NNG bastelt an Navi Engine für Elektrofahrzeuge

NNG will mit neuer Navigation Engine Elektrofahrzeuge effizienter machen …

Der Softwareentwickler NNG hat die Weiterentwicklung seiner iGO Navigation Engine angekündigt um die Reichweite und Effektivität von elektrischen Autos weiter voranzutreiben.

Die Software soll zukünftig auch mit speziellen Funktionen für Elektrofahrzeuge ausgestattet sein und einen Algorithmus umfassen, der Routen so berechnet, dass bei der Fahrt möglichst wenig Energie verbraucht wird. Dabei sollen neben den Gegebenheiten einer Strecke, wie starke Steigungen auch Onlinedienste hilfreiche sein und Informationen über das Wetter oder Staus auf der Route liefern. Zusätzlich werden Datenbanken mit Ladestationen zur Berechnung einer optimalen Route herangezogen, so kann die Software auch Zwischnstopps einplanen, bei denen die Fahrzeugbatterie geladen wird.

Um eine möglichst hohe Abdeckung mit präzisen Daten in mehr als 100 Ländern zu gewährleisten, nutzt NNG weltweit Daten von 27 verschiedenen Kartenanbietern und aus etwa 50 anderen Quellen.

Ob NNG die weiterentwickelte iGO Engine auch irgendwann in einer eigenen Software für den Massenmarkt anbieten wird ist noch nicht bekannt. Bislang bietet das Unternehmen die Anwendung nur Herstellern von Elektrofahrzeugen an.

Weitere Informationen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.