Audi optimiert das MMI mit Nvidia-Chips

Nvidia und Audi haben das neue MMI noch sicherer in Bezug auf Bedienung und Darstellung gemacht…

Nvidia und Audi haben das neue MMI noch sicherer in Bezug auf Bedienung und Darstellung gemacht...Durch den rasanten Anstieg der Rechenleistung in Autos steht auch der kontinuierlichen Verbesserung der Sicherheit nichts mehr im Weg und die Symbiose aus Mensch und Maschine bedeutet immer mehr Kontrolle hinter dem Steuer.

NVIDIA und Audi arbeiten aus diesem Grunde stark zusammen und schöpfen immer neues Potenzial aus der exponential ansteigenden Rechenleistung. So verwendet jetzt Audi die dritteGeneration der Multimedia-Schnittstelle 3G MMI mit einem hochmodernen NVIDIA Grafik-Prozessor und stellt so noch besser wichtige Daten und Medien auf Nachfrage während der Autofahrten bereit.

Dasneue Audi MMI 3G soll es jetzt noch viel einfacher für den Fahrer machen um unter anderem Ziele für die Navigation oder die Suche nach Kontakten im Telefon nur per Stimme zu erreichen – ohne sich dabei dauerhaft auf den Bildschirm konzentrieren zu müssen. Sollte dennoch der Monitor benötigt werden, nutzt die 3G-MMI NVIDIA Technologie, um qualitativ hochwertige 3D-Grafiken darstellen zu können, die es noch leichter machen sollen, die Umgebung zu erfassen und Orte von Interesse zu identifizieren.

Das System bietet neben reinen Text-Informationen auch deutlich mehr visuelle Infor- mationen um alles auf einen Blick erfassen zu können. Diese Funktionen sollen so im neuen Audi A8 integriert worden sein, dass der Fahrer alles intuitiv bedienen kann. Aber auch die Darstellung wird so erfolgen, dass stets der Fokus auf der Straße liegt und möglichst wenig Ablenkung erfolgen kann.

Die neue 3G-MMI Navigation plus im kommende neuen Audi A8 wird auch die breits von uns berichtete Integration der Google Earth-Karten- und Zielortsuche beinhalten. Dieser Zusatz unter Rücksicht auf den US-Markt bietet dann eines der modernsten Internet gestützten Navigationssysteme an.

Darüber hinaus soll bereits ab 2012 bzw. 2013 die nächste Generation der NVIDIA-Prozessoren für das MMI bereit stehen.

Weitere Informationen:

.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.