IFA 2013: Blaupunkt TravelPilot active Serie

Der Name ist Programm: Die Blaupunkt TravelPilot active Modelle mit 5 oder 7 Zoll Display lassen sich dank aktiver Halterung und Anschlussmöglichkeit für eine Rückfahrkamera perfekt ins Fahrzeug integrieren …

Blaupunkt erweitert seine TravelPilot-Serie um zwei neue Geräte der Oberklasse. Die mit Displaygrößen von 5 oder 7 Zoll erhältlichen active-Modelle sind die ersten Navis des Herstellers, welche mit einer aktiven Halterung samt Anschlussmöglichkeit für eine Rückfahrkamera sowie mit einem Echtzeit-Verkehrsservice ausgestattet sind.

Die aktive Halterung der Blaupunkt active Navis verfügt über einen AV-Eingang an den eine Rückfahrkamera angeschlossen werden kann. Für die feste Integration des Gerätes in das Fahrzeug-Cockpit steht zusätzlich ein Audio-Ausgang, sowie ein optional erhältlicher Kabelsatz zur Verfügung. Für mehr Komfort bei der Fahrt sorgt die Bluetooth-Freisprecheinrichtung, mit der Telefonate direkt über das Navi geführt werden können. Ist ein Smartphone als Hotspot konfiguriert, können die Blaupunkt Navis darüber den active Traffic Verkehrsservice beziehen. Alternativ ist in die Geräte ein Avanteq HQ-TMC-Empfänger verbaut, mit dem sich ebenfalls Stau- und Unfallmeldungen empfangen lassen.

blaupunkt_travelpilot_active_pkw

Die installierte Navigationssoftware wartet mit Blaupunkt typischen Funktionen wie den BluPoints auf. Der Nutzer wird damit stets über sein Fahrverhalten unter ökonomischen sowie ökologischen Gesichtspunkten informiert. Die Blaupunkt Navis können außerdem auf Wunsch auch Umweltzonen vermeiden, der Fahrer kann dafür die Schadstoffgruppe im Fahrzeugprofil hinterlegen. Außerdem gibt es zur Unterstützung während der Fahrt eine RealView-Ansicht sowie einen Fahrspurassistenten. Ein Blitzerwarner ist ebenfalls vorhanden, die Funktion muss jedoch von Käufern in Deutschland, Österreich und der Schweiz nachträglich installiert werden.

Das Blaupunkt TravelPilot 50 active wird für 179,00 EUR und das Blaupunkt TravelPilot 70 active für 259,00 EUR ab Oktober erhältlich sein. Im Kaufpreis sind bereits lebenslange Kartenupdates des TomTom Kartenmaterials von Europa und Russland enthalten. Von beiden Modellen soll es auch eine Truck-Variante und eine spezielle Camping-Version geben.

Weitere Informationen:  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.