Nokia HERE App für Android Smartphones verfügbar

Die zunächst exklusiv für Samsung Nutzer vorgesehen Nokia HERE App kann ab sofort über Samsung Galaxy Apps heruntergeladen werden. Allerdings gibt es auch eine Möglichkeit, wie die Karten-App auch auf Android Smartphones anderer Hersteller verwendet werden kann …

Als Alternative zu Google Maps können Samsung Nutzer nun exklusiv die neue Nokia HERE App auf ihr Android Gerät herunterladen. Über Umwege lässt sich die App jedoch auch auf Smartphones und Tablets anderer Hersteller installieren.

Nokia HERE ist eine Karten-App, die auch kostenlose Navigationsfunktionen in 100 Ländern bietet. Unterstützt werden Nutzer bei der Zielführung durch Echtzeit-Verkehrsinformationen die in 40 Ländern verfügbar sind. In 766 Städten kann Nokia HERE auch den schnellsten Weg mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zeigen.

Nokia-HERE-App-03 Nokia-HERE-App-02 Nokia-HERE-App-01

Die neue App arbeitet auch mit Nokias Browser-Plattform here.com zusammen. Touren können damit am PC geplant und dann mit der App synchronisiert werden. Zudem ist der Ortungsdienst Glympse integriert, mit dem Nutzer ihren eigenen Standort mit anderen teilen können.

Nutzer eines Samsung Gerätes können die neue Nokia HERE App ab sofort über Samsung Galaxy Apps herunterladen. Bis zum Jahresende soll die Anwendung auch für iOS und die Android Geräte anderer Hersteller erhältlich sein. Wer so lange nicht warten möchte, kann sich die APK-Installationsdatei herunterladen, die zum Beispiel bei Android Police verfügbar ist. Auf dem Smartphone oder Tablet sollte vor der Installation sichergestellt werden, dass die Installation von Apps aus unbekannten Quellen aktiviert ist. Die Option ist in den “Einstellungen” unter dem Punkt “Sicherheit” zu finden.

Nokia-HERE-App-04 Nokia-HERE-App-05 Nokia-HERE-App-06

3 Kommentare zu “Nokia HERE App für Android Smartphones verfügbar

  1. Genau der gleiche Mist wie bei Sygic : Traffic wird angezeigt, aber nicht drumherum geroutet. Von daher nutzlos.

    Aber für Gratis sollte man sich nicht so beschweren.

  2. Hat ein paar Mängel… und der grösste für mich das man keine Zwischenziele eingeben kann. Auf der Route mal schnell zur nächsten Tankstelle oder China Restaurant? Fehlanzeige. Ansonst POIs und auch die Satellitenkarte sind schon Klasse und auch sonst erinnert vieles sehr stark an Google Maps. Selbst Öffentlicher Nahverkehr ist eingebaut… aber: der Funktioniert nicht Offline. Also so ganz 100% alles auch Offline ist nicht. Verkehrsmeldungen für Umme, da gibts auch nichts zu meckern. Das keine Alternativen Routen bei Staus etc. berechnet werden ist allerdings schlecht.

    Besser als Google Maps und damit auch die erste Offline Navi die wirklich Konkurrenz für Google ist. Aber als 100% Navi fehlt mir doch bisschen was.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.