POIbase Update für Android-App iGO Navigation

Das neueste POIbase Update bereichert vor allem Nutzer der App iGO Navigation für Android-Systeme mit zusätzlichen POIs als auch Standorten von mobilen und festen Blitzern. Das Update unterstützt richtungsabhängige Blitzerwarnungen und eine Zielauswahl für die Navigation innerhalb der POIbase POIs …

Schon seit der ersten Version von POIbase ist es das erklärte Ziel der Macher der kostenfreien PC-Software, die Installation von Sonderzielen und Blitzern für so viele Navigationssysteme wie möglich zu gewährleisten. Ob Festeinbau, klassische mobile Navis oder Smartphones, POIbase ergänzt sein Repertoire an kompatiblen Systemen immer weiter.

Das neueste und erst kürzlich veröffentlichte POIbase Update ermöglicht Nutzern ab sofort das Übertragen von neuen Sonderzielen und Blitzern in die App NNG iGO Navigation für Android-Systeme. Das Update erscheint beim Start der POIbase-PC-Software als optionales Update und installiert sich nach Auswahl automatisch.

POIbase unterstützt zusammen mit der App iGO Navigation folgende Funktionen:

  • Anzeige von POIbase POI-Icons auf der iGO-Navigation-Karte
  • Anzeige von Blitzern auf der Karte
  • akustische und richtungsabhängige Warnung bei Blitzern
    (wenn zum Blitzer eine Richtung vorliegt)
  • Zielauswahl für POIbase-POIs in NNG iGO Navigation für Android

Die Installation von POIs und Blitzern gelingt denkbar einfach. Dafür muss nur das Android-Smartphone oder ein anderes Android-System mit der darauf installierten App iGO Navigation mit dem PC verbunden und die kostenfreie PC-Software POIbase gestartet werden. POIbase erkennt die installierte iGO-Navigation-App entweder ganz automatisch oder das Modul iGO Navigation für Android kann per manueller Auswahl festlegt werden.

Damit alles reibungslos gelingt, haben wir eine ausführliche Anleitung mit Bildern zusammengestellt: Anleitung zur POI-Installation für die Android-App iGO Navigation

Innerhalb von POIbase warten über 1 Million Sonderziele aus den verschiedensten Kategorien wie z.B. Einkaufsmöglichkeiten, Krankenhäuser, Outdoor-Aktivitäten, Angelplätze, Hotels, Barfußparks u. v. m. zum Herunterladen. Eine interaktive Karte hilft dabei, selbst aktiv an der Pflege der Daten mitzuwirken und auf diese Weise Teil einer großen Community zu werden.

Selbst wer keine klassisches Navi-App auf seinem Smartphone verwendet, hat Zugang zu den vielfältigen POIs und Blitzern, denn für Android und das Windows Phone gibt es die POIbase App, welche z.B. auch Routen berechnen und per Sprachausgabe navigieren kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.