HTC soll an Zeta und Quattro mit Quad-Core CPU arbeiten

Laut der Digitimes soll HTC an einem neuen Android-Smartphone und einem Tablet arbeiten, die jeweils auf einen Quad-Core Prozessor setzen…

Das Online-Magazin Digitimes will Informationen zu kommenden Produkten aus dem Hause HTC von einer nicht näher genannten Quelle erhalten haben. Berichtet wird von einem neuen Android-Smartphone sowie einem weiteren Tablet mit 10,1 Zoll-Display. Auch die Gerüchte zum HTC Edge sollen stimmen.

HTC Zeta

Im HTC Zeta soll ein 2,5 GHz Quad-Core Prozessor von Qualcomm zum Einsatz kommen. Der Bildschirm soll 4,5 Zoll groß sein und eine 8 Megapixel-Kamera soll für scharfes Bildmaterial sorgen. Der Marktstart ist laut Digitimes für das erste Halbjahr 2012 angesetzt, dies lässt vermuten, dass HTC das Zeta bereits mit Android 4.0 alias Ice Cream Sandwich ausliefern wird. Die HTC eigene Benutzeroberfläche soll in der Version 4.0 eingesetzt werden.

HTC Quattro: 10,1 Zoll Android-Tablet

Mit dem Quattro will HTC laut Digitimes ein neues Tablet auf Android-Basis ins Rennen schicken. In ihm soll Nvidias Quad-Core CPU Tegra 3 arbeiten, über dessen Taktrate noch nichts genaues bekannt ist. Ungewiss ist auch die Größe des Tablets, die Digitimes Quelle geht aber von 10,1 Zoll aus. Außerdem soll das Tablet vom HTC Flyer bekannte Scribe-Anwendunge nutzen.Mit einem speziellen Stift können damit handschriftliche Notizen angelegt oder Bilder gezeichnet werden.

Auch wenn das Quattro von HTC noch nicht vorgestellt wurde, könnte durchaus etwas an den Gerüchten dran sein. Erst Anfang des Monats hatte HTC CEO Peter Chou angekündigt, dass sein Unternehmen an einem weiteren Tablet arbeite.

Vierkerner HTC Edge bestätigt

An den Gerüchten von Anfang des Monats zu einem Smartphone mit dem Namen HTC Edge (wir berichteten) soll laut Digitimes-Quelle ebenfalls etwas dran sein. Das Edge soll seine Leistung von einem Nvidia Quad-Core Tegra 3 Prozessor beziehen, der 1,5 GHz schnell ist. Auch die Angaben das ein 4,7 Zoll messende Touchscreen sowie eine 8 Megapixel-Kamera verbaut sind, sollen korrekt sein. Der interne Speicher des HTC Edge soll 32 GB betragen.

Scheinbar wird HTC die drei Geräte Zeta, Quattro und Edge gleichzeitig bzw. kurz hintereinander auf den Markt bringen, jedenfalls geht Digitimes davon aus, dass wir im ersten Halbjahr 2012 mit den neuen Modellen rechnen können. Eine Vorstellung auf dem MWC, der im Februar in Barcelona stattfindet, ist möglich.

Weitere Informationen:

.

2 Kommentare zu “HTC soll an Zeta und Quattro mit Quad-Core CPU arbeiten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.