Naviki Fahrrad-Routenplaner für iOS erhält Offline-Karten

Pünktlich zum Start der Fahrradsaison stehen in der iOS-Version des Fahrrad-Routenplaners Naviki Offline-Karten zur Verfügung. Damit können Routen erstellt und abgefahren werden, ohne auf eine Internetverbindung angewiesen zu sein…

Der Fahrrad-Routenplaner Naviki wird regelmäßig erweitert. Seit Anfang des Jahres ist auch eine Version der App für Windows Phone verfügbar und auf Android Geräten wurden vor einiger Zeit Offline-Karten hinzugefügt. Letztere sind nun auch für Nutzer verfügbar, welche die iOS-Version der App verwenden.

Unter dem Menüpunkt “Extras” können die neuen Karten als In-App-Kauf für einzelne Länder oder ganze Regionen in Europa, der USA, Australien und Neuseeland heruntergeladen werden. Die Karten sind zum Preis ab 5,49 EUR erhältlich, ein Paket mit allen Ländern Europas kostet 27,99 EUR. Die Planung von Radtouren kann nach dem Download der Karten auch ohne bestehende Internetverbindung erfolgen.

Naviki ist ein umfangreicher Routenplaner, der für die Vorbereitung auf eine Tour auch ein Webportal für die Nutzung auf dem Computer bereitstellt. Dort geplante Routen können in der App geöffnet und mit Unterstützung des Smartphones abgefahren werden. Die berechneten Routen sind auf das jeweilig gewählte Aktivitätsprofil angepasst, so werden Rennradfahrer auf Wegen mit glatten Oberflächen geführt, Mountainbiker hingegen vermehrt über Wald- und Feldwege sowie Single Trails.

Die Naviki App selbst steht zum kostenlosen Download bereit. Neben den Karten können weitere Funktionen wie Navigationsanweisungen oder verschiedene Routenplaner-Erweiterungen kostenpflichtig freigeschaltet werden. Damit ist die App insgesamt teurer und bietet eine geringer Grundfunktionalität als das Konkurrenzprodukt von Komoot.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.