Huawei Watch-Release auf September verschoben

Huawei hat bekannt gegeben, dass die Veröffentlichung seiner ersten Smartwatch auf September verschoben wird …

Der chinesische Elektrokonzern Huawei Webseite hat auf einer Veranstaltung in München eingeräumt, dass die Veröffentlichung seiner ersten Smartwatch – der Huawei Watch – auf September verschoben wird. Auf dem MWC 2015 in Barcelona war noch von einem Marktstart im Juni/Juli die Rede. Gründe für die Verschiebung wollte Huawei nicht äußern. Noch weiter verzögern soll sich die Verfügbarkeit der Uhr in China, dort wird sie frühestens Anfang 2016 zu haben sein.

huawei-watch-teaser

China blockiert Android-Dienste

Bei der Markteinführung der Smartwatch in China bereiten Huawei die Google-Dienst von Android Wear Probleme. Diese können nicht in das Betriebssystem integriert werden, da sie von der bekannten Firewall des Landes blockiert werden. Daher müssen erst zusätzliche Dienste programmiert oder andere Alternativen gefunden werden.

Smartwatch wird nochmals überarbeitet

Durch die verspätete Verfügbarkeit nagt der Zahn der Zeit an der Hardware der Smartwatch. Daher will Huawei bis zum Marktstart die Hardware noch einmal überarbeite. Unter anderem soll das Gehäuse kompakter als das auf der MWC vorgestellte werden. Ob dies jedoch nur für das chinesische Modell oder auch für die europäische Huawei Watch gilt, ist fraglich.

huawei-smartwatch

Das Display der Uhr soll eine Größe von 1,4 Zoll haben und 400×400 Pixel aufweisen. Weiterhin soll die Watch über einen Qualcomms Snapdragon 400 und 512 MB RAM verfügen. Der interne Speicher soll 4 GB betragen.

Auch zum Preis der Smartwatch wollte sich Huawei bislang noch nicht äußern. Das Unternehmen gab lediglich an, dass sich dieser im konkurrenzfähigen Bereich befände.

https://www.youtube.com/embed/x0G5h3Od8SI?rel=0 showinfo=0

Weitere Informationen:
  • Android Forum

.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.