Volvo vernetzt Auto- und Radfahrer für mehr Sicherheit

Volvo stellt auf der CES in Las Vegas ein neues System vor, mit dem Fahrrad- und Autofahrer vernetzt werden sollen. Das Konzept soll zukünftig für mehr Schutz von Radfahrern im Straßenverkehr sorgen …

Auf der Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas wird Volvo in Zusammenarbeit mit POC und Ericsson ein neues Sicherheitssystem vorstellen, mit dem Rad- und Autofahrer erstmals miteinander vernetzt werden. Das System soll zukünftig Unfälle verhindern und für mehr Sicherheit aller Beteiligten im Straßenverkehr sorgen.

Volvo Fahrradhelm CES

Volvo demonstriert auf der der CES ein vernetztes Fahrzeug sowie den Prototypen eines Fahrradhelms. Auto- und Radfahrer sollen damit indirekt kommunizieren können um auch bei schlechten Wetterbedingungen oder in toten Winkeln die anderen Verkehrsteilnehmer besser wahrzunehmen. Für die Ermittlung der genauen Position des Radfahrers wird ein Smartphone mit eine App wie Strava benötigt, die Daten werden in die Cloud des in der Nähe befindlichen Volvo Fahrzeugs übermittelt. Droht eine Kollision zwischen Auto und Fahrrad, werden bei Fahrer durch einen Alarm gewarnt. Im Auto wird der Hinweis im Head-Up-Display des Volvos angezeigt, der Fahrradfahrer wird mit einer Warnleuchte an seinem Fahrradhelm gewarnt.

Volvo-Fahrradfahrer Volvo-Autofahrer-HUD

Um der Vision vom unfallfreien Strassenverkehr näher zu kommen, hat sich Volvo zwei weitere schwedische Unternehmen mit ins Boot geholt. POC, der weltweit führende Hersteller von Schutzkleidung für Extremsportler und Radfahrer sowie dem Technologie- und Kommunikationskonzern Ericsson. Ziel der Zusammenarbeit ist, Unfälle zwischen Auto und Radfahrer zu vermeiden, denn 50 Prozent der tödlichen Fahrradunfälle sind die Folge einer Kollision mit einem Auto. Weltweit ist jeder zweite Verkehrstote ein “schwacher” Verkehrsteilnehmer.

Die Lösung wird vom 6. – 9. Januar auf der CES in Las Vegas zu sehen sein.

Weitere Informationen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.