Garmin Index Smart Scale: Gewichtskontrolle mit dem Smartphone

Mit der Index Smart Scale erweitert Garmin seine Produktpalette und wagt sich ins Badezimmer vor. Die Körperwaage kommuniziert mit Garmin Connect und soll dabei helfen individuelle Fitness Ziele einfachen zu erreichen …

Mit diversen Sport- und Fitness-Produkten bietet Garmin aktiven Menschen zahlreiche Möglichkeit ihre täglichen Aktivitäten zu verfolgen und den Fortschritt beim Training im Blick zu behalten. Mit der intelligenten Körperwaage Index Smart Scale betritt Garmin nun Neuland und erweitert sein Produktportfolio in Richtung Gewichtskontrolle und Überwachung wichtiger physiologischer Wert.

Garmin_index_scale_waage

Garmin-Connect-Index-ScaleDie in zwei Farben erhältliche und schlicht gestaltete Garmin Index Smart Scale misst neben dem Körpergewicht auch BMI (Body Mass Index), Körperfettanteil, prozentualen Wasseranteil sowie Muskel- und Knochenmasse. Via WLAN, Bluetooth oder ANT+ überträgt die Waage die gemessenen Wert an die Trainingsplattform Garmin Connect, wo sie zusammen mit den Trainingswerten betrachtet und ausgewertet werden können. Zukünftige Aktivitäten und Trainings lassen sich somit besser an individuelle Ziele anpassen und Fortschritte einfacher nachverfolgen.

Die Garmin Index Smart Scale ermöglicht das Speichern von bis zu 16 Nutzerprofilen. Zudem erkennt die Waage die verschiedenen Nutzer automatisch und ordnet die Wert dem jeweiligen Garmin Connect Konto zu. Die Waage misst Größe: 35 x 31 x 3 cm und wird durch 4 AA Batterien betrieben.

Ab November soll die Index Smart Scale Körperanalysewaage in den Handel kommen. Die unverbindliche Preisempfehlung gibt Garmin mit 169 EUR an.

3 Kommentare zu “Garmin Index Smart Scale: Gewichtskontrolle mit dem Smartphone

  1. Hallo.

    Danke für die Ankündigung der Waage. Allerdings frage ich mal in die Runde, wie mittlerweile die Genauigkeit von Körperfettwaagen für den Heimanwender ist. Öfters habe ich in den letzten Jahren gelesen, dass diese ungenau messen, auch weil die Stromspannung nur von Bein zu Bein läuft. Hat Garmin sich bei diesem hohen Preis irgendetwas einfallen lassen? Eine tolle Grafik mit dem Verlauf des Wasseranteils oder Körperfetts bringt ja nichts, wenn die Werte ungenau sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.