Neuer kabelgebundener GNSS-Empfänger von Holux

Neuer kabelgebundene GNSS-Empfänger von Holux verfügt über den sensiblen MTK MT3333 Chipsatz und ist auch für den Einsatz unter härteren Bedingungen geeignet …

Holux_M-215PlusEigentlich könnte man meinen, kabelgebundene GPS-Empfänger haben schon lange ausgedient. Im Konsumer-Bereich mag dies sicherlich stimmen, aber vor allem für professionelle Einsatzzwecke werden solche GPS-Mäuse, wie sie früher auch liebevoll bezeichnet wurden, weiterhin benötigt. Holux bringt mit dem M-215+ nun einen neuen GNSS-Empfänger auf den Markt.

Der Empfänger ist mit einem MTK MT3333 Chipsatz ausgestattet, der eine Empfindlichkeit von -165 dBm bietet und damit auch unter schwierigen Bedingungen und sogar ohne direkte Sicht zu den GPS Satelliten Signale empfangen kann. Zusätzlich ist der M-215+ WAAS und EGNOS fähig und bietet einen 66-Kanal Parallelempfang.

Die Technik ist in einem nach IPX7 wasserdichten und 64,5 mm x 42 mm x 17,8 mm messenden Gehäuse verpackt. Der Boden ist mit einem Magneten versehen, womit sich der Empfänger schnell inner- oder auch außerhalb des Fahrzeugs befestigen lässt. Der Holux M-215+ kann mit einem Laptop oder anderen mit einer USB- oder PS2-Schnittstelle ausgestatteten Geräten verbunden werden. Ein 2 Meter langes Kabel sorgt dabei für genügend Flexibilität.

Im Lieferumfang des Holux M-215+ befindet sich auch ein Saugnapf sowie ein Klebeband um den Empfänger auch an nicht magnetischen Stellen sicher positionieren zu können. Ab 25.11.2013 ist der Empfänger zum Preis von 59,90 EUR bei Variotek erhältlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.