MobileNavigator 7

Die neuste Version der NAVIGON Software MobileNavigator ist nun auch für PDA erhältlich. Wir haben den MN7 ausführlich getestet…

Einleitung

Eigentlich hätte es kaum noch einer für möglich gehalten, dass  NAVIGON den MobileNavigator 7 neben der PNA Variante auch für PDA Geräte auf den Markt bringt. So war häufig zu hören, dass der MobileNavigator|6 die letzte Version für PDA gewesen sei und man sich nun ausschließlich auf das PNA Geschäft konzentrieren möchte.

Mitte des Jahres wurde aber überraschenderweise eine Vorbestelleraktion gestartet, nach der der MN7 für PDA ab August erhältlich sein sollte. Fast zwei Monate später, Anfang Oktober, konnten die ersten Vorbesteller dann endlich mit dem Download des langerwarteten MN7 für PDA beginnen. Nur 4 Wochen später, nach Testende, wartet NAVIGON mit der nächsten Überraschung auf: Zukünftig ermöglicht MN7 als Try and Buy Version 14 Tage lang das risikolose Testen der Software mit allen Funktionen vor dem Kauf, ein echtes Alleinstellungsmerkmal in dieser Kategorie. Auch vom Funktionsumfang her wird MN7 erweitert, wie auf Seite 7 im Nachtrag beschrieben.

Ob sich das lange Warten gelohnt hat und welche Features der PNA Version es nun auch für PDA gibt, soll dieser Test klären.

Als Testhardware für den MobileNavigator 7 stand uns das  E-Ten Glofiish V900 zur Verfügung, das zwar nicht auf der  NAVIGON Kompatibiltätsliste steht, jedoch trotzdem einwandfrei funktionierte. Die TMC-Fähigkeit der Software haben wir zusammen mit der TrafficBox FM9BT-Y der  GNS GmbH getestet.

MobileNavigator 7 - Einleitung - 1


Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.