Google breitet sich im BMW aus

Google baut seine Dienste im aktuellen BMW-Navi aus und bietet damit noch mehr Infos…

Google baut seine Dienste im aktuellen BMW-Navi aus und bietet damit noch mehr Infos...BMW ConnectedDrive-Kunden können sich freuen! Seit 2007 ist die Google Software fester Bestandteil des BMW ConnectedDrive-Pakets und jetzt wird dieses durch BMW und Google noch einmal deutlich aufgewertet.

Die neuen Dienste für Deutschland, Österreich, Frankreich, Italien und Großbritannien können jetzt in jedem aktuellen BMW seit September 2010 mit werkseitigem Navi abgerufen werden. Ebenso soll das beliebte iPhone künftig mit einer eigenen Schnittstelle besser unterstützt werden.

Erheblicht vereinfacht werden soll die lokale Google-Suche durch Suchbegriffsvorschläge, damit gerade die Ablenkung beim Fahren durch Texteingabe möglichst minimiert wird. Je nachdem, wo das Fahrzeug sich gerade befindet, werden die Suchoptionen lokal angepasst. Die Suche nach Hotels oder Restaurants in der Umgebung sollen so beispielsweise erleichtert werden.

Auch der Zugriff auf weitere unterschiedlichste Online Datenbanken werden dem BMW ConnectedDrive User jetzt ermöglicht wie sie auch in Google Maps oder Google Earth bereitstehen. Das sind zunächst einmal Daten wie Adresse, Telefonnummer, Userbewertungen usw. Zusätzlich sind aber in die Navigationsfunktionen auch ein großer Bilderbestand integriert worden. Der Fahrer kann sich somit schon im Vorfeld mit seinem Ziel vertraut machen. Unterstützt wird er hierbei von Satellitenbildern oder von anderen im Netz eingestellten Fotos. Auch das momentan stark in der Diskussion stehende Street View soll mit Aufnahmen unterstützt werden.

BMW bietet seinen Kunden damit ein stets aktuelles Navigationssystem mit vielen relevanten Informationen.

Weitere Informationen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.