MapTrip jetzt auch als Android-App verfügbar

Die MapTrip App des deutschen Entwicklers Infoware navigiert in der kostenlosen Version auf OpenStreetMaps-Karten und kann Straßenschilder über die Smartphone-Kamera erkennen …

Der bislang auf Navigationsanwendungen für den B2B-Bereich spezialisierte Entwickler Infoware bietet seine Software nun auch der Allgemeinheit in Form einer Smartphone-App an. MapTrip ist kostenlos verfügbar und setzt in der Basis-Version auf Kartenmaterial aus der OpenStreetMap-Community.

Die MapTrip-Software dürfte bislang vor allem Beschäftigten aus der Logistik-, Transport und Entsorger-Branche, aber auch Nutzern der Blaupunkt Navigationsgeräte bekannt vorkommen. Jetzt ist die Anwendung in einer überarbeitete Version auch als App für Android-Geräte über Google Play erhältlich.

MapTrip-App-Android-07 MapTrip-App-Android-01 MapTrip-App-Android-06

MapTrip funktioniert sowohl mit, als auch ohne Online-Verbindung, wenn das verfügbare Kartenmaterial auf dem Gerät installiert wird. Neben den OpenStreetMap-Karten steht in der Premium-Version der App auch Kartenmaterial von TomTom für Deutschland, Österreich und die Schweiz zur Verfügung. Auch die Echtzeit-Staumeldungen der kostenpflichtigen Version kommen von TomTom.

Neben den üblichen Navigationsfunktionen mit Sprachansagen bietet MapTrip eine Erkennung der erlaubten Höchstgeschwindigkeit über die im Smartphone verbaute Kamera. Während der Verwendung der App hat der Nutzer somit im Blick, wie schnell er Fahren darf, auch wenn die Informationen im Kartenmaterial nicht mehr aktuell sein sollten. Eine solche Funktion würde wir uns auch für die Garmin nüviCam wünschen. Zusätzlich lässt sich mit MapTrip die günstigste Tankstelle in der Umgebung und mit der Premium-Version der App sogar entlang der Route finden.

MapTrip-App-Android-02 MapTrip-App-Android-05 MapTrip-App-Android-04

MapTrip kann kostenlos über Google Play heruntergeladen werden, die Premium-Version kann zum Preis von 2,99 EUR pro Monat als In-App-Kauf aktiviert werden.

2 Kommentare zu “MapTrip jetzt auch als Android-App verfügbar

  1. Geht nicht wenn man die freeapp anklickt kommt wieder die Startseite, 2,99 bezahlt ich nicht, Vorsicht ist nur abzocke es dauert über 3 Stunden zum laden und fast 1 GB Speicher ist weg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.