TomTom auf indischen HTC-Geräten

TomTom wird den Navi-Dienst “HTC Locations” für indische HTC Smartphones stellen …

Fast unbemerkt von der Öffentlichkeit hat TomTom am 1. März auf dem Mobile World Congress 2012 (MWC) eine Partnerschaft mit HTC in Indien bekannt gegeben. Demnach wird TomTom den Dienst HTC Locations – der in Europa von Route 66 “gepowered” wird – mit Karten, Points of Interest und Turn-by-Turn Directions  unter eigenem Namen versehen.

Über die Plattform verrät die Pressemitteilung nichts, doch könnte das den lang ersehnten Einstieg TomToms in den Android-Markt bedeuten; schließlich laufen die meisten HTC-Phones unter Googles Betriebssystem – auch in Indien. Zwar unterstützt TomTom Route 66 mit Kartenmaterial und -diensten und hat auf dem MWC einen ähnlichen Deal mit nDrive bekannt gegeben, doch haben die Niederländer sich bisher bei der Veröffentlichung einer – angeblich fast fertigen – eigenen Android-App äußerst bedeckt gehalten und den Markt lieber über “strategische” Partnerschaften bedient.

Weitere Informationen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.