iPhone 7 und iPhone 7 Plus vorgestellt

Mit dem iPhone 7 und iPhone 7 Plus führt Apple die erwartete Modellpflege durch. Neben einem leicht überarbeitetem Design und neuen Farben gibt es eine verbesserte Kamera, eine längere Akkulaufzeit und mehr Speicher …

Wie erwartet hat Apple die neuen iPhone Modelle vorgestellt. Das iPhone 7 und iPhone 7 Plus bieten eine längere Akkulaufzeit, ein neues Kamerasystem, einen schnelleren Prozessor, sind Spritzwasser- und Staubgeschützt und mit erweiterter Speicherausstattung verfügbar.

iPhone 7 Modelle ohne Kopfhörer-Anschluss

Bei der Vorstellung des iPhones 7 und iPhone 7 Plus in San Francisco sprach Apple Marketing Manager Philip Schiller von einem komplett neuen Design. Tatsächlich unterscheiden sich die neuen iPhones aber nur im Detail von ihren Vorgängern. So wird das Aluminium-Gehäuse in einem neuen Verfahren gefertigt und an der Unterseite fehlt der Klinke-Anschluss. Stattdessen werden die mitgelieferten Kopfhörer über den Lightning-Anschluss verbunden. Die neuen iPhones werden auch weiterhin in den Farben Silber, Gold und Roségold sowie nun auch in Diamant-Schwarz und einem matten Schwarz erhältlich sein. Das Gehäuse ist nach IP67 gegen Staub und Spritzwasser geschützt.

iphone-7-farben

Werbung

Helleres Display und neuer Home-Button

Das Retina HD Display im iPhone 7 misst unverändert 4,7 Zoll und bietet eine Auflösung von 1334 x 750 Pixel , das im iPhone 7 Plus 5,5 Zoll mit einer Auflösung von 1920 x 1080 Pixeln. Mit 625 cd/m² sind die Displays allerdings heller als die der iPhone 6s Modelle. Der neue kontaktlose Home-Button der Apple Smartphone funktioniert nun nicht mehr mechanisch und kann dank der „Taptic Engine“ mit leichten Vibrationen auf Berührungen des Nutzers reagieren.

Längere Akkulaufzeit

Der neue A10 Fusion Prozessor soll für mehr Leistung sorgen und stromsparender sein. Gleiches gilt nach Angaben des Herstellers für den neuen Grafikprozessor. Genaue Angaben zur Leistung der einzelnen Komponenten macht Apple nicht. Der Akku des iPhone 7 Plus soll 2 Stunde länger durchhalten als beim Vorgänger, beim iPhone 7 fällt die höhere Laufzeit mit 1 Stunden etwas geringer aus.

iPhone 7 Plus mit Dual-Kamera

Die 12 Megapixel Weitwinkelkamera der neuen iPhones wird von einem optischem Bildstabilisator und einem neuen, schnelleren Bildsensor unterstützt. Das iPhone 7 Plus ist mit einer weiteren 12 Megapixel Kamera mit Teleobjektiv ausgestattet, die einen zweifachen optischen Zoom und einen bis zu zehnfachen digitalen Zoom für Fotos ermöglicht. Die gleichzeitige Verwendung beider Kameras soll einen neuen Schärfentiefe-Effekt ermöglichen. Die Facetime-Frontkamera der Geräte bringt 7 Megapixel mit sich.

iphone-7-plus-kamera iphone-7-kamera

Neue Kopfhörer

Die neuen iPhone Modelle sind mit einem weiteren Lautsprecher an der Oberseite ausgestattet. So können etwas Videos im Querformat mit Stereo-Audio angesehen werden. Kopfhörer können alternativ zum Lightninganschluss auch per Bluetooth verbunden werden. Mit den AirPods wird Apple ab Oktober zum Preis von 179 EUR eigene kabellose Kopfhörer anbieten.

iphone-7-airpods

Apple wird die neuen iPhones mit iOS 10 ausliefern und ab 16. September in den Handel bringen. Das iPhone 7 wird es mit 32 GB Speicher für 759 EUR, mit 128 GB für 869 EUR und mit 256 GB für 979 EUR geben. Für das iPhone 7 Plus mit 32 GB müssen 899 EUR gezahlt werden, das 128 GB Modell kostet 1009 EUR und für 256 GB werden 1119 EUR fällig. Die Vorbestellung der neuen Apple Smartphones ist ab dem 9. September möglich.

3 Kommentare zu “iPhone 7 und iPhone 7 Plus vorgestellt

  1. Abgesehen vom Preis, gefällt mir die hervorstehende Kameralinse optisch schön mal absolut gar nicht….

    Ob der (wie immer nicht erweiterbare) Speicher von maximal 256 gb noch zeitgemäß ist, mag jeder für sich selbst entscheiden.

    Kann man die air pods auch als Essstäbchen benutzen oder warum sind die so lang?

  2. Der Preis ist wirklich happig. Aber die Leute werden es schon kaufen, da sehe ich nun wirklich nicht das Problem. Was mich beim neuen iPhone 7 fasziniert sind die schnurlosen Kopfhörer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.