Garmin präsentiert neue Einsteiger-Serie nüvi 140T und nüvi 150T

Die beiden Essential-Modelle von Garmin kommen erstmals mit TMC-Verkehrsfunkempfänger …

Auf der IFA in Berlin ist Garmin in Halle 9 am Stand 203 vertreten. Dort kann man die erst kürzlich vorgestellten und preisgünstigen Garmin Einsteiger-Navis nüvi 140T und nüvi 150T unter die Lupe nehmen.

nüvi 140T und 150T vorgestellt

Beide Geräte empfangen kostenfreie TMC-Meldungen dank des eingebauten TMC-Empfängers und berechnen Alternativrouten auf Grundlage dieser. Das nüvi 140T hat ein 4,3 Zoll und das nüvi 150T ein 5 Zoll großes Farbdisplay und wird im schlanken Design vorgeführt.

Zwei weitere sonst nur Premiumgeräten vorbehaltene Funktionen wie Fahrspurassistent und 3D-Kreuzungsansicht mit Bildern von der nächsten Kreuzung (soweit verfügbar) finden sich ebenso auf den zwei PNAs und helfen dem Fahrer in einer Splitscreen-Ansicht den Überblick zu bewahren.

Verfügbarkeit und Kosten

Das nüvi 140T ist ab Oktober für 129 EUR erhältlich, das nüvi 150T für 139 EUR. Im Lieferumfang beider Geräte sind ein KFZ-Anschlußkabel mit Antenne, vorinstalliertes Kartenmaterial für Zentraleuropa von NAVTEQ als auch eine Saugnapfhalterung enthalten.

Mit der POIbase Software können schnell und unkompliziert zusätzliche POIs und Blitzerdaten auf das eigene Garmin Navi übertragen werden. So gibt es während der Fahrt keine bösen Überraschungen und alle für einen persönlich wichtigen Sonderziele können auf das Gerät installiert werden.

Weitere Informationen:

11 Kommentare zu “Garmin präsentiert neue Einsteiger-Serie nüvi 140T und nüvi 150T

  1. Bei den Geräten nüvi 140T und 150T,wie sieht es mit dem update für das Kartenmaterial aus und kann man die beide Geräte auch auf dem Fahrrad nutzen, vor allem in den Städten?
    Mit freundlichen Grüßen
    Kurt Neubauer

  2. Welche Länder beinhaltet das Garmin Nuevi 150T….es wird nur angegeben mitteleuropa…..welche sind die genauen Länder ?
    Lg

    1. Hallo Gerhard,

      die Zentraleuropa Karten von Garmin umfassen: Andorra, Belgien, Dänemark, Deutschland, Frankreich, Italien, Kroatien, Liechtenstein, Luxemburg, Malta, Monaco, Niederlande, Österreich, Polen, San Marino, Slowakei, Slowenien, Spanien, Schweiz, Tschechische Republik, Ungarn.

      Gruß,

  3. habe mir gerade ein 150 T Gekauft und leider keinen Empfang in meinem audi
    ( bedampfte Scheiben). Meine Frage : Kann man an dieses Navü eine externe Antenne anschließen, und wenn ja welche ?

  4. Vor 8 Wochen ein Nüvi 150 T gekauft habe dem Verkäufer extra gesagt das Ich das Navi Beruflich brauche (Reisebusfahrer) Nun war ich gestern kurz mal in England und siehe da Keine Navigation möglich danke für dieses tolle gerät. Es ist wie es ist Verkäufer wissen nicht was Sie verkaufen habe wieder mal ein Elektrogerät erworben wo die hälfte fehlt und zum Guten schluß schickt das Gerät einen über umwege auf die vieleicht richtige Straße!

  5. Wir haben seit ca. 3 Jahren das Garmin nüvi 140 t und sind sehr zufrieden damit.
    Wieviel kostet ein erstes update?

    Freundl.Grüße

    1. Hallo Fr. Stumpf,
      die Kosten für das Update hängen damit zusammen, ob Sie ein lebenslanges Update haben oder ob Sie ein Update kaufen müssen. Am besten informieren Sie sich direkt bei Garmin. Auf der Seite zu den Kartenupdates können Sie auch die Software Garmin Express herunterladen. Damit gelingt das Update einfacher.

      Viele Grüße
      Monika

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.