LG und Volkswagen entwickeln Plattform für Connected Cars

LG und Volkswagen entwickeln gemeinsame Plattform für Connected Cars um neue Location Based Services und Smart Home Steuerungen und intuitive Bedienkonzepte ins Fahrzeug zu bringen …

Der Elektronikhersteller LG und der Automobilbauer Volkswagen wollen in Zukunft enger bei der Forschung und Entwicklung von Diensten und Produkten für Connected Cars zusammenarbeiten.

Zunächst werden die beiden Unternehmen an der Entwicklung von Volkswagens Cross-Over-Plattform arbeiten. Mit ihr soll die Connectivity und Verbraucherfreundlichkeit in Fahrzeugen weiter verbessert werden. So wird derzeit an einem Benachrichtigungs-Center gearbeitet, das den Kontext versteht und Hinweise sowie Empfehlungen gibt, damit der Fahrer sicher in Echtzeit auf die entsprechende Situation reagieren kann.

VW-LG-Logo

Technische Grundlage der neuen Plattform soll die Cloud sein, über die der Fahrer Zugang zu Smart Home Funktionen und Location Based Services direkt aus dem Fahrzeug heraus hat. Mögliche Anwendungsbeispiele wären etwa die Steuerung der heimischen Beleuchtung, der Sicherheitsanlage oder die Bedienung von Haushaltsgeräten aus der Ferne.

Auch die Entwicklung von neuen Infotainment-Technologien für Connected Cars soll durch die Zusammenarbeit der beiden Unternehmen vorangetrieben werden. In der Vergangenheit hatte LG bereits Audio-visuelle Produkte an Volkswagen geliefert.

Ein Kommentar zu “LG und Volkswagen entwickeln Plattform für Connected Cars

  1. Es gab in der Vergangenheit schon Zusammenarbeiten zwischen beiden Unternehmen. An der angesprochenen Plattform wird aktuell noch entwickelt.

    Viele Grüße,
    Benni

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.