Smartphones 2012: Samsung forciert die Marktherrschaft

Samsung will auch 2012 seinen Erfolgskurs weiter fortsetze. Helfen wird dabei womöglich das Galaxy S III…

„Erst Apple und dann den ganzen Markt“ könnte eine Parole von Samsung Electronics im Jahr 2012 sein. Nachdem der südkoreanische Riese bereits das starke Unternehmen Apple auf einen Platz hinter sich verweisen konnte, will Samsung in diesem Jahr noch ordentlich bei den Marktanteilen zulegen. Im vergangenen Jahr konnte das Unternehmen viele Kunden mit starken Geräten wie dem Galaxy S II für sich gewinnen.

Der leistungsstarke Allrounder mit Dual-Core Prozessor verkaufte sich mit über 3 Millionen Einheiten in nur 55 Tagen grandios. Zusammen mit dem Betriebssystem Android aus dem Hause Google und leistungsstarken Android Apps spielte das High-End Smartphone die Konkurrenz gnadenlos aus.

Galaxy S III soll Samsung weiter Auftrieb geben

Zum Mobile World Kongress in Barcelona könnte es den nächsten großen Wurf aus Korea geben, denn Insider erwarten dann einen Nachfolger des Verkaufsschlagers. Genaue Spezifikationen eines Galaxy S III sind derzeit allerdings noch nicht bekannt, aber den Erwartungen nach könnte sich ein Quad-Core Prozessor mit einem 4,6 Zoll Super-AMOLED-Display paaren. Ebenfalls scheint eine LTE-Unterstützung mehr als Wahrscheinlich zu sein und auch die Wahl des OS wird bereits als terminiert eingestuft. Die koreanische Webseite ETNews will nämlich bereits erfahren haben, dass Samsung sein High-End Produkt mit Android 4.0 ausliefern will. Die LTE-Technik überflügelt die Möglichkeiten des aktuellen UMTS-Netzes bei weitem. Besonders in der Datenübertragung kann die neue Internettechnologie punkten. In Hinblick auf UMTS bietet LTE im Vergleich eine viel höhere Datenrate von bis zu 100 Mbit/s. Wer im Wettbewerb der Mobiltelefone Kunden gewinnen will, sollte die neue Art des mobilen Internets im Auge behalten

Werbung

Starke Konkurrenz für Apple

Samsung wird versuchen mit dem neuen Galaxy S III den Herstellern anderer Produkte im High-End Sektor den Wind aus den Segeln zu nehmen. Das neue Smartphone aus Korea würde besonders Apple unter großen Druck setzen, steht doch der derzeit stärkste Konkurrent mit dem neuen iPhone 5 vor der Tür, welches Gerüchten nach ebenfalls mit weiterentwickeltem OS, Unterstützung für LTE und vielen neuen Erweiterungen aufwarten soll.

Alternatives Betriebssystem

Um die Marktmöglichkeiten noch weiter auszuschöpfen, steht Samsung allerdings auch mit seinem eigenen Betriebssystem Bada in den Startlöchern. Obwohl sich Android Geräte sehr gut verkaufen, werkelt der Riese bereits an der Weiterentwicklung der eigenen Software. Geplant ist eine Zusammenführung mit der Software Tizen, die auf dem bekannten Betriebssystem Linux basiert. Dieser Schritt soll Samsung zu einem frühzeitigen Einstieg in den HTML5 Standard verhelfen, da dieser Standard auch von Analysten als wichtig eingestuft wird.

Steigende Umsätze und Marktanteile

Außerdem wird die Content-Sharing-Technik „Allshare Play“ weiterentwickelt. Bis Mitte 2012 sollen neue Tools veröffentlicht werden, die Drittentwickler nutzen können, um weitere Apps zu programmieren. Dadurch sollen Samsung Produkte noch attraktiver werden und mit dieser Maßnahme könnten die Umsätze vom Jahr 2011 abermals übertroffen werden. Im Vergleich zum Geschäftsjahr 2010 stiegen Samsungs Umsätze nach eigenen Aussagen bereits um 6,5 Prozent. Damit könnte der koreanische Riese neben der Herrschaft im Halbleiterbereich auch noch die Marktführerschaft in der Sparte für Mobiltelefone übernehmen. Derzeit beansprucht Samsung bereits die Umsatzkrone für sich, da der Umsatz bei den Mobiltelefonen sogar größer sein soll, als beim finnischen Spitzenkonzern Nokia.

Experten sehen für Samsung einen Anstieg der Marktanteile um 8 Prozent auf insgesamt 29 Prozent zum Ende 2012. Ob der koreanische Konzern die Erwartungen zum Jahresende erfüllt, steht noch in den Sternen. Mit dem Galaxy S II Nachfolger könnten diese Behauptungen allerdings wahr werden, wenn Samsung mit einem Hochleistungsgerät, einem stabilen Betriebssystem und nützlichen Android Apps Kundenherzen höher schlagen lässt.

Weitere Informationen:

Ein Kommentar zu “Smartphones 2012: Samsung forciert die Marktherrschaft

  1. quad-core prozessor??? Wie breit soll das handy werden?- der prozessor muss ja gekühlt werden… Samsung soll bevor die über ein bada update nachdenken, erstmal der Wave reihe ermöglichen, die software zu updaten! ein freund hat das wave 1, mit bada 1.01, ich hab das wave mit bada 1.2 wir können aber nicht updaten! Ach ja,…. wird das vielleicht das erste handy mit brennstoffzelle? – selbst ein 2.500 mAh akku würde nur ca. eine stunde durchhalten… also irgendwie vergessen die hersteller, das leistung nicht alles ist..- denn die will versorgt sein! ich werde mir kein handy kaufen, das weniger als 2 std. akkulaufzeit hat.
    ansonsten ist der artikel sehr interessant.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.