HTC One (M8) – neues Flaggschiff mit neuen Kameras

Mit edlem Alu-Unibody und interessanten Bedienungs- und Multimedia-Features kommt in den nächsten Tagen HTCs neues Flaggschiff One (M8) auf den Markt. Wir haben einen ersten Blick auf das aufpolierte One geworfen …

Am 25. März 2014 hat HTC sein neues Flaggschiff, das HTC One (M8), vorgestellt. Verpackt in einer edlen Unibody-Schale bietet das neue Topmodell so einiges an interessanten Features.

M8_6V_GunMetal_DE

Die spannendste Neuerung davon ist sicherlich die sogenannte Duo-Kamera: auf der Rückseite fallen gleich zwei Linsen ins Auge. Die untere ist mit dem schon bekannten UltraPixel-Sensor ausgerüstet und soll mit größerem Sensor und größeren Pixel gerade auch bei schlechteren Lichtverhältnissen für scharfe und rauscharme Bilder sorgen. Neu ist die obere Linse, welche mittels UFocus die Entfernung misst und nachträgliche Schärfenänderungen ermöglicht, auch wenn das Bild bereits abgespeichert wurde. Eine weitere Besonderheit ist der Dual-LED-Blitz, wobei einer der beiden für ein wärmeres Bild bei Blitzaufnahmen sorgen soll. 

Neben der Kamera wurden einige Features gegenüber dem vorherigen Topmodell auf den aktuellen Stand gebracht:

  • 5″-FullHD-LED-Display
  • Quadcore Prozessor Qualcomm Snapdragon 801 mit je 2,3 GHz
  • Speichererweiterung für microSD bis max. 128 GB

Ansonsten ließt sich die Ausstattungsliste recht komplett: Android 4.4.2 vorinstalliert, HTC Sense 6.0, 2GB Arbeitsspeicher, 16GB interner Speicher, LTE, WiFi, Bluetooth 4.0, GPS + GLONASS, HTC BoomSound zur Klangoptimierung, Akku (festeingebaut) mit 2600 mAh. Das ganze bei einem Gewicht von 160g.

Ein Extreme-Power-Saving-Mode soll dafür sorgen, dass das Smartphone sogar bei 5% Restkapazität noch bis zu 15 Stunden durchhalten kann. In diesem Modus werden bis auf Telefon, SMS, Email (kein Push), Kalender und Rechner alle anderen Funktionen abgeschaltet. Eine ähnliche Stromsparmodus hat Samsung bereits in sein Galaxy S5 integriert.

Als erwähnenswertes Zubehör wird es ein Cover namens HTC Dot View geben, welches Anrufe, Datum, Uhrzeit, Nachrichten und das Wetter „durchscheinen“ lässt und man zum annehmen von Anrufen nur darüber wischen muss. Überhaupt umfangreiche Funktionen bei denen man Wischen und Tippen muss integriert worden um das One (M8) beispielsweise aus dem Standby heraus aufzuwecken oder um Funktionen zu aktivieren. Man kann so unter anderem den HTC BlinkFeed mit den neuesten Nachrichten und Infos direkt aus dem Standby „heraufwischen“.

HTC_One_M8
HTC One M8
htc-dot-view
HTC Dot View Cover

 

Alles in allem macht das neue Flaggschiff von HTC einen, im wahrsten Sinne, abgerundeten und edlen Eindruck. Clevere Bedientechniken und Kamera- sowie Sound-Highlights versprechen ein sehr gutes multimediales Erlebnis. Für 679 EUR soll das One (M8) ab kommenden Freitag im Handel erhältlich sein. Bei amazon.de lässt sich das Smartphone bereits vorbestellen. Drei Farbvarianten stehen zur Auswahl: metall-grau, gold und silber.

Weitere Informationen:

.

Ein Kommentar zu “HTC One (M8) – neues Flaggschiff mit neuen Kameras

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.