Kostenlose iOS Navi-Software von Pearl mit gratis Blitzerdaten

Kostenlose Navigationssoftware von Pearl mit gratis Blitzern für iPhone, iPad und iPod touch…

Der Versandhändler Pearl, bekannt für seine günstigen Navigationsgeräte und Smartphones, kommt jetzt auch mit einer Navigationssoftware für iOS-Geräte um die Ecke, die zudem komplett kostenlos im App Store zum Download bereitsteht.

Schnell ans Ziel ohne geblitzt zu werden

Der Pearl FreeNavigator basiert auf der iGO primo App von NNG und bietet eine Offline-Navigation für ganz Deutschland. Weitere Karten für andere Europäische Länder sind ab 4,99 EUR per In-App-Kauf erhältlich. Mit der Software ist eine einfache Navigation von A nach B möglich, zur Grundausstattung gehören Funktionen wie eine Lokale Google Suche, Alternative Routen, die Anzeige von Fahrspuren und Verkehrsschildern sowie eine Funktion um Routen samt Screenshot und Details mit Freunden auf Facebook oder per E-Mail zu teilen. Auch Informationen über stationäre Blitzerstandorte aus dem Bestand von POIbase gibt es mit der App gratis, diese müssen jedoch nach der Installation noch über den Shop heruntergeladen werden.

Werbung

Umfangreiche Erweiterungsmöglichkeiten

Wem das nicht ausreicht, der kann den Pearl FreeNavigator kostenpflichtig um weitere Funktionen erweitern. Zur Verfügung stehen 3D Ansichten von Sehenswürdigkeiten für diverse Länder, zusätzliche Fahrzeugmodelle und eine Option um Werbung abzuschalten, die in der kostenfreien Version an einigen Stellen unauffällig eingeblendet wird. Auf aktuelle mobile und feste Blitzerstandorte weist eine tagesaktuelle Datenbank hin, die ebenfalls als Zusatzoption erhältlich ist.

Der Pearl FreeNavigator steht ab sofort kostenlos im App Store zum Download bereit. Die Software ist mit dem iPhone, iPod touch und iPad kompatibel, erfordert jedoch, dass iOS 4.3 oder neuer auf dem Gerät installiert ist.

Weitere Informationen:

.

3 Kommentare zu “Kostenlose iOS Navi-Software von Pearl mit gratis Blitzerdaten

  1. Hallo, die Software von Pearl ist soweit ok und funktioniert.
    Allerdings müssen die zugekauften mobilen Blitzer taglich „von Hand“ aktualisiert, sprich neu runtergeladen werden. Andere Programme machen das automatisch mehrfach am Tag. Ausserdem ist mir aufgefallen, dass unmengen inaktive mobile Blitzer in der Karte angezeigt werden und somit unnötig mit Warntönen während der Fahrt nerven.
    Gibt es da Tipps und Tricks um da was zu verbessern/ändern???

    L.G. Lothar

  2. die mobilen Blitzer verstehen sich als „Standorte mobile Blitzer“ also Standorte an denen häufig mobil geblitzt wird. Daher ist ein täglichen Update nicht unbedingt nötig. Klar bekommt man dadurch auch viele Warnungen „zu viel“ allerdings ist die Abdeckung auch höher als würde man nur echte tagesaktuelle Meldungen verarbeiten, welche niemals vollständig sein können. Optimal wäre eine Kombination aus beidem, also z.B. bei potenziellen eine visuelle und bei aktuellen auch eine akustische Warnung. An einer Datenbank die so etwas leisten kann, arbeiten wir zur Zeit.

  3. Leider ist kein Downlaod der Blitzerdaten möglich: „Keine Verbindung zum Server. Versuchen Sie es später noch einmal.“ Das versuche ich schon seit Monaten, ohne Erfolg. Die Meldung bleibt die gleiche.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.