MobileNavigator 6

Kartendaten und neue Features

Inhaltsverzeichnis

Kartendaten

MobileNavigator 6 - Kartendaten - 1

MobileNavigator 6 wird mit NAVTEQ Kartendaten Release Q4/2005 ausgeliefert werden. Neben den bereits bei MobileNavigator|5 verfügbaren Ländern werden folgende Länderoptionen hinzukommen:

Australien, Südafrika, Mexiko, Estland, Litauen, Lettland, Bulgarien, Rumänien, Teile des Balkan, Teile von Russland (nur Moskau und Petersburg)

Nicht bei allen diesen Ländern werden tiefendigitalisierte Kartendaten vorliegen. Es wird wieder durchgehende Europa bzw. Nordamerika Karten geben.

Die Kartendaten werden zusätzlich in der Übersicht topograhische Elemente enthalten (Waldgebiete, Berge usw.) und nicht wie beim MobileNavigator|5 ausschließlich einen weißen Hintergrund haben.


Benutzerführung

Der MobileNavigator 6 soll besonders einfach zu bedienen sein und es wurde eine völlig neue Benutzeroberfläche entwickelt. Im Vordergrund steht eine intuitive Bedienstruktur die in enger Zusammenarbeit mit Spezialisten des renommierten Frauenhofer Institutes für Arbeitswirtschaft und Organisation (IAO) entwickelt und hervorragend getestet wurde.

Die Menüs sind wenig verschachtelt und nutzen einen Art Rolladeneffekt um möglichst viele Informationen darzustellen, jedoch auch Platz für Eingabemöglichkeiten zu schaffen. Die Studie hat gezeigt, dass es wichtig ist, die bereits eingegebenen Informationen immer präsent zu halten und dem Nutzer die Zieleingabe als eine Art Formular zu präsentieren.

Wir hoffen in einigen Tagen Ergebnisse dieser Studie auf pocketnavigation.de veröffentlichen zu können.


Fahrspur-Assistent und reale Beschilderungsanzeige

In Verkehrssituationen mit mehreren Fahrbahnen wird angezeigt, auf welcher Fahrbahn sich der Fahrer einordnen muss, um der Navigationsroute zu folgen. Diese Funktion ist besonders auf unübersichtlichen Kreuzungen und in Großstädten hilfreich. Die Fahrspur-Daten werden jedoch nur bei den wirklich wichtigen und großen Kreuzungen und Autobahnen verfügbar sein. Diese Funktion ist Neuland auf mobilen Navigationssystemen.

In der Navigation werden Richtungshinweise gemäß der realen Beschilderung eingeblendet. Die Einblendung der Ortsnamen ist in komplexen Situationen eine besonders gute Orientierung und hat sich beim  MobileNavigator|5 sehr bewährt.


Dynamische Streckenübersicht

MobileNavigator 6 - Dynamische Streckenübersicht - 1In diesem Modus erhält der Nutzer zusätzliche Informa- tionen zur vorraus liegenden Strecke: Verbleibende Kilometer, Zeit bis zur Ankunft, Städte an der Route und Informationen zu Sonderzielen.
Es können im Vorfeld drei relevante Sonderziele (z.B. Tankstellen, Restaurants und Werkstätten) definiert werden. Diese Sonderziele werden dann auf einer Routenlinie visualsiert werden. So kann man mit einem Blick erkennen, wann die nächste Tankstelle, Restaurant oder Werkstatt auf der Route liegt. Mit einem Klick können diese Punkte als Zwischenziel in der Route integriert werden. So kann man wirklich keinen McDonalds mehr verpassen…

Schneller Starten

Auch wenn die Version erst im Sommer in den Läden stehen wird, hat man den MobileNavigator 6 erst einmal in der Hand, geht alles ganz schnell. Auch ohne Regis- trierung ist der Betrieb in einem 50km Radius möglich. Auf dem Heimweg kann also gleich getestet werden…


Neue Routenoptionen

Neben der schnellen und der kurzen Route wird es die Option optimale Route geben. Diese Option wird etwas langsamer sein als die schnelle Route und mehr auf Wirtschaftlichkeit achten und somit eine ökonomische Alternative bieten.

Der MobileNavigator 6 soll in der Option optimale Route besonders ausgewogen routen, im Stadtgebiet wird das eher der Option kurzen Route entsprechen, im Landgebiet eher der Option schnelle Route. Es hat sich gezeigt, dass eine fixe Einstellung auf schnell oder kurz den unterschiedlichen Anforderungen im Stadt bzw. Landgebiet nicht gerecht wurde – die Lösung ist die optimale Routenoption.


Weitere Features

MobileNavigator 6 - Weitere Features - 1

MobileNavigator 6 wird eine verbesserte TMC-Funk- tionalität haben (Version 3.0), einen Geschwindigkeits- assistenten (wie bei MobileNavigator|5) und sogenannte Länder Infos.
Die Länder Infos werden beim Überqueren von Grenzen optional eingeblendet und zeigen wichtige Infor- mationen wie z.B. nationale Geschwindigkeitsbegrenz- ungen, nationale Straßenverkehrsordnungen, Promille- grenzen und sonstige wichtige Infos.

Die Sonderziele können beim MobileNavigator 6 mit zusätzlichen Informationen hinterlegt werden, weltweit sollen ca. 5 Millionen Sonderziele zur Verfügung stehen.

Auch der  POI-Warner / POI+ wird mit dem Mobile- Navigator 6 kompatibel sein und eine Einblendung der POIs endlich auch in der 3D-Ansicht ermöglichen.

Damit sind sicher noch lange nicht alle kleinen und großen Features und Verbesserungen genannt, aber etwas Spannung soll ja bleiben.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.