Umfangreiches Update der NAVIGON Apps und Preisaktion

Ein neues Update für die Android und iOS Versionen der NAVIGON App erweitert Urban Guidance um die Fahrpläne der Deutschen Bahn und bringt weitere Neuerungen mit sich. Außerdem ist die App noch bis Anfang Januar im Preis gesenkt …

Die Garmin Tochter NAVIGON hat ein neue Update seiner Navigations-App für Android und iOS bereitgestellt, das eine ganze Reihe an neue Funktionen und Erweiterungen bietet wie etwa die Integration von Zugverbindungen.

Fußgängernavigation Urban Guidance erweitert

Mit der Erweiterung der Funktion Urban Guidance um die Daten der Deutschen Bahn, wird die App für Nutzer ohne Auto noch interessanter. In die Berechnung von Fußgängerrouten können damit nun auch die Zugverbindungen mit einbezogen werden. Die App zeigt neben der Ankunftszeit und Reisedauer auch an, wie lange für einzelne Streckenabschnitte benötigt wird. Bei der Anzeige der geplanten Reiseroute kann einfach zwischen einer Karten- oder Listenansicht gewechselt werden. Außerdem kann nun auch eine Reiseplanung zu einem vorausliegenden und nicht mehr nur zum aktuellen Zeitpunkt berechnet werden.

iOS_UrbanGuidance Android_UrbanGuidance

Werbung

Mobile Alert Live zeigt gefahrene Geschwindigkeit

Der per In-App-Kauf erhältliche Blitzerwarner Mobile Alert Live zeigt beim passieren eines Blitzers, welche Geschwindigkeit gefahren wurde. So kann der Fahrer direkt sehen, ob er zu schnell unterwegs war. Android-Smartphones geben nach dem Update auch dann eine akustische Warnung vor Blitzerstandorten ab, wenn des Smartphone auf stumm geschaltet ist.

Glympse über WhatsApp teilen

Der eigene Standort kann als Glympse jetzt nicht mehr nur über SMS oder E-Mail an Kontakt versendet werden, auch der beliebte Nachrichtendienst WhatsApp steht nun zu Auswahl. Unter Android ist zudem das Teilen über alle anderen Messenger möglich, die grundsätzlich in der Lage sind, Inhalte mit Kontakten zu teilen.

Android_Glympse iOS_Glympse

Systembedingte Neuerungen

Die Android Version hat zudem eine neu gestaltete Informationszeile erhalten, die nun mehr Angaben gleichzeitig darstellt. Auf Smartphone mit 2K-Display soll die Kartendarstellung verbessert worden sein. Wird das Zoom-Level manuelle verstellt, bleibt dieser nun für die laufende Navigation bestehen. Per Drop-Down-Menü kann der aktuelle Standort jetzt leichter gespeichert werden.

Für iOS Geräte enthält das Update außerdem eine Anpassung an die Displays von iPhone 6 und iPhone 6 Plus, das Symbol zum melden von Blitzern kann deaktiviert werden und es gibt eine einfache Möglichkeit zum Stummschalten von Navigationshinweisen.

NAVIGON App Preisaktion

Das Update steht sowohl für Android als auch iOS Nutzer ab sofort kostenlos zur Verfügung, das gilt auch für die NAVIGON select Telekom Edition. Mit dem Start des Updates hat NAVIGON auch einige Preise gesenkt. Noch bis zum 6. Januar 2015 sind die Versionen NAVIGON Europe und NAVIGON USA sowie alle In-App-Käufe um bis zu 25 Prozent im Preis reduziert. Die NAVIGON App ist über Google Play oder den App Store erhältlich.

Weitere Informationen:

Ein Kommentar zu “Umfangreiches Update der NAVIGON Apps und Preisaktion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.