Neuer Fitness-Tracker von Misfit Ray

Misfit Ray ist ein minimalistisch modischer Fitness-Tracker, der die eigene Uhr ergänzen soll, ohne ihr die Show zu stehlen …

Unter den stylischen Wearables auf der CES 2016 findet sich auch der neue Fitness-Tracker von Misfit. Misfit Ray sieht wie ein Stück abstrakter Kunst aus: Ein länglicher Aluminiumzylinder, der durch Aufleuchten und Vibration kommuniziert, ausgestattet mit zwei Federstegen an beiden Seiten, die das gummierte Sport- bzw. Lederband zusammenhalten.

Misfit-Ray-variations

Misfit Ray hat nur eine einzige mehrfarbige LED für einfache Benachrichtigungen bei eingehenden Nachrichten und Anrufen. Alarme werden durch Vibration signalisiert. Natürlich zählt Misfit Ray die Schritte, misst die Distanz, den Kalorienverbrauch, die Schlafdauer und -qualität und ist wasserabweisend bis zu einer Tiefe von 50 Metern.

Über die App Misfit Link können weitere ausgewählte Funktionen des Smartphones gesteuert werden, z.B. Musik abspielen, Bild auslösen oder auf Wunsch das Licht zu Hause einschalten. Dazu verbindet sich der Tracker via Bluetooth Smart mit Android- und iOS-Geräten.

Misfit Ray wird nicht aufgeladen, sondern über drei austauschbare Knopfzellenbatterien betrieben. Seine Batterielaufzeit beträgt bis zu 6 Monaten. Insgesamt ist der kleine Zylinder 12mm dick, 38 mm lang und 8g leicht (samt Batterie).

Misfit-Ray-chain

Misfit Ray soll in den nächsten Wochen in den Farben Carbon-Schwarz und Rosé-Gold in Deutschland verfügbar sein. Das Schmuckstück kann am Hals oder Handgelenk an einem Leder- bzw. Silikonband getragen werden. Zwei versteckte 8mm-Federstege am Gehäuse erlauben benutzerdefiniertes Zubehör wie zum Beispiel eine schicke Halskette einzusetzen. Die Silikon-Sportbandversion kostet 99 US-Dollar und mit Lederband 119 US-Dollar.

Ein Kommentar zu “Neuer Fitness-Tracker von Misfit Ray

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.