Nestlé Gewinnspiel: GPS-Empfänger in Schokoriegeln

Nestlé versteckt für ein Gewinnspiel GPS-Empfänger in Verpackungen verschiedener Schokoriegel …

Nestlé hat in Großbritannien und Irland eine witzige Werbeaktion gestartet, bei der GPS-Empfänger in Verpackungen verschiedener Süßigkeiten versteckt wurden. Den Käufer der richtigen Packung lokalisiert Nestlé und stattet ihn mit einem prall gefüllten Koffer voller Geld einen Besuch ab.

10.000 Pfund in 24 Stunden

Die GPS-Empfänger verstecken sich in insgesamt sechs Packungen KitKat 4 Finger, KitKat Chunky, Aero Peppermint und Yorkie Milk-Tafeln. Nachdem eine der Verpackungen geöffnet wird, überreicht das Nestlé-Team dem Gewinner innerhalb von 24 Stunden seine 10.000 Britischen Pfund. Auf einer eigens eingerichteten Webseite können Interessenten schauen, wie viele Peilsender bereits gefunden wurde. Die Idee stammt laut einem Nestlé-Sprecher aus dem Werk “Charlie und die Schokoladenfabrik”, in dem Eintrittskarten für eine Führung durch eine wundersame Schokoladenfabrik in Schokoladenverpackungen versteckt werden.

Zudem hat Nestlé in Großbritannien und Irland Werbeplakate zu seiner neusten Kampagne aufgehängt. Auf diesen ist auch ein NFC- und QR-Code zu finden, der auf einer Webseite weiterleitet. Mit etwas Glück können dort 2.000 Personen jeweils 10 Britische Pfund erhalten.

Werbung

Nestlé nicht die Ersten

Nestlé ist jedoch nicht die erste Firma mit einer GPS PR-Aktion. In Brasilien wurde vor zwei Jahren in 50 Packungen des Waschmittels der Marke Omo ebenfalls ein GPS-Sender versteckt. Nach dem verlassen des Geschäfts wurden die jeweiligen Käufer von einem Kamerateam bis vor ihre Haustür verfolgt, wo ihnen eine Videokamera als Gewinn überreicht wurde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.