ACR rüstet nach: Neuer Naviceiver ZENEC ZE-620D

ACR hat mit dem Top-Naviceiver ZENEC ZE-620D eine neue Produktreihe ins Leben gerufen …

ACR hat mit dem Top-Naviceiver ZENEC ZE-620D eine neue Produktreihe ins Leben gerufen ...Europas führender Car-Media-Spezialist, die Schweizer ACR AG, hat auf der zurückliegenden AMICOM Leipzig mit dem 2-DIN Naviceiver ZENEC ZE-620D seine neue Produktgeneration präsentiert.

Laut Werbetext soll der ZENEC ZE-620D das „Non-Plus-Ultra an Audio-, Video- und Kommunikationsfeatures″ darstellen und „sie mit einem innovativen Navigationssystem, das sich trotz vieler Zusatzfunktionen sehr einfach nutzen lässt″ kombinieren.

Das neue Flaggschiff wartet tatsächlich mit einer Liste beeindruckender Features auf, darunter ein 6,2 Zoll (15,7 cm) HD-WVGA-TFT-Touchscreen mit 800 x 480 Pixeln, 4 x 50 W Endstufe, HD-Benutzeroberfläche, integriertes CD/DVD-Laufwerk und Multimedia-Wiedergabe der gängisten Audio- und Video-Formate wie XviD und HD-Codec H.264 als ein Teil des In-Vehicle-Infotainments (IVI), iPhone-/iPod-Steuerung über Touchscreen ähnlich wie beim Car Connectivity Consortium (pocketnavigtion.de berichtete), integrierte Parrot-Bluetootheinheit für Freisprechen, Anschlussmöglichkeit für DVB-T Fernsehempfänger, Schnittstelle für Lenkrad-Steuerung, FM-RDS-Tuner und vieles mehr.

Bei der integrierten 3D-HD-Navigation für 43 europäische Länder mit Premium POI-Datenbank verlässt sich ACR/ZENEC auf NavNGos (NNG, ehemalig iGO) Business Solution als „innovative Navi-Software″; durch den FM-Tuner stehen auch TMC und TMCpro als Untereigenschaft von RDS zur Verfügung. Besonders stolz ist ZENEC auf die hochauflösende, intuitive Bedienoberfläche mit Slide-Touch (Bedienung per Wischgeste), die eine einfache und schnelle Steuerung ermöglichen sollen sowie auf die zahlreichen Multimedia- und Navigator-Eigenschaften.

Merkmale:

  • 15,7 cm/6,2” 16:9 High Definition TFT-LCD T-WVGA-Touchscreen mit 800 x 480 Pixeln
  • Mehrsprachige, hochauflösende und intuitiv bedienbare Slide-Touch Bedienoberfläche mit Animation (20 verschiedene Sprachen)
  • Wiedergabe von CD, CD-R/RW, MP3, WMA, DVD, DVD±R/RW, DVD-MP3, Xvid, H.264, VCD, SVCD, AVI, JPEG
  • Integrierte Parrot Bluetootheinheit für Freisprechen und BT-Profile A2DP/AVRCP Musikstreaming, Telefonbuchübernahme und exzellente Sprachqualität
  • Steuerung von iPod/iPhone via Touchscreen mit Album Art Anzeige, Anschluss über optionalen Adapter ZE-NC-IPS
  • USB 2.0 Anschluss über Media-Link Box
  • SD/SDHC Kartenleser (bis 32 GB)
  • FM-RDS-Tuner, BSM, 30 Stations­speicherplätze (18 UKW/12 MW)
  • eingebaute Digitalendstufe mit 4 x 50 Watt
  • integrierter Dolby Digital Decoder
  • Multi-Zone Funktion
  • Anschlussmöglichkeit für kompatible externe und DVB-T Tuner und DAB+ Empfänger
  • Multicolor Tastenbeleuchtung, 6 Presets auswählbar 
  • Diebstahlschutz durch Sicherheitscode
  • Export/Import der Benutzereinstellungen über den USB-Port
  • Lenkrad-Interface (IR-In) ready
  • 2 x Video Out, 1 x A/V-In, separates Video-In für Rückfahrkamera mit Umschaltfunktion, 2-Kanal-Vorverstärkerausgänge ohne Lautstärkeregelung, 4.1-Kanal-Vorverstärkerausgänge
  • Inklusive: 2 x IR-Fernbedienungen, Media-Link-Box, externem Mikrofon mit Montagezubehör

