Handheld präsentiert Nautiz X9 Outdoor-PDA

Handheld hat seinen neuen Rugged-PDA für Ende Januar angekündigt. Der robuste Tech-Begleiter soll in extremsten Anwendungsfeldern seinen Einsatz finden. Dementsprechend vielfältig zeigt sich die integrierte Hardware…

Das schwedische Unternehmen Handheld produziert und liefert robuste Mobilcomputer, PDAs und Tablet-PCs. Mit dem Nautiz X9 hat Handheld ein weiteres rugged Android-PDA (Personal Digital Assistant) vorgestellt. Das Gerät ist nach Militärstandard MIL-STD-810G zertifiziert und soll daher perfekt für Feldeinsätze oder Industrieanwender geeignet sein.

Handheld Nautiz X9 unterstützt Wechselakkus

Ende 2013 begann die Geschichte der robusten Nautiz-PDA’s mit dem Nautiz X1 inklusive Android 4.0 Ice Cream. Mehr als vier Jahre später wurde nun das Nautiz X9 PDA mit Android 7.0 Nougat vorgestellt. Auch Google’s Mobile-Dienste (GMD), das Paket mit Apps und APIs von Google, ist auf dem Nautiz X9-PDA vorinstalliert.

Das Nautiz X9 besitzt neben dem attestierten Militärstandard zur Sicherung vor Stößen, Schwingungen, Feuchtigkeit sowie extremen Temperaturen und Höhenlagen auch die Staubdichte plus Absicherung gegen starkes Strahlwasser nach IP67 Schutzart. Trotzdem konnte ein austauschbarer Lithium-Ionen Akku mit 4800 mAh und 3,7 V (17.76 Wh) verbaut werden. Vielen Outdoor-Geräten fehlt es an solchen Wechselakkus, was die Lebenszeit deutlich einschränkt.

 

Werbung

Vielfältige Kommunikationsmöglichkeiten

Durch die robuste Bauart und die Ausstattung mit Unternehmensfunktionen kann das Nautiz X9 als widerständiger mobiler Computer, Datenerfassungsgerät oder Feld-Controller eingesetzt werden. Die Rechenarbeit übernimmt ein 1,3 GHz Quad-Core ARM Cortex-A53 Prozessor unterstützt von 2 GB RAM und 16 GB Flash-Speicher. Der Speicher kann über einen zusätzlichen Micro SDHC Slot um bis zu 32GB erweitert werden. Der 5 Zoll große kapazitive Multitouch-Farbdisplay löst mit 1280×720 Pixeln auf und ist durch chemisch gehärtetes Glas besser gegen Brüche geschützt. Die Kommunikation mit anderen Geräten wird gewährleistet durch 2-4G/LTE-Telefon, Bluetooth 4.1802.11 Dual-Band 2,4 GHz / 5 GHz WLAN, NFC und einen GPS+GLONASS Empfänger. Für ersteres gibt es einen micro-SIM Slot der nur 2G unterstützt sowie einen Slot der von 2G bis 4G und LTE alles ermöglicht. Auch an Sensoren wurden zahlreiche verbaut:

  • Magnetometer (M-Sensor/E-Kompass)
  • Beschleunigungsmesser (G-Sensor)
  • Gyroskop
  • Drucksensor
  • Näherungssensor
  • Umgebungslicht-Sensor

13 Megapixel Rückseiten-Kamera und optionaler 2D-Scanner

Speziell für den industriellen Einsatz ist das Nautiz X9 optional mit einem 2D-Scanner für Inventuren oder ähnliche Anwendungen ausgestattet. Weitere Ablichtungen können durch die Rückseiten-Kamera mit 13 Megapixeln und LED-Blitz sowie der 2 Megapixel Frontseiten-Kamera erstellt werden. Die Vielfältigen Einsatzmöglichkeiten werden durch unterschiedliches Zubehör, wie Holster, Kfz-Halterung und Desktop-Ladegerät komplettiert.

Verfügbarkeit

Das Handheld NAUTIZ X9 kann ab sofort vorbestellt werden und wird ab Ende Januar ausgeliefert. Der Preis ist bisher noch nicht bekannt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.