O-Synce: Navi2Coach mit ANT+ Fernbedienung

Das neue Navi2coach verbindet gleich drei Schwerpunkte: Trainingsmonitor, Navigationsgerät und Fahrradcomputer. Überraschend stellte o-synce auf der Eurobike auch die erste ANT-Fernbedienung vor …

Pünktlich zur Eurobike hat o-synce das neue Navi2Coach herausgebracht, das bis vor einiger Zeit noch als Navi2moveX bezeichnet wurde.

Die kleine, aber engagierte Firma hat sich inzwischen zum Spezialisten für den drahtlosen Standard ANT+ entwickelt. Während Firmen wie Suunto, Polar, Sigma und Cat Eye meist ihre eigenen, geschlossenen Datenformate verwenden, setzt o-synce auf Offenheit. Sehr praktisch beim ANT+-Format: wer zum Beispiel Brustgurt und Trittfrequenzgeber bereits von einem anderen Hersteller nutzt, kann dies mit einem neuen ANT+ Fahrradcomputer verbinden.

Der Coach für den Lenker

Das 68 Gramm leichte Navi2Coach funktioniert treiberlos, kann also beim Anschluss an einen PC wie ein USB-Stick verwendet werden. Sehr nützlich, wenn man einmal im Hotel eine Tour auf das Gerät überspielen möchte. Es besitzt zwar nur ein 2“ Monochrom-Display und kann keine Karten darstellen – die Zielführung besteht aus einer Tracklinie (also dem Wegeverlauf) und Abbiegepfeilen.

Dadurch ist das Display aber hervorragend ablesbar und überdies noch sehr stromsparend. Der wechselbare 750 mAh-Akku soll dank des Monochrom-Bildschirms bis zu 14 h reichen und wird über eine Micro-USB-Schnittstelle geladen. Mehrere Sportprofile können eingerichtet werden, die Datenspeicherung erfolgt im .fit-Datenformat und ist somit auch mit unterschiedlichen Trainingsportalen kompatibel. O-synce bietet dazu die kostenlose trainingLab-Software an. Als UVP sind 199 EUR vorgesehen, Liefertermin ist Mitte Oktober 2012.

Werbung

Kabellose Fernbedienung

Die neue Remote Control von o-synce funktioniert ähnlich wie die bekannte Kabelführungsvariante und steuert die Radcomputer von o-synce – aber eben kabellos. Die Sendereichweite des 13 Gramm leichten Moduls beträgt bis zu 6 m, die Stromversorgung erfolgt über eine CR2032-Zelle. Spannend: über die ANT+ RF-Kommunikation kann jedes Smartphone angeschlossen werden, später sollen somit auch weitere Apps wie Media-Player oder die Rufannahme gesteuert werden können. Auch die Darstellung von E-Bike-Funktionen ist vorgesehen. UVP: 49,90 EUR, erhältlich im Fahrradfachhandel.


Weitere Informationen:

Ein Kommentar zu “O-Synce: Navi2Coach mit ANT+ Fernbedienung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.