Kostenlose Karten für Garmin Geräte

Nicht nur Garmins Outdoor-Geräte sind für die Verwendung von OSM-Karten ausgelegt, auch die mobilen Navigationsgeräte des Herstellers können die kostenlosen Karten nutzen. Wir zeigen wie es funktioniert …
Garmin_OSM_05
OSM-Karte von Berlin. © OpenStreetMap

Garmin verkauft mittlerweile einen Großteil seiner Geräte mit lebenslangen Kartenupdates, die es erlauben, bis zu vier Mal im Jahr eine Aktualisierung der Straßenkarte herunterzuladen. Wer jedoch ein Navi ohne diesen nüMaps Lifetime Dienst erworben hat oder ein bereits älteres Modell der nüvi-Serie nutzt, kann sich für den Preis, der für eine Aktualisierung gezahlt werden muss, oftmals schon fast ein neues Gerät zulegen.

Auch im Outdoor-Bereich kosten gute topografisch Karten von ganz Deutschland gerne mal 100 EUR und mehr. Eine Alternative sowohl im Kfz als auch Outdoor sind die kostenlosen Karten des OpenStreetMap-Projektes, die mit allen Garmin Geräten funktionieren. Durch ihre weltweite Abdeckung sind die OSM-Karten auch für Reisen in andere Länder interessant, für die es sich oftmals nicht lohnt, eine teure zusätzliche Karte zu erwerben.

Was sind OpenStreetMap-Karten

Das OpenStreetMap-Projekt sammelt mit der Hilfe einer großen Community frei nutzbare Geodaten. Diese Informationen werden zu einer weltweit verfügbaren Karte zusammengesetzt die beispielsweise über OpenStreetMap.org abrufbar ist. Mit der Hilfe verschiedener Programme können Nutzer auch eigene Karten erstellen, die sich dann mit verschiedensten Navigationsgeräten als kostenloses Kartenmaterial verwenden lassen.

Das Projekt stellt seine Daten unter der Open Data Commons Open Database Lizenz (ODbL) zur Verfügung. Dadurch dürfen die Karten beispielsweise abgedruckt, in Webseiten eingebunden oder eben zu Navigationszwecken eingesetzt werden, ohne dass der Nutzer etwas dafür zahlen muss oder durch eine Lizenz in der Verwendung eingeschränkt ist. Allerdings muss insbesondere bei der Weiterverbreitung der Daten OpenStreetMap als Datenquellen genannt werden.

Garmin_OSM_04
OpenStreetMap Karte auf einem nüvi 2597 LMT. In vielen Regionen sind auch Wanderwege enthalten. © OpenStreetMap

 

Kostenlose Karten für Garmin Navis. So funktionierts

Für Garmin Geräte wird eine bereits gerenderte OSM-Karte im .img Format benötigt. Die Erstellung einer solchen Karte aus den auf OpenSteetMap.org verfügbaren Daten erfordert weitreichenderes Vorwissen. Es gibt jedoch diverse Quellen, über die bereits fertige Karten für verschiedene Einsatzzwecke zum Download bereitstehen. Für die Verwendung im Kfz sollte darauf geachtet werden, dass die Karte routingfähig ist. Eine Auswahl von OSM-Karten, für verschiedene Region aus aller Welt, gibt es beispielsweise in der OpenStreetMap Wiki oder bei osm.thkukuk.de. Empfehlen können wir die All in one Garmin Map die eine Vielzahl an Features aus OSM enthält.

1.Zunächst muss die gewünschte Karte heruntergeladen werden und falls nicht direkt als .img Datei verfügbar entpackt werden.
2.Die heruntergeladene .img Datei kann beliebig umbenannt werden, z.B. deutschland.img. Dies empfiehlt sich wenn mehrere Einzelkarten genutzt werden. Auf die Verwendbarkeit hat dies aber keinen Einfluss.
3.Selbst die Karten einzelner Länder sind zu meist größer als 1 GB, von daher sollte eine Speicherkarte genutzt werden. Auf dieser muss nun der Ordner “Map” angelegt werden.
4.Als nächstes muss die .img Datei in den angelegten “Map” Ordner kopiert werden.
5.Nun muss die Speicherkarte in das Navigationsgerät eingesetzt werden. In den Einstellungen des jeweiligen Navis steht die neue Karte nun zur Auswahl bereit (bsp. Garmin 2597LMT Einstellungen -> Karte/Fahrzeuge -> myMaps).

 

Garmin_OSM_01 Garmin_OSM_02 Garmin_OSM_03

Grundsätzlich können OSM-Karten auf allen Garmin Navigationsgeräten genutzt werden. Dazu zählen nicht nur die Modelle der nüvi Serie, sondern auch die Outdoor-Geräte. Während die Qualität bei der Navigation mit dem Kfz von Region zu Region stark unterschiedlich sein kann, ist die Abdeckung beim Wandern, Radfahren oder Geocachen in den meisten Fällen ausreichend. Zusätzliche Details wie Höhenlinien oder kleine Wald- und Wanderwege können auch aus einem mobilen Navigationsgerät einen Outdoor-Begleiter machen. Auch mit zusätzlichen Sonderzielen aus dem Angebot von POIbase, wie den OpenCaching-POIs lässt sich das Navi individuell erweitern.

