MWC: Sony Xperia Z2 ist noch größer und leistungsstärker

Sony zeigt auf dem Mobile World Congress das noch größere und leistungsstärkere Xperia Z2, das auch zu Sony Fitness-Armband Smartband kompatibel sein wird …

xperia-z2-04Nur knapp ein halbes Jahr nach der Vorstellung des Sony Xperia Z1, zeigt der Elektronikriese auf dem MWC in Barcelona bereits das Nachfolgermodell. Das Xperia Z2 gehört von der Hardware-Ausstattung zu den derzeit besten Smartphones und unterstützt auch Sonys neues Fitness-Armband.

Das Sony Xperia Z2 kommt im typischen Design der bisherigen Gerät der Z-Serie daher. Dazu gehören die abgefrästen Ränder sowie der runde Einschaltknopf an der rechten Seite. Ebenfalls charakteristisch für Sonys Z-Modelle ist die Wasser- und Staubdichtigkeit nach IP55/58-Zertifizierung. Damit ist das Untertauchen zumindest für einen gewissen Zeitraum kein Problem. Laut Sony ist die verbaute 20,7 Megapixel Kamera, die auch schon im Vorgänger zum Einsatz kam, auch für die Aufnahme von Bildern unter Wasser geeignet. Mit ihr lassen sich auch Videos im 4K Format und somit mit einer Auflösung von 3.820 x 2.160 Pixeln bei 30 fps aufnehmen.

Das Display des Z2 wächst gegenüber dem Z1 von 5,0 Zoll auf 5,2 Zoll, die Auflösung bleibt mit 1.920 x 1080 Pixeln allerdings die Selbe. Unter dem Bildschirm arbeitet der neuste Snapdragon Quad-Core-Prozessor von Qualcomm, mit einer Taktrate von 2,3 GHz. Ihm greift zusätzlich ein 3 GB großer Arbeitsspeicher unter die Arme, im Vorgänger-Modell waren es noch 2 GB. Für Daten, Videos, Bilder und Apps stehen intern 16 GB zur Verfügung, wem das nicht ausreicht, der findet auch einen Slot für microSD-Speicherkarten die maximal 64 GB groß sein dürfen.

Mit dem Sony Xperia Z2 ist die Kommunikation mit UMTS oder LTE möglich, außerdem können Nutzer per WLAN ins Internet gehen. Auch ein WLAN-Empfänger, ein Bluetooth 4.0 und ein NFC-Modul sowie ein GPS-Chip sind verbaut. Das Android Betriebssystem läuft in der aktuellen Version 4.2.2 mit Sonys eigener Benutzeroberfläche auf dem Smartphone

xperia-z2-02 xperia-z2-03

Neben bereits bekannten Anwendungen wie der Walkmann- oder der Playstation-App, die auch auf den anderen Sony Smartphones vorinstalliert waren, kommt das Sony Xperia Z2 zusätzlich mit der Lifelog-App daher. Diese liest Daten des Fitness-Trackers Sony Smartband aus und verknüpft Informationen wie verbrauchte Kalorien oder die zurückgelegte Geschwindigkeit pro Tag mit Einträgen aus sozialen Netzwerken, Fotos oder eingehenden SMS. Dadurch soll eine Art Tagebuch entstehen und der Nutzer kann einzelne Tage später noch einmal Revue passieren lassen.

Sony will sein kleines Leistungswunder ab März 2014 zu einem Preis von 599 EUR in den Verkauf bringen. Auf amazon.de kann das Xperia Z2 bereits jetzt vorbestellt werden. Als Farben stehen Schwarz, Violett und Weiß zur Auswahl.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Weitere Informationen:

.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.