Seat kooperiert mit Samsung

Samsung und Seat haben auf dem MWC eine Kooperation bekanntgegeben, durch welche die Fahrzeuge des Herstellers permanent vernetzt werden sollen …

Um seine Fahrzeuge zukünftig umfassenden vernetzen zu können, hat sich Seat mit Samsung einen neuen Partner zur Seite geholt. In den kommenden Monaten wird Seat eine neue Produktlinie auf den Markt bringen, die dem Kunden eine ständige Vernetzung gewährleisten soll und neue Funktionen bietet.

Seat-Samsung-03

Für die Entwicklung neuer Anwendungen liefert Samsung eine Basissoftware an Seat. Die damit entstehenden Apps sollen sich mit Samsung Smartphones und Tablets nutzen lassen und können dank MirrorLink Technologie auf das Infotainmentsystem im Fahrzeug gebracht werden. Konkrete Details zu den Anwendungen verrieten Seat und Samsung bei Bekanntgabe der Zusammenarbeit noch nicht. Auf dem Mobile World Congress in Barcelona zeigen beiden Unternehmen aber erste Ansätze, wie eine App mit der sich die Ambiente-Beleuchtung oder die Einstellung der Klimaanlage verändern lässt. Auch die Samsung Uhren der Galaxy Gear Serie soll Verbindungmöglichkeiten zu den Fahrzeugen von Seat bekommen. Beispielsweise wäre das Ent- und Verriegeln der Türen über eine Smartwatch oder die Übertragung des Pulsschlags auf Informationsdisplay im Fahrzeug denkbar.

Seat-Samsung-02 Seat-Samsung-01

Die neuen Technologien sollen zunächst mit einer neuen Produktlinie eingeführt werden, später plant Seat die Ausweitung auf weitere Fahrzeuge. Die Vereinbarung mit Samsung gilt für alle 75 Märkte, auf denen Seat Fahrzeuge verkauft werden.

Weitere Informationen:

Ein Kommentar zu “Seat kooperiert mit Samsung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.