Navigationssoftware für iOS und Android von Nokia

Nokia erweitert seine Location-Dienste über Endgeräte und Betriebssysteme hinweg …

Noch immer hüllt sich Apple in Schweigen, wann es ein Update der eigenen Karten-App geben wird. Jetzt springt Nokia in die Bresche und stellt seine iOS-Anwendung HERE vor, mit der diverse ortsbezogen Dienste kostenlos auf dem iPhone und iPad bereitgestellt werden sollen.

Kostenlos Nokia Navigation

HERE bietet mit einer Offline-Funktionalität, einer sprachgeführten Fußgängernavigation sowie Informationen zum öffentlichen Nahverkehr einen ähnlichen Umfang wie Apples eigene Karten App, die Nutzer jedoch wegen diverser Fehler aktuell nur bedingt einsetzen können.

Genaue Einzelheiten zu HERE nennt Nokia in der versendeten Pressemitteilung noch nicht, jedoch sollen sich Nutzer schon bald selbst ein Bild von der Anwendung machen können. Nokia erwartet das die App in den nächsten Wochen im App Store verfügbar sein wird.

Eine passende Webanwendung ist bereit unter here.com zu erreichen.

Werbung

HERE kommt auch für andere Betriebssysteme

Die Verbreitung von HERE soll sich nicht nur auf das iOS-Betriebssystem beschränken. Neben einer Android Version arbeitet Nokia auch an einer ersten mobilen Webversion von HERE, die auf dem neuen Firefox OS laufen wird. Zusätzlich will Nokia Karten APIs für Android Entwickler ab Anfang 2013 bereitstellen. Die Partner können dann auf ortsbezogene Dienste von Nokia für ihre Anwendungen zurückgreifen.

Nokia will Spezialisten für 3D-Karten kaufen

Um HERE weitere zu verbessern hat Nokia zudem Pläne bekanntgegeben, das kalifornische Unternehmen earthmine zu akquirieren. Die Technologien des Unternehmens zur 3D-Erfassung sollen integraler Bestandteil bei der Erstellung von HERE 3D-Karten werden. Mit dem Abschluss der Transaktion, über die keine genauen Angaben vorliegen, rechnet Nokia bis Ende 2012.

Neue Erweiterung für Windows Phone Smartphones

Außerdem hat Nokia sein neues LiveSight-Feature vorgestellt. Im Bild der Kamera des Smartphones werden dabei Informationen zu Geschäften in der Umgebung angezeigt. Als erste App nutzt der Nokia City-Kompass, den es exklusiv für Nokia Lumia Smartphones gibt, die LiveSight-Funktion. Ob es LiveSight später auch für die HERE App geben wird ist nicht bekannt.

Weitere Informationen:  

Ein Kommentar zu “Navigationssoftware für iOS und Android von Nokia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.