Garmin dreifacher Testsieger

Stiftung Warentest testete Navis für Wanderer und Radler und erklärt gleich drei Garmin Geräte zum Testsieger…

Stiftung Warentest testete Navis für Wanderer und Radler und erklärt gleich drei Garmin Geräte zum Testsieger...Die Stiftung Warentest testete zehn speziell fürs Wandern und Radfahren geeignete Navis plus drei Besonderheiten: zwei Uhren und ein Handy mit GPS- Empfang.

In Heft 4/2009 wurden nun die Ergebnisse des Tests veröffentlicht. Hierbei erreichten die elektronischen Pfadfinder des Navigationsspezialisten Garmin ein hervorragendes Ergebnis: Alle sechs getesteten Garmin Geräte lagen mit deutlichem Abstand vor den Konkurrenz- produkten.

Im Testverfahren wurden die folgenden Kriterien bewertet:

Geländeeignung Orientieren mit GPS Handhabung LesbarkeitDisplay Betriebsdauer Vielseitigkeit Haltbarkeit Mitgelieferte Karte und Schadstoffe.

Dabei floss die Geländeeignung mit 20 % als wichtigstes Kriterium indie Gesamtnote ein und wurde in der Praxis von vier Freizeitsportlernbeim Wandern und von drei beim Radfahren beurteilt. Allen sechs GPS-Geräten von Garmin wurde in dieser Kategorie ein gut von den Testern vergeben.

Der Garmin Oregon gewann den Test als Gesamtsieger. Der Garmin eTrex Vista HCx wird für Wanderer empfohlen, während der Edge 705 in Sachen Radfahren überzeugte. Den Testsieger Garmin Oregon 400t beschreibt die Stiftung Warentest als „vielseitiges, robustes Gerät mit sehr guter Basiskarte“. Der eTrex Vista HCx konnte insgesamt mit einem sehr gut in der Unterkategorie Wandern überzeugen und den Edge 705 HR befinden die Prüfer als für Fahrradfahrer sehr gut geeignet.

Garmin selbst ist mit dem Testergebnis hochzufrieden, erwähnt aber, dass auch die Speicher- verwaltung und -kapazität weitere entscheidende Vorteile der neueren Geräteserien Oregon,Colorado und Edge seien. Bei der Planung längererTouren, würde dadurch ein mühsames Aufteilen in einzelne Etappen entfallen.

Weitere Informationen:

.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.