Alpine: IVA-D310R

Nicht nur Auge und Ohr, sondern auch der Tastsinn erfreut diese einzigartige Multimediakomponente, so lauten zumindest die Versprechungen von Alpine. GEO24 ist dieser Werbeaussage auf den Grund gegangen.

Mobile-Media-Station IVA-D310R unter der GEO24-Lupe

Inhaltsverzeichnis

Alpine: IVA-D310R - Mobile-Media-Station IVA-D310R unter der GEO24-Lupe (3025) - 1

08.07.2005 – GEO24 – Nachdem navisys bereits für GEO24 über die neue Alpine Software NVD-Z002 berichtet hat, richtet sich dieser Testbericht der Mobile-Media-Station IVA-D310R.

Nicht nur Auge und Ohr, sondern auch der Tastsinn erfreut diese einzigartige Multimediakomponente, so lauten zumindest die Versprechungen von Alpine.

Was unser Moderator UncleSam aus unserem Alpine Forum dazu schreibt, erfahrt Ihr im folgenden Bericht…



Packungsinhalt & Montage

Wie eigentlich für Alpine üblich, wurde an alles gedacht: ISO-Universal Adapter, Einbaurahmen, Montagewinkel samt Schrauben und Klettband zur Blackboxmontage, und ca. 4m lange Verbindungskabel von der Monitoreinheit zur Blackbox. 

Das System (IVA-D310R + NVE-N099P) wurde in einem Audi A4 (8E/B6) Limousine Modelljahr 2001 eingebaut.
Der Einbau des Systems sollte wegen des großen Umfangs des Systems von einer Fachwerkstatt durchgeführt werden.

Für diejenigen, die sich das jedoch selbst zutrauen, benötigt, wie bei fast allen Aftermarket-Systemen, auch die Alpine- Kombination folgende Anschlüsse:

– Tachosignal,
– Rückfahrsignal,
– Dauerplus (Kl.30),
– Schaltplus (Kl.15),
– auf das Beleuchtungssignal kann man verzichten, da das D310 einen automatischen Dimmer eingebaut hat.

Die Verbindung zwischen Monitoreinheit läuft über ein Spezial- Alpinesystemkabel, das endlich mal etwas länger (ca. 4m) ist.

Das Antennen-, Lautsprecher-, sowie Spannungsversorgungskabel müssen über die beiliegenden Kabel bis zur Blackbox verlängert werden.

In meinen Fall wurde die Blackbox im Kofferraum, und der Navi- Rechner im Handschuhfach verbaut. Vom IVA-D310R zum NVE-N099P laufen alle Signale über ein Steuerungskabel.

Alpine: IVA-D310R - Packungsinhalt & Montage - 1 Alpine: IVA-D310R - Packungsinhalt & Montage - 2


Erste Inbetriebnahme

Nach dem Drehen des Zündschlüssels, und Ausfahren des Monitors, war das IVA-D310R im Radiomodus, und Lautstärke auf 0.


Die Bildqualität ist wie auch schon beim IVA-D300R sehr gut, die PulsTouch wurde nochmals verbessert und Reagiert noch genauer.

Besonders Highlight ist meiner Meinung nach der der völlig neu überarbeite parametrische EQ, bei dem die Einstellungen durch direkte Berührung erfolgt. Ebenso kann durch Drag and Drop Verschieben der Kurve das Einmessen der Car- HiFi Anlage sehr einfach erfolgen.

Ein weiteres einzigartiges Highlight ist die DVD- Menü Direktsteuerung, man muss als nicht mehr das Menü über die Fernbedienung oder virtuelle Tasten steuern, sondern kann einfach den gewünschten Menüpunkt direkt antippen und dieser wird dann angewählt.

 

Alpine: IVA-D310R - Erste Inbetriebnahme - 1 Alpine: IVA-D310R - Erste Inbetriebnahme - 2

Geschlossener Zustand

Alpine: IVA-D310R - Geschlossener Zustand - 1

Im geschlossenen Zustand könnten die Grundfunktion des D310 jetzt auch gesteuert werden, wenn auch etwas beschränkt:

Über „Source“ könnte die Eingangsquellen der Reihenfolge nach (Radio, DVD, I-Pod, Wechsler, usw) ausgewählt werden.
Über die DN / UP könnten im Radiomodus die Festspeicher, im CD / MP3 Betrieb die Tracks ausgewählt werden.

Zur Diebstahlsicherung ist jetzt das Bedienteil abnehmbar, zur Aufbewahrung ist ein Lederbeutel mitgeliefert werden.

Vielen Dank an UncelSam für diesen Bericht.



Weiterführende Links

 Herstellerseite Alpine (externer Link)

 Alpine Navigationsgeräte im Forum


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.