekauft hast kannst Du es auch beim Händler direkt zurückgeben.

      Viele Grüße,
      Benni

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.