Neue Software für Mio-Cyclo-Geräte

Besitzer von MioCyclo-Geräte dürfen sich freuen. Ab sofort steht eine neue Version der Software für die Geräte der 100er, 300er und 500er Serie zur Verfügung…

Mioshare-UpdateneuDie neue Software-Version 3.1. ermöglicht vor allem das Aufladen von aktuellen Karten, die in diesem Falle von OpenStreetMap (Radkarte) und TeleAtlas (PKW-Karte) stammen. Der Stand ist mit Juni 2013 zwar nicht ganz taufrisch, aber immer noch sehr gut. Damit verbunden ist eine schnellere Routenberechnung. Die Entriegelungsfunktion des Touchscreens wurde verbessert (Homebutton statt Touchscreenfeld, somit mehr Sicherheit gegen unbeabsichtigtes Entriegeln), ebenso die Zoomfunktion bei der Darstellung von Höhenkurven. Die WiFi-Konnektivität wurde optimiert, und externe Sensoren wie Herz- und Trittfrequenzsensoren werden nun besser angebunden. Externe GPX-Dateien sollen nun optimiert eingelesen werden, hier gab es zuvor Fehler bei den Zeitwerten. Auch das Kartenbild hat sich etwas verändert, denn Routen und Strecken erhalten nun eine geänderte Vorschaufarbe, die vorher zu häufigen Navigationsanweisungen wurden reduziert.

Auch einige Komfortmerkmale wurden ergänzt, so ermöglichen die Mio-Geräte nun eine automatische Reifenumfangsberechnung.

MioshareWebseite_1000

Die neueste Version von MioShare steht ab sofort kostenlos auf mioshare.com zum Download bereit. Eine schnelle Internetverbindung ist ratsam, denn aufgrund der umfangreichen Daten (PKW- und Fahrradkarte umfassen zusammen etwa 3 GB) kann ein Update durchaus eine knappe Stunde dauern. Dafür hat man dann aber auch alle Länderkarten Europas aktualisiert.

Weitere Informationen: 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.