HTC One M8s: Frischzellenkur für ehemaliges Top-Modell

HTC verpasst seinem ehemaligen Flaggschiff dem One M8 eine Frischzellenkur. Äußerlich bleibt das Gerät allerdings fast unverändert, nur unter der Haube wurden einige Merkmale verbessert …

HTC-One-M8s-01Mit dem One M8s hat HTC eine neue Version seines ehemaligen Flaggschiffs vorgestellt. Das Smartphone wurde in wichtigen Punkten verbessert und ist eine gute Alternative für Käufer, denen das aktuelle HTC Top-Modell M9 zu teuer ist.

Das HTC One M8s unterscheidet sich nur im Detail von seinem „Vorgänger“ dem One M8. Das Gehäuse besteht auch hier komplett aus Metal und ist im typischen Design der aktuellen HTC Modellpalette gehalten. Das 5 Zoll Display zeigt Inhalte in Full HD Auflösung von 1920 x 1080 Pixel und wird durch eine Abdeckung aus Corning Gorilla Glas geschützt. Es stehen 2 GB Arbeitsspeicher sowie 16 GB interner Datenspeicher zur Verfügung der mit microSD-Karten um bis zu 128 GB erweitert werden kann.

HTC-One-M8s-02

Verbessert wurde der „Antrieb“ im HTC One M8s. Statt einem Snapdragon 801 Quad-Core-Prozessor mit 2,3 GHz, kommt ein Snapdragon 615, ein 64 Bit fähiger Octa-Core-Prozessor mit einer Taktung von 1,7 GHz, zum Einsatz. Bei der Kamera wechselt HTC von der Ultra Pixel Dual-Lösung des Vorgängers auf eine normale 13 Megapixel Kamera. Stärker fällt der Akku des neuen HTC Modells aus der jetzt 2.840 mAh statt 2.600 mAh beim One M8 leistet.

Das HTC One M8s kommt mit dem neusten Android-Betriebssystem in der Version 5.0 (Lollipop) sowie der HTC-eigenen Sense 6.0 Benutzeroberfläche in den Handel. Ab Anfang Mai soll das Gerät zum Preis von 499 EUR in Deutschland verfügbar sein. In der Schweiz kann das One M8s bereits ab sofort erworben werden, in Österreich ab Mitte April.

Weitere Informationen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.