POI-Import für POIbase

POIbase Update bringt benutzerfreundlichen POI-Import eigener POI-Kategorien inkl. POI-Icon…

Die Software POIbase stellt über 500.000 POIs für nahezu jedes Navigationssystem zum kostenlosen Download bereit. Doch immer wieder besteht der Wunsch, eigene POI-Kategorien zu importieren um diese dann einzeln oder gemeinsam mit POIbase POIs auf das Navigationssystem zu laden oder auf der interaktiven Karte zu bearbeiten.

Ab sofort steht in POIbase der neue POI-Import für eigene POI-Kategorien kostenlos zur Verfügung. Statt einer CSV-Datei ohne individuelles Icon (alte Importfunktion) können nun bis zu fünf POI-Kategorien inkl. eigener Icons als CSV, KML oder GPX-Datei importiert werden. Der Import befindet sich in POIbase unter:

Herunterladen -> POIs herunterladen -> Meine privaten POIs -> Meine POI-Kategorien verwalten

Über eine kostenpflichtige Option (4,95 EUR pro Jahr)  kann die Zahl der importierbaren POI-Kategorien auf 20 und die Zahl der POIs pro Kategorie von 5.000 auf 20.000 erhöht werden. Damit stehen insgesamt 400.000 POIs in persönlichen POI-Kategorien zur Verfügung.

Alle POI-Bearbeitungsoptionen wie “POI hinzufügen”, “POI löschen”, “POI bearbeiten”, “POI verschieben” und “POI-Kategorie” ändern stehen auf der interaktiven Karte auch für importierte POIs zur Verfügung. Damit wird POIbase zur mächtigen POI-Verwaltungssoftware.

POI Import mit POIbase

Links zur News

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.