Motorola Atrix im Juli auf deutschem Markt

Das Release des neuen Motorola Smartphones im Juli bringt Preisänderungen für das Zubehör mit sich…

Das Release des neuen Motorola Smartphones im Juli bringt Preisänderungen für das Zubehör mit sich...Das Atrix von Motorola wird es ab Juli 2011 bei o2, Vodafone, Cyberport und The Phone House zu erwerben geben (wir berichteten). Den Preis haben einige Anbieter ebenfalls bereits bekannt gegeben.

So bietet o2 den Smartphone-Netbook-Hybriden für 569 EUR an, Cyberport und The Phone House ordnen sich darunter mit 549 EUR ein und Amazon-Kunden gehen am besten aus dem Geschäft mit nur 527 EUR. Was Vodafone betrifft, so hält der britische Mobilfunk Anbieter mit dem Preis weiterhin hinter dem Berg.

Weiterhin wurde im Zusammenhang mit dem Atrix-Markteintritt in Deutschland kürzlich mitgeteilt, dass sich die Preise für das Smartphone Zubehör geändert hätten. So soll das auf ursprünglich 400 EUR gesetzte Laptop-Dock, welches das Atrix zu einem Notebook verwandelt, indem es bei Verbindung alle Daten auf das Lapdock überträgt, nur noch 270 EUR betragen. Allerdings bietet Motorola selbst entgegen des eigens angekündigten Listenpreises das Laptop-Dock für 299,99 EUR an.

Dagegen soll das HD Multimedia Dock leicht im Preis ansteigen, welcher zunächst auf 90 EUR festgelegt wurde. Der Listenpreis notiert nun 100 EUR. Aber auch hier weicht Motorola von seinen Vorgaben ab und bietet das HD Multimedia Dock für 92 EUR auf seiner Internetseite an. Cyberport bietet das Mulitmedia-Dock für z.B. 89,90 EUR an.

Atrix

Das 63,5 x 117,75 x 10,95 mm große Atrix wird über einen 4 Zoll großen Touchscreen bedient und ist mit Gorilla-Glas geschützt, um die Bruchfestigkeit und Kratzwiderstandsfähigkeit zu erhöhen. Das Gewicht beträgt 135 Gramm. und mit 16 Millionen Farben erreicht es eine Auflösung von 960 x 540 Pixeln. An der Seite des Mobiltelefons befindet sich ein Fingerabdrucksensor, für das kleine Extra an Schutz.

Neben HSDPA, Wlan, 16 Gigabyte internen Speicher, der mit microSD-Karten auf bis zu 48 Gigabyte erweitert werden kann, gibt es eine 5 Megapixel Kamera für Videos im HD-Format (720p) sowie eine Frontkamera für Videotelefonate.

Indes schauen viele etwas kritisch auf das installierte BetriebssystemAndroid 2.2. Ob das Smartphone ein Update auf Gingerbread (Android 2.3) erhält, ist noch nicht offiziell, es wird jedoch in eingen Artikeln bereits darüber spekuliert.

Lapdock

Das Lapdock sieht einem Notebook ähnlich und wiegt nur 1,1 Kilogramm, hat einen 11,6-Zoll-Display, eine QWERTZ-Tastatur und einen 36-Wh-Akku, der 8 Stunden überdauern und gleichzeitig das Atrix laden soll. Die Funktionen des Prozessors, Speichers und die Funkverbindung werden vom Motorola Atrix übernommen, welches hinter dem Bildschirm des Lapdock eingesteckt wird (wie auf dem Bild oben zu sehen).

HD Mutimedia-Dock

Das Multimedia-Dock verfügt über einen HDMI-Ausgang, drei USB-Anschlüsse und eine Infrarot-Schnittstelle, so dass verschiedene Steuerungsgeräte wie Tastatur oder Maus angeschlossen werden können.

Weitere Informationen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.