Eine echte Alternative sind OSM-Karten für die Navigation also nur bedingt, was auch stark von er Region abhängig ist in der sie eingesetzt werden. Besonders in Großstädten oder im Urlaub eignen sie sich jedoch bestens als Orientierungshilfe auf dem eigenen Navigationsgerät.

13625
OSM und OpenCaching-POIs aus POIbase auf einem Garmin nüvi. © OpenStreetMap-
Weitere Informationen:

19 Kommentare zu “Kostenlose Karten für Garmin Geräte

  1. Schön, dass das Projekt OpenStreetMap hier erwähnt wird.
    Schon seit längerer Zeit arbeite ich aktiv mit um die Daten weiter zu verbessern, und meine Erfahrung ist, dass die Navigation mit dem Kfz meist sehr gut ist. Auch wenn es immerhin noch vieles zu tun gibt… Dazu gibt es aber auch die Möglichkeiten: wer sich bessere Karten wünscht, sollte mitarbeiten!
    Die Daten von OpenStreetMap sind aber nicht lizenziert unter der oben genannten Lizenz, sondern unter der ODbL (siehe http://www.openstreetmap.org/copyright).

  2. “Das Projekt stellt seine Daten unter der Creative Commons Attribution-ShareAlike 2.-Lizenz zur Verfügung.”

    Dieser Satz ist so nicht mehr richtig. Seit September 2012 werden die OSM-Daten unter der Open Database License 1.0 (ODbL) veröffentlicht. http://www.openstreetmap.org/copyright

    Könntet ihr das bitte korrigieren und gleichzeitig bei dem Kartenausschnitten anbringen (z.B. in der Bildunterschrift)?
    “Daten © OpenStreetMap-Mitwirkende”

  3. Hey,

    klappt das inzwischen mit den Hausnummern richtig? Ich konnte mit den OSM-Karten für Garmin bisher sehr gut navigieren, die PLZ-Suche war aber.. vielleicht zu 30% möglich. Ich weiss – einem geschenkten Gaul und so. Aber für Autonavigation ist das doch nicht zu unterschätzen. Zumal ja interessanter Weise die Nummern stets korrekt im OSM – Projekt zu finden sind, jedoch nicht vom Garmin aus gefunden werden können. Liegt das an der Konvertierung?

    LG karsten

  4. also bei den PLZ sollten es schon mehr als 30 % sein…
    Hausnummern sind ein Parameter den man beim Erstellen der Karten angebene kann. Mir ist im Zuge der Tests aber auch aufgefallen, dass die Karten mit aktivierter Option nicht wesentlich größer werden. Irgendwie scheint da noch etwas nicht zu klappen! Kennt jemand OSM-Karten die auf Garmin Nüvis mit Hausnummernsuche klappen?

  5. Ich habe zwei Garmin Navis. Eines ist 5 Jahre alt, das andere 2 Monate. Für Beide habe ich LiveTime Update´s. Aber beim Endurofahren, egal wo, sind halt die OSM Karten besser, da dort die Feld-Wald- und Wiesenwege mit drauf sind. Bei meinem alten Navi konnte ich die OSM Karten ohne Einschräkungen verwenden. Das neue NÜVI 66 sagt mir, ” Karten sind nicht freigeschalten “. Ergo, die OSM Karten sind nicht nutzbar. Wehrt sich Garmin gegen die OSM Karten ?

    1. Hallo, wir haben uns jetzt auch das Nüvi 66 LMT zugelegt. Die OSM – “Freizeitkarte” funktioniert tadellos!

      LG aus dem Wald

    2. Ich habe ein Nüvi 205 Auto Navi, und eine Datei von der OSM, Freizeitkarte_DEU_de.Images auf eine Speichrkarte speichern und dann auf dem Nüvi verwenden.

      1. Im Artikel ist das ja eigentlich genau beschrieben. Du benötigst eine Datei mit der Endung .img nicht .images ist das vielleicht die Ursache? Wo hast Du die Karte runtergeladen?

  6. Habe ein neues Wohnmobil mit einem Navi, von Garmin 760LM, gekauft. Leider habe ich keine Betriebsanleitung dazu bekommen.Meine Frage ist:
    Kann ich mit diesem Gerät kostenlose Updates bekommen und wie kann ich diese Instalieren.

    1. Hallo Marcel,

      das LM am Ende der Bezeichnung zu Deinem Gerät bedeutet, dass Du lebenslange Kartenupdates hast. Wenn Du das Camper 760 LMT hast, dann solltest Du die Software Garmin Express herunterladen. Wenn das Navi mit dem PC verbunden ist, werden Dir alle möglichen Updates angezeigt. Hier mal der Link zu der Garmin-Seite mit den Kartenupdates und dem Download zu Garmin Express: Garmin Karten und Kartenupdates.

  7. Hallo ich habe ein Garmin Nüvi 150 LMT

    ich bräuchte eine Map die mich in den Kosovo führt.

    Wo kann ich die bekommen?

    und Wieviel kostet sie?

    Vielen Dank schon jetzt .

     

  8. Ich habe ein Garmin nüvi 150LMT und bräuchte eine Karte die mich in den Kosovo führt.

    Wo finde ich die?

    Und wie viel kostet die?

    MfG Tamara

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.