NAVIGON Cruiser: Neue Navi-App für Motorradfahrer

Die NAVIGON Cruiser App wurde speziell für Motorradfahrer entwickelt und wird ab März mit interessanten Funktionen auf iOS- und Android-Geräten verfügbar sein …

Ab Mai 2017 will Garmin eine neue Version seiner NAVIGON App für Motorradfahrer anbieten. Die unter dem Namen NAVIGON Cruiser in der Entwicklung befindliche Anwendungen wird auf die speziellen Anforderungen für Fahrten auf zwei Rädern angepasst sein.

Grün ist das neue Orange

NAVIGON Cruiser wird sich grundlegenden von der NAVIGON App für die KFZ-Navigation unterscheiden. Zwar lässt die Kartenansicht die Verwandtschaft erahnen, alles Weitere wurde jedoch umfangreich umgestaltet und auf die die Bedürfnisse von Motorradfahrern angepasst. Große Buttons, kontrastbetonte Farbgebung mit einem grellen Grün statt dem typischen NAVIGON Orange sowie ein aufgeräumtes User Interface sollen für eine optimale Nutzbarkeit der App auf dem Motorrad sorgen.

NAVIGON Cruiser: Kurvige Routen entdecken

Auf ihren Routen sollen Motorradfahrer selbst bestimmen können, wie kurvig der Weg ans Ziel ausfallen soll. Zudem wird es eine Roundtrip-Funktion geben, mit der schnell und unkompliziert neue Gegenden auf den schönsten Motorradstrecken entdeckt werden können.

Gruppenfahrten

Für Fahrten in der Gruppe haben die NAVIGON Entwickler sich einige besondere Features einfallen lassen. Geplante Routen können per QR-Code geteilt und die Position aller Fahrer auf der Karte im Blick behalten werden. Ein Notfall-Button berechnet auf den Smartphones aller Mitfahrer sofort eine Route zu demjenigen, der den Hilferuf ausgelöst hat.

Fokus auf Portrait-Modus

Die App wird zum Start ausschließlich im Portrait-Modus nutzbar sein. Laut Hersteller sollen sich damit mehr Features realisieren lassen und die Ansicht bei der Nutzung auf dem Motorrad wesentlich sinnvoller sein. Nur so könnte man Buttons groß genug platzieren, dass diese auch mit Handschuhen bedienbar sind. Ein weiterer Grund ist, dass sich der Landscape-Modus auf dem iPhone nicht fixieren lässt. Auf dem Motorrad könnte es dann allerdings passieren, dass bei Neigungen z.B. in einer Kurve, der Bildschirm automatisch wieder in den Portrait-Modus wechselt.

Flexibles Preiskonzept

Die NAVIGON Cruiser App soll sowohl für Android, als auch für iOS erscheinen und leitet durch ganz Europa. Damit sich Nutzer von den Funktionen der App überzeugen können, wird es eine 7-tägige Testversion geben. Anschließend kann die Motorrad-Navigation für 1 Monat zum Preis von 3,99 EUR, 1 Jahr für 19,99 EUR oder unbegrenzt für 59,99 EUR freigeschaltet werden.

Auf der Webseite https://cruiser.navigon.com/ und dem dazugehörigen Blog will NAVIGON regelmäßig über neue Funktionen informieren und den Kontakt zu Nutzer und echten Motorradfahrern suchen um die App weiter zu verbessern.

NAVIGON Cruiser Screenshots

10 Kommentare zu “NAVIGON Cruiser: Neue Navi-App für Motorradfahrer

  1. Die Motorradfahrer die ich kennen muzen ihr Handy ausnamslos im Landscape also Quer angebaut was soll das mit der Portra einschränkung.ansolutes KO Kriterium

    1. Hallo Thomas,

      im Blog der App haben die Entwickler schon erklärt eventuell auch einen Landscape-Modus zu integrieren, wenn die Nutzer sich diesen wünschen. Du kannst dort ebenfalls kommentieren. Warten wir also mal ab, wenn ihn wirklich so viele Motorradfahrer nutzen, wird er sicherlich nachgereicht.

      Viele Grüße,
      Benni

    2. Also dann kennst du nicht sehr viele Motorradfahrer.
      Schau dich mal um, wenn ein Handy montiert ist, dann sind sie zu 90% „hoch“ und nicht Quer montiert.

    3. Ich nutze es im Hochformat (Portraitformat), da ich hier eine deutlichere und entzerte Darstellung vom Straßenverlauf vor mir habe. Was interessiert mich im Querformat was links und rechts von mir passiert.

  2. Was nutzen große Bouttens, wen es nass wird ist es Essig mit der Bedienung.
    Bin kein schön Wetterfahrer. Hatte die normale APP schon probiert.
    Die Navigation und Karten sind Klasse. Aber bei Regen spinnt das Dispkay
    meines S4 active.

  3. Hört sich sehr interessant an. Habe eine Frage zu den Karten:
    Habe auf meinem S7 von Navigon installiert. Nahezu mit komplett Europa.
    Greift die neue Cruiser App auf die gleichen Karten zurück oder müssen die neu und zusätzlich heruntergeladen werden?

  4. Hallo Thomas B. Auch ich habe mein Handy in Landscape montiert. Ansonsten würde es meine Armaturen verdecken. Wenn Navigon nicht im Landscape funktioniert, ist dies für mich keine brauchbare Alternative zu einem regulären Motorrad-Navi oder anderen Apps die dies können.
    Gruß
    Roberto

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.