Yahoo arbeitet an schöneren Routen

Schöne Routen bieten einige Navigationssysteme schon länger an. Ein Team bestehend aus Yahoo Mitarbeitern forscht nun an einem Algorithmus der Bilder im Internet analysiert um die schönsten Routen einer Stadt zu finden …

Einigen Nutzern älterer Navigationssysteme aus dem Hause Garmin ist die Option schönste Strecke womöglich noch ein Begriff. Aber auch Motorradfahrer die einen TomTom Rider nutzen kennen diese Alternative zur kürzesten und schnellsten Route. In Barcelona arbeiten Forscher des Yahoo Labs daran einen neuen Algorithmus für Navigationssysteme zu entwickeln, der die schönsten Strecken zu einem Ziel anhand von Nutzer-Interaktionen im Internet erkennt.

Schoenste-route

Um ansprechende Routen für eine Stadt finden zu können, wurden fünf Millionen Bilder von Flickr und Foursquare analysiert. Dabei wurde darauf geachtet, wie häufig ein Motiv vorkommt, welche Schlagwörter dazu vergeben wurden und ob sie positiv kommentiert wurden. Für erste Tests wurde mit dem Algorithmus eine Karte von London erstellt und die berechnete Route von 30 ortskundigen Personen bewertet. Diese gaben allesamt an, die schöne Route der schnellsten vorzuziehen. Weitere Untersuchungen, die in Boston durchgeführt wurden kamen zum selben Ergebnis. Die schönen Routen sollen in der Regel nur 12 Prozent mehr Zeit benötigen als die kürzeren.

Eine Anwendung mit der Nutzer den Algorithmus testen können gibt es noch nicht. Als nächstes soll eine App entwickelt werden, mit der die Forscher ihre Arbeit in verschiedenen Städten in Europa und den USA überprüfen wollen. Möglich wäre auch, dass Yahoo seine Entwicklung in die eigene Browser-Kartenanwendung integriert, die Kartenmaterial von Nokia verwendet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.