IFA 2014: Cat stellt das Outdoor-Smartphone S50 vor

Auf der IFA in Berlin zeigt der Lizenznehmer der Cat Handys nun endlich ein neues Outdoor-Smartphone. Mit mehr Leistung als sein Vorgänger und äußerst robustem Gehäuse soll das S50 keine Kompromisse eingehen …

Lange war das Cat B15 das einzige Smartphone, dass unter der Caterpillar Marke vertrieben wurden. Anlässlich der IFA hat der weltweite Lizenzinhaber von Cat Handys und Zubehör, die Bullitt Mobile Ltd. nun endlich ein weiteres Modell der robusten Smartphone-Serie vorgestellt. Das Cat S50 ist ebenfalls für harte Bedingungen ausgelegt und verfügt zudem über mehr Leistung als sein Vorgänger.

Der Bildschirm ist beim Cat S50 auf 4,7 Zoll gewachsen und bietet eine Auflösung von 1280 x 720 Pixel. Damit auch direkte Schläge auf das Display unbeschadet überstanden werden, ist die Front mit Gorilla Glass 3 geschützt. Außerdem soll sich der Touchscreen auch mit nassen Fingern problemlos bedienen lassen. Für die nötige Performance soll ein 1,2 GHz QuadCore-Prozessor sorgen, dem 2 GB RAM zur Seite stehen. Der interne Speicher erfüllt mit nur 8 GB nicht die Anforderungen an ein heutiges Top-Smartphone. Dafür können Nutzer mit microSD-Karten bis zu einer Größe von 64 GB jedoch selbstständig für mehr Speicherplatz sorgen. Für Fotos und Videos steht eine 8 Megapixel-Kamera bereit. Laut Hersteller ist der 2630 mAh Akku für eine Gesprächszeit von bis zu 16 Stunden und den Standby-Betrieb von bis zu 792 Stunden ausgelegt.

CAT-S50-Smartphone

Das Cat S50 ist vor dem Eindringen von Wasser und Staub nach IP67 Zertifizierung geschützt. Auch wenn das Gehäuse erahnen lässt, dass man es hier mit einem robusten Smartphones für den Outdoor-Einsatz zu tun hat, wird die Vermutung mit der Auszeichnung nach dem Militärstandard Mil Spec 810G noch einmal unterstrichen. Erreicht wird die besondere Widerstandsfähigkeit durch ein Gehäuse aus stoßabsorbierendem Kunststoff mit Metall-Elementen an den Kanten. Dem geschuldet ist das Gewicht von 185 Gramm sowie die Abmessungen von 144,5 x 77 x 12,7 mm.

Neben der Anbindung an Google Play hat Cat Phones auch eine eigene Möglichkeit vorinstalliert um Apps herunterzuladen. Im Cat Phone Store finden sich über 1000 vom Hersteller ausgewählte Apps, darunter weit verbreitete Anwendungen wie Skype oder Endomondo aber auch Geheimtipps wie CHECD.

Das Cat S50 soll der perfekte Begleiter auf der Skipiste, auf dem Fahrrad, in den Bergen oder auf der Baustelle sein. Das mit Android 4.4 (KitKat) ausgestattete Outdoor-Smartphone wird ab Oktober 2014 in verschiedenen Farben zum Preist von 479 EUR in den Handel kommen.

Weitere Informationen:

7 Kommentare zu “IFA 2014: Cat stellt das Outdoor-Smartphone S50 vor

    1. Hallo Phil,

      da hast Du Dich etwas in der Spalte geirrt, das S50 hat einen 2630 mAh Akku der wechselbar ist. Computerbase schreibt “kabelloses Laden”. Laut unserer Info wird der Akku ganz normal über ein Kabel geladen.

      Gruß,

      1. Hallo Frank,

        sorry irgendwie war die ursprüngliche Information falsch. Der Akku kann nicht selbst gewechselt werden. Du müsstest Dich dazu an den Hersteller wenden.

        Viele Grüße,
        Benni

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.