Navigation:

  • Integriertes Navigationssystem, 3D High Definition Navigation in ganz Europa
  • 8 GB interner Flash-Speicher mit Kartenmaterial für 43 ost- und westeuropäische Länder sowie Premium-POI-Datenbank
  • TMC und TMC Pro Empfänger inkl. externer GPS-Antenne
  • Menü und Sprachführung in 28 verschiedenen Sprachen
  • Text-to-Speech (TTS)
  • 2D- oder 3D-Kartenansicht mit Auto-Zoom, realistischer  3D-Geländedarstellung und 3D-Sehenswürdigkeiten
  • Eco- und Smart-Routenplanung
  • Import von Outlook Adressen 
  • Fahrspurassistent mit realistischer Anzeige von Autobahnschildern, Driver Alerts, etc.
  • Updates über das Online-Portal Naviextras: zenec.naviextras.com

Die UVP wird mit 999,- Euro angegeben. Fahrzeugspezifische Ausführungen wie bei der vielfach ausgezeichneten E>GO-Reihe sollen im Laufe des Jahres 2011 folgen.

Weitere Informationen:

5 Kommentare zu “ACR rüstet nach: Neuer Naviceiver ZENEC ZE-620D

  1. Dieses Gerät ist sehr schlecht weil:
    der CPU Lüfter zu laut ist
    Das Navi Programm hängt, macht unsinnige Ansagen, ist unhandlich in der Bedienung, viel zu umständlich zum Updaten.
    Der FM Teil ist zu unempfindlich, RDS funktioniert nur sehr schlecht
    Sender müssen laufend im Handbetrieb gesucht werden
    Also nichts besonderes

  2. Auch ich bin sehr enttäuscht. Das Gerät kann mp3 Verzeichnisse nur auf einer Ebene abspielen, hat man mehrere Unterverzeichnisse bleibt nur das Manuelle umständliche weiterblättern am Touchscreen. Während der Fahrt ein Risiko. Auch wird während eines Telefonates die Lautstärke zwar heruntergeschalten, das Abspielen geht aber nicht auf Pause. Das gilt auch füri Navi-durchsagen. Auch ist der Touchscreen sehr launenhaft was die Annahme eines Fingerzeiges angeht. Für das Geld eine komplette Fehlinvestion da gibt es Geräte um 70 Euro die sind besser (bezüglich bedienbarkeit und mp3 abspielmöglichkeiten)

  3. ja das ist eine wirkliche Fehlentscheidung.
    Dazu kommt noch , dass die Video Formate die angegeben sind , leider nicht mit der sd-karte abspielbar sind. selbst wenn ein Video abspielbar ist, ist ein anderes Video mit gleichen Parametern nicht mehr lesbar – manchmal gerade noch der ton.
    für 1200 Euro ist das schon eine Frechheit somal die karten Updatesfür das Navi auch noch extra bezahlt werden müssen geschweige die Prozedur der updates die einmal recht schwierig und gewagt sind. (ein gerät bereits geschrotet – vorzeitiger Abbruch).
    habe bis heute gehofft auf eine überarbeitete Software – aber leider nichts in Sicht!
    schon wegen teilweiser idiotischer Ansagen im navi-betrieb – frau ohne Straßenname – Mann mit Ansage der Straßennamen!
    es gibt noch sehr viele Beanstandungen die wie schon hier gesagt ein Navi für 70 Euro wesentlich besser und komfortabler löst!
    Ich kann nur allen raten – Hände weg!!!!!

  4. Ja, ich kann nur die aufgeführten Mängel bestätigen!
    Es ist wirklich eine Schande für 1300euro so ein Schrottgerät zu verkaufen!
    Hatte ebenfalls gehofft auf eine neue Software – LEIDER –

    Dreimal – HÄNDEWEG -!!!!!!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.