Schlechter Jahresstart für TomTom

Schlechter Jahresstart mit weniger Umsatz…

Schlechter Jahresstart mit weniger Umsatz...Im ersten Quartal 2008 konnte  TomTom weit weniger Umsatz erzielen als erwartet. Mit 260 bis 270 Millionen EUR liegt der Erlös unter dem Vergleichswert aus dem Vorjahr teilte das Unternhemen mit. Grund dafür seien Preissenkungen und Händler die vorallem in Europa ihre Bestände verringerten.

Man rechnen nicht damit, das hinter den Erwartungenzurückgebliebene Ergebnis des ersten Quartals in den verbleibenden dreiQuartalen wettmachen zu können so TomTom in einer öffentlichen Mitteilung an seine Investoren. Auch die geplanten Gesamtumsätze für das laufende Geschäftsjahr wurden korrigiert und sollen nun bei 1,8 bis 2,0 Milliarden EUR liegen. An 14 bis 15 Millionen abgesetzten Geräten im Jahr 2008 hält TomTom jedoch weiter fest.

An der Börse blieb diese Mitteilung nicht ohne folgen, gegenüber dem Vortag musste die TomTom Aktie ein Minus von 13 Prozent wegstecken und liegt nun bei rund 23 EUR. Seit Jahresbeginn hat sich der Kurs damit halbiert.

Weitere Informationen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.