Blaupunkt bringt Outdoor-Navi

Von Blaupunkt wird es in Kürze ein Fahrrad-Navi mit 3,5-Zoll-Display und vorinstallierten OSM-Karten geben …

Blaupunkt betätigt sich jetzt auch auf dem Outdoor-Navigationsmarkt. Der neue Blaupunkt BikePilot ist ein Fahrradnavigations-Gerät für tourenorientierte Radler mit 3,5-Zoll /8,8 cm-Farbdisplay und Windows CE-Betriebssystem. Im inneren wirken ein SiRF A5 664 MHz Prozessor mit 128 MB RAM und 4 GB Flash-Speicher. Durch eine microSD-Karte kann der Speicherbereich erweitert werden. Das Gehäuse ist nach IPX5 wassergeschützt.

Der Datenaustausch erfolgt über USB-Kabelanschluss. Externe Sensoren können über Bluetooth 4.0 LE angebunden werden. ANT+ ist nicht vorhanden. Die Ausstattung umfasst einen elektronischen Kompass und einen barometrischen Höhenmesser. GPX-Dateien sind im- und exportierbar. Tracks können aufgezeichnet werden, ein Reisecomputer zeigt zahlreiche Daten, die durch Höhen- und Geschwindigkeitsprofile ergänzt werden. Die Navigation erfolgt über mehrere Profile (Stadtrad/Mountainbike/Rennrad). Ein Wander- oder Kfz-Modus ist nicht vorgesehen.

OpenStreetMap-Karten von 28 Ländern Zentraleuropas sind vorinstalliert. Eine Fahrradhalterung ist im Lieferumfang enthalten. Die ersten Daten und Bilder lassen vermuten, dass im Inneren eine ähnliche Software wie in den MioCyclo – und Teasi-Geräten arbeitet, nämlich von GPSTuner.

Im April 2013 soll das Gerät verfügbar sein. Über den Preis ist noch nichts bekannt. Der Vertrieb erfolgt in Deutschland exklusiv über die KOMSA.

Weitere Informationen:

2 Kommentare zu “Blaupunkt bringt Outdoor-Navi

  1. Schade genau den Wandermodus würde ich gebrauchen können, ich meine klar einfach Landkarte, aber das wäre doch schone ein schöner schnick schnak. auf dem Mountainbike hole ich mein handy bestimmt nicht aus der Tasche

Schreibe einen Kommentar zu gesunde reisen Